Get the app!

Post offline and never miss updates of friends with our free app.

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android

New to FindPenguins?

Sign up free

  • Day102

    Sooo... jetzt sind wir schon wieder über einen Monat Zuhause und alle irgendwie wieder mit den Anforderungen des echten Lebens ausgelastet.😝
    Aber für die ganz treue Leserschaft, die merkt, dass wir nochmal was posten, kommt jetzt unser Fazit🛩🤗

    Nach
    44 verschiedenen Unterkünften
    52 verschiedenen Betten
    3 Sonnenbränden
    2 Geburtstagen
    14 Flügen
    5 Zeitzonen
    99 Stunden im Bus
    18 Schifffahrten
    8 Währungen
    27 Büchern
    7 kaputten Klamotten
    14 Schürf-/Brandwunden
    10 Mal im McDonalds
    und ca 40 Fanfotos und unzähligen, die ohne unser Einverständnis gemacht wurden

    ...sind wir um wahnsinnig viele Erfahrungen reicher und vielleicht sogar ein bisschen weiser. Unsere Reise war so schön, dass wir jetzt Romane schreiben könnten und es würde nicht reichen😆
    Und obwohl vor allem in der letzten Woche so einiges schief gelaufen ist, hat insgesamt alles so traumhaft gut geklappt und wir sind auf so viele nette Menschen getroffen, es ist schon fast kitschig😜
    Deshalb hören wir an diesem Punkt auch auf. Vielen Dank fürs Lesen, euer Interesse und Unterstützung, es ist schon auch schön, euch alle wieder in echt zu sehen💕
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day102

    Am Donnerstag sind wir wieder in einen A380 gestiegen und nach München geflogen✈
    13:15 Landeanflug München!
    Dort hat schon Philipp auf uns gewartet und nach hause gebracht😍
    Seitdem sind wir schon wieder voll drin im Alltag, aber wir genießen das Wetter, das Essen (!!) und alles was uns jetzt erst auffällt, dass wir es vermisst haben☺

  • Day101

    15:00 Uhr auf zu dem letzten großen Erlebnis auf unserer Reise - einer Wüstentour mit anschließendem Abendessen in einem Beduinen-Camp! 😍

    Mit zwei Mädels aus Vogt (!) cruisten wir über die weiten Dünen und bestaunten die wunderschöne Landschaft der weiten Wüste hinter Dubai.
    Dann, im Sand liegend, über uns der klare Sternenhimmel, das erste Gefühl vom Ende kommt auf.. 🌌☄

    Zurück in Dubai zur letzten Vorstellung der berühmten "Magic Fountains" vor dem größten Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa. 🤗

    Und dann war es Zeit zu packen.
    Read more

  • Day101

    _Tag 100_
    Nach unserem kleinen Mittagschlaf gings dann auf in die Stadt!
    Wir düsten mit der Metro und Bussen hin und her und hoch und runter und verschafften uns so einen ganz guten Überblick über die Stadt 😊
    Besonders heraus stach an diesem Abend die Marina Dubai Promenade - eine Flaniermeile mit vielen Restaurants, direkt an einer wünderschön angelegten Bay und umringt mit architektonisch sehr vielseitigen Hochhäusern! Und das ganze noch bei Nacht!! 😍🌙✨

    _Tag 101_
    Mit der Monorail konnten wir den kompletten Stamm der "Palme" (künstlich aufgeschüttete Insel in Form einer Palme😋) abfahren und genossen eine wunderbare Sicht auf die Skyline, das Meer und viele viele Hotels😎
    Danach waren wir am Wahrzeichen Dubais, beziehungsweise dem Strand davor - das Burj Al Arab, oder auch Segel😊 wir streckten noch kurz die Füße in den arabischen Golf und weiter gings zum nächsten Programmpunkt😊
    Read more

  • Day100

    Tschüss Südostasien und auf in den Nahen Osten 🤗
    also spät nachts von Singapur nach Dubai inklusive Mini-Zwischenstopp in Colombo (Sri Lanka) wo wir im Flieger sitzen bleiben konnten.
    Zum Glück durften wir schon in unser mega fancy Hotel in Dubai einchecken und tatsächlich dann auch gleich das Frühstücksbuffet nutzen 😍😍 Und wenn wir mega fancy sagen dann gilt das für alles: Vom Bett über die Aufzüge, den Spa und vorallem das Frühstück!!
    Satt, müde und glücklich legten wir uns nochmals für einen sehr ausgiebigen Mittagschlaf hin 😊
    Read more

  • Day98

    _Tag 98_
    11:15 Uhr Ostergottesdienst in der St. Andrew's Cathedral! (Frohe Ostern euch allen!🐰)
    Dann zu dem berühmten Singapur-Zoo etwas außerhalb fahren - dort gibt es eine River- & Nightsafari, und der Tierpark gehört zu den besten der Welt! Regen und Zeitmanagement haben unsere Pläne aber ein bisschen verändert: wir haben vom Zoo nur den Eingangsbereich besucht, uns dort niedergelassen und Durian-Chips gepicknickt 😂
    Dazu sollte man wissen: aufgrund ihres EXTREMEN Duftes ist die Durian-Frucht in öffentlichen Verkehrsmitteln und Gebäuden in ganz Südostasien strikt verboten und wird von allen gefürchtet 😲 (also wir fanden die Chips ganz lecker eigentlich).

    _Tag 99_
    Üben den Beachwalk zur "Sentosa-Island" im Süden der Stadt. Diese kleine Insel ist quasi ein einziger großer Freizeitpark! Verbringen dort viel Zeit in Süßigkeitenläden (😍👍) und laufen danach noch ein Stück den Mt. Faber hoch, ein kleiner Berg mit viel Grün. Abschluss von Singapur: abends auf der Helix-Brücke ein Blick auf die blinkenden Bäume der "Gardens by the Bay" werfen und dann ab zum Flughafen! ✈
    Read more

  • Day97

    Singapur war bis 1963 eine britische Kolonie, daher rühren zum Beispiel das Kricketfeld im Zentrum der Stadt oder das Kolonialviertel voller Gebäude im Kolonialstil, die gepaart mit den unzähligen Skyscrapern ein seltsames aber irgendwie cooles Bild abgeben.
    Nach dem Kolonialviertel waren wir an der Marinabay, sind dort durch die Gärten geschlendert, haben zu Abend gegessen und einem Jugendblasorchester gelauscht✌
    Singapur gefällt uns richtig guut😊
    Read more

  • Day96

    Um fünf Uhr morgens machten wir uns zu einem erneuten Travel-Marathon auf.
    Von Bali flogen wir nach Kuala Lumpur (vorerst wirklich unser letzter Aufenthalt da😜) und fuhren dann zum Busbahnhof, wo wir vier Stunden auf den nächsten Bus warten mussten.
    Sechs Stunden hat der Bus dann von Kuala Lumpur nach Singapur gebraucht, wir haben eine Grenze zu Fuß überschritten🙌 und sind jetzt in der saubersten Stadt, die wir je gesehen haben😮😊Read more

  • Day93

    _Tag 93_
    Am Montag ging es also von Ubud in den Süden und an die Küstenstadt Kuta.
    Wir schlenderten ein bisschen herum und schnell war klar: Touri Stadt 😂 die Kultur Balis die man in Ubud live miterlebt hatte war hier dahin.

    _Tag 94_
    Am nächsten Tag fuhren wir mit Rollern durch die vollgestopften Straßen der Küstenstädte und erholten uns an einem Surferstrand 😍
    Den Sonnenuntergang schauten wir bei Tana Lot (Tempel auf einer coolen Küstenformation) an, was wirklich sehr schön aussah!
    Beim Zurückfahren erlitt einer unserer Roller einen Plattfuß, der jedoch unkomplizierter als gedacht wieder gefixt wurde 👍
    Die Pechsträhne verfolgte uns bis wir abends aus einem Club kamen und prompt Cilias Handy aus unserer Tasche geklaut wurde 😔😠😭 Weg ist das Handy, weg sind alle Bilder und Videos die sie gemacht hatte...

    _Tag 95_
    Geschockt und nach einer sehr kurzen Nacht versuchten wir am letzten Tag alles um wieder an das Handy zu kommen. Vergeblich und keine Chance.
    Sehr unglücklicher und trauriger Ausgang Balis...

    Jetzt geht es aber auf zur zweitletzten Station: Singapur!
    Read more

  • Day91

    _Tag 91_
    02:00 Uhr nachts geht es los zur Vulkanbesteigung, zum Mount Batur - ein aktiver Vulkan und der zweitgrößte Berg von Bali.
    Mit ca. 300 anderen Touristen wandern wir im Stockdunkeln den Vulkan hinauf, und kommen um 5:45 Uhr am Gipfel an (1.717m Höhe).
    Über der Stadt unter uns liegt eine riesige Wolkendecke, dahinter der Lake Batur, in dem sich der gegenüberliegende Mount Agung spiegelt (der größte Berg von Bali).
    Dann kommt der Sonnenaufgang: ganz hinten sieht man das Meer, von dem die Sonne emporsteigt und alles in ein blassgoldenes Licht taucht. Es ist kühl, die Wolken werden golden umrandet und da wir ein wenig abseits sitzen, ist es trotz der viele Touristen relativ ruhig.
    Fazit: Der Ausblick ist atemberaubend !!! 😍☉
    7:00 Uhr beginnt der Abstieg.
    Zurück im Hostel wird, natürlich, erstmal geschlafen.

    Abends gönnen wir uns noch eine klassisch balinesische Massage - ist ja quasi ein MUSS auf Bali, und nach der Vulkanbesteigung auch wirklich herrlich 🤗

    _Tag 92_
    Wir chillen in Ubud, shoppen ein bisschen, Essen köstlich und genießen den Flair dieser Stadt.
    PS: Wir denken ganz ganz doll an dich, Seli!!! ❤❤❤
    Read more

  • Day90

    Im "Sacred Monkey Forest Sanctuary" spaziert man durch einen grünen Wald, in dem viele gut genährte, sehr zutrauliche Affen schon auf die ganzen Besucher warten.
    Als plötzlich ein heftiger Regenschauer ausbricht, flüchten wir zunächst unter dichte Bäume, dann unter ein Dach, und schließlich laufen wir einfach ins Hostel - durch den strömenden Regen, durch die Straßen von Bali 😂🌧

    Abends gehen wir nochmal zu einer traditionellen Tanzshow: dem Legong Dance. Dabei spielt klassische Musik und verschiedene Tänze werden präsentiert. Die Frauen sind dabei das Highlight: sie tanzen primär mit ihren Händen und Armen, und ihre extreme Mimik ist das Besondere an dieser Art von Tanz - muss man gesehen haben!! 👀
    Read more

  • Day89

    Wie alle guten Touris haben wir auch gleich eine Tour durch die Umgebung gemacht.
    Wir waren bei sehr grünen Reisterassen, einer in Fels gehauenen Stadt, einer Kaffeefarm, einem typisch balinesischen Dorf und drei verschiedenen hinduistischen Tempeln.😋😇
    Zum Tagesabschluss haben wir einen balinesischen Tanz besucht, bei dem Rama und Rawana sich in einem alten Tempel bei Fackellicht bekämpft haben. Alles sehr eindrucksvoll!😍Read more