Joined August 2019 Message
  • Day58

    Surprise, wir fahren in die Capital City

    October 11, 2019 in the United States ⋅ 🌙 17 °C

    Freitag. Schnell mit dem Rad von der Vorlesung ins Wohnheim gefahren. Koffer geschnappt. Gleich werden wir vom Fahrservice abgeholt. Der bringt uns zur Filiale, wo wir uns ein Auto ausleihen, denn: Es ist Fall Break und wir fahren nach Washington D.C., die Hauptstadt der USA.
    Circa 7h Autofahrt liegen vor uns und ich habe nicht sonderlich viel geschlafen in der letzten Nacht. Aber die Interstates hier sind relativ ruhig. Man fährt hier sehr gesittet und es gibt keine Raser. Also tuckern wir gemütlich 7h lang durch die Appalachen Richtung Washington DC. Zianka ist mein Navi und leitet mich. Kurz vor Washington DC wird der Verkehr dann doch etwas zähflüssiger, aber immer noch alles im Rahmen. Nach mehreren Tankpausen (Benzin ist hier sehr günstig!) haben wir dann auch endlich rausgekriegt, wie man denn hier überhaupt tankt. Man geht nämlich an den Schalter, bezahlt im Voraus das Geld, dann wird dieser Betrag an der Säule freigeschaltet und man kann so viel tanken, wie man für den Betrag bekommen würde. Ist der Tank voll, aber die Anzahlung noch nicht komplett ausgeschöpft, geht man wieder zum Schalter und holt sich sein Restgeld wieder zurück. Gar nicht so schwer, wenn man es dann erst mal weiß.
    Wir kommen jedenfalls heil aber müde in Capitol Heights, einem Vorort von DC, bei unserem Motel an. Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus. Jetzt geht es ins Bett, denn die nächsten Tage sind vollgepackt mit Sightseeing.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day57

    IBB Bowling und ich bin Babo (fast)

    October 10, 2019 in the United States ⋅ 🌙 16 °C

    Seit Ewigkeiten bin ich mal wieder auf einer Bowlingbahn! Es ist IBB Abend und die Bande fährt zum Bowlingcenter. Hier müssen wir erst mal ne Stunde auf eine freie Bahn warten, denn abends bis 21 Uhr trainieren die Senioren und passionierten Bowlingspieler. Hier ist Bowling noch richtig beliebt.
    Danach geht es los. Mit 5 anderen spiele ich auf einer Bahn und ziehe sie alle ab. Bis meine Glückssträhne plötzlich abreißt und alle an mir vorbei ziehen. Letztendlich muss ich mich mit einem 3. Platz zufrieden geben. Die zweite Runde beginnt genauso schlecht, wie die erste aufgehört hat. Aber dann! Ein Strike und Spare nach dem anderen. Zumindest beim zweiten Spiel konnte ich mich noch auf den 2. Platz retten. Kasey sahnt hingegen kontinuierlich Punkte ab und das, obwohl sie die Kugel einfach nur lustlos aus der Hand wirft. Vielleicht ist das die Strategie zum Erfolg.
    Read more

  • Day57

    JC Downtown

    October 10, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 25 °C

    Ich zeig Zianka die Innenstadt von JC und wir essen bei Main Street Pizza, wo es die besten mediterranen Gerichte in der Innenstadt gibt. Als Dessert gibt es noch ein Eis aus dem Frozen Yoghurt Laden. Das schmeckt aber ziemlich künstlich und gar nicht so gut. Hier beeindruckt nur der Löffel, der bei Temperaturunterschieden seine Farbe ändert.Read more

  • Day56

    I've got a little captain in me

    October 9, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 25 °C

    Als Vorbereitung auf einen Filmabend bei Kasey haben wir den örtlichen Spirituosenladen besucht. Alkohol ist hier ziemlich teuer. Mehr kann ich dazu nicht sagen.
    Beim Filmabend haben wir Rocky's Horror Picture Show geschaut. Guter Film.Read more

  • Day54

    Cracker Barrel - Einmal hin, alles drin.

    October 7, 2019 in the United States ⋅ 🌧 19 °C

    Mein Lieblingsrestaurant in JC ist Cracker Barrel! Hier kriegt man typisches Südstaaten-Essen. Steak, Deep Fried Chicken, Biscuits und den ganzen Tag lang Frühstücks-Gerichte. Und das alles für einen angemessenen Preis. Außerdem gibt es hier den Sweet Tea (gesüßter Schwarztee) mit Himbeersirup, den ich gerne trinke. Die beiden Mädels haben sich für Frühstück entschieden. Für mich gibt es lecker frittierte Hähnchenstreifen, Mac&Cheese und Hash Browns (herzhafter Kartoffelreibekuchen).
    Außerdem ist Cracker Barrel nicht nur ein typisch amerikanisches Restaurant in Holzhütten-Optik, sondern gleichzeitig auch ein Souvenirladen, wo man Postkarten, Spielzeug, Johnson City/ETSU Merchandise, Süßigkeiten und Deko bekommt. I love it
    Read more

    Pascal Retzlaff

    Das sieht gut aus 😍

    11/30/19Reply
     
  • Day53

    Warten auf Godor

    October 6, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 23 °C

    Jeden Monat führen die Theater-Studenten der ETSU ein Stück im Theater auf dem Campus auf. Für 5$ kann man sich das als Student anschauen. Da wir sowieso nichts besseres zu tun hatten, sind wir also ins Theater gegangen. Kurz gesagt, das Stück war zäh wie ein Kaugummi. Ich hab nur die Hälfte verstanden und wir sind in der Halbzeitpause abgehauen. Immerhin hab ich es versucht ¯\_(ツ)_/¯Read more

  • Day52

    Tailgating mit dem Präsidenten der ETSU

    October 5, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 24 °C

    Schnell wieder nach Hause gefahren vom Apple Festival, denn wir waren heute von Angela, meiner Host-Mom, die auch mal eine Studentin der ETSU war, zum Tailgating mit dem Präsidenten der ETSU eingeladen. Als Alumni der ETSU bekommt sie ab und an die Einladung mit Sack und Pack zu einem Heimspiel der ETSU Footballmannschaft zu erscheinen, vorher in einem extra abgetrennten Bereich fancy zu essen und zu trinken, den Präsidenten der ETSU, Dr. Noland, zu treffen und sich anschließend das Spiel anzuschauen. Weil ich allerdings auf dem Apple Festival schon so viel gegessen hab, war ich leider schon ziemlich satt beim Tailgating. Aber wenn man schon mal die Gelegenheit hat ein bisschen besseres Essen und gut gegrilltes Fleisch zu bekommen, muss man einfach zuschlagen. Danach hab ich im Stadion mal die Football-Trainings-Wand ausprobiert und versucht den Football in die Löcher der Wand zu werfen bzw. hab das Kicken geübt. Wenn es mit dem Studium nicht klappt, werd ich dann Footballspieler.
    Anschließend haben wir dann das Spiel gesehen, dies mal von etwas besseren Plätzen als sonst. Für Zianka war es das erste Football Spiel, das sie live gesehen hat. Sie war natürlich umso begeisterter von der Stimmung und der Performance der Marching Band.
    Read more

  • Day52

    Apple Festival

    October 5, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Wir fahren zum Apple Festival nach Erwin, 20 Minuten entfernt von Johnson City. Wie der Name schon verrät, dreht sich hier alles um Äpfel. Tatsächlich kann man hier jedoch aber überwiegend Kunsthandwerk, Seife, Schmuck und Klamotten kaufen. Zwischendurch gibt es dann auch immer mal einen Stand mit karamellisierten Äpfel oder Backwaren mit Äpfeln. Es ist super voll! Die Stände stehen alle auf der Hauptstraße von Erwin, in den Nebenstraßen gibt es ein paar Ausläufer-Stände. Obwohl wir recht früh am Vormittag hergefahren sind, kann man kaum einen Schritt vorwärts geben. Man wird einfach mit der Menschenmasse mitgeschoben. Zum Mittag hatten wir dann auf dem Jahrmarkt-ähnlichen Fressplatz Corndogs und frittierte Kartoffelscheiben. Das Highlight war definitiv ein Typ, der seine Katze, die einen pinken Hut und Sonnenbrille getragen hat, in einer Sportkarre umher gefahren hat xD . Die muss n entspanntes Leben haben. Meine Ausbeute an Essen: ein kandierter Apfel, Apfel-Karamell-Popcorn, eine Blaubeerblätterteigtasche und ein Eis. Ne blaue Zunge gab es kostenlos dazu.Read more

  • Day51

    Kostümkauf im Walmart

    October 4, 2019 in the United States ⋅ ☀️ 27 °C

    Kasey, Zianka und ich fahren zu Walmart. Walmart ist einer der größten Einzelhandelskonzerne. Jedes Mal wenn ich herkomme, bin ich wieder und wieder erstaunt von der Größe und dem Angebot dieses Ladens. Hier bekommt man wirklich alles. Essen, Kleidung, Elektronik, Haushaltsgegenstände, Möbel, Deko, Brillen, Schmuck, Fahrräder, Spielsachen. Das reinste Paradies für mich. Kein Wunder, dass ich mich hier jedes Mal für Stunden aufhalten kann, auch wenn ich dann letztendlich meist doch nichts kaufe. Aber heute hab ich mir hier mein Halloween Kostüm gekauft. Das nächste IBB Event steht an. Am 18. Oktober feiern wir Halloween mit den Internationalen Studenten und ich will mich dieses Mal richtig verkleiden. Aber pssst, wie ich dann bei der Halloween-Party wirklich aussehe, verrate ich erst am 18. :PRead more

    Liebe Vivi,erst jetzt habe ich deine schönen Erlebnisse aufgenommen.Weiter so!Es ist alles sehr interessant zu lesen.Ich denke oft an dich!Deine Omi

    11/17/19Reply

    Zeig uns dein Halloween kostüm du faule Socke

    11/28/19Reply
     
  • Day46

    Looking Glass Wasserfall

    September 29, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 29 °C

    Und wenn wir den Bundesstaat Tennessee schon mal verlassen und bis nach Asheville fahren, dann nehmen wir auch gleich noch den Looking Glass Waterfall im Pisgah National Forest mit. Nachdem wir mit Kasey im Trader Joe's, einem sehr bekannten Bio- und Fairtrade Supermarkt hier, ihre Einkaufsliste abgearbeitet haben, machen wir uns noch mal für eine halbe Stunde auf den Weg in den Pisgah Forest zum Looking Glass Rock. Hier gibt es direkt neben der Straße durch diesen schönen Wald eine Wasserfall, in dessen Becken man schwimmen kann. Das dürfen wir uns nicht entgehen lassen. Das Auto schnell geparkt und runter zum Wasserfall. Der ist natürlich eine riesige Touristenattraktion und wer denkt, er hätte den Platz hier für sich allein, der irrt. Viele Menschen sind schon im Wasser. Wir klettern vorsichtig über die nassen Felsen, ziehen unsere Schuhe aus und testen dann das Wasser. Die Kulisse mit dem Wasserfall im Hintergrund ist schon echt schön, aber das Wasser selbst ist arschkalt. Zianka traut sich trotzdem baden zu gehen. Am Ende haben wir dann sogar noch einen sehr schönen Schmetterling auf einer Begrenzung sitzen sehen, der für die Kamera posiert hat.Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android