Satellite
Show on map
  • Day70

    Blubberblasenregen

    September 8, 2019 in Italy ⋅ 🌧 19 °C

    150 ebene Kilometer trennen mich noch von der Fahrradverbannenden Stadt Venedig..insgeheim dachte ich mir heute morgen, dass geht ja mit ein bisschen Rückenwind auch an einem Tag..Das mit dem Rückenwind klappte für ein paar Kilometer..Aber irgendwie hat sich dann der Wind gedreht und mit ihm kam der Regen..ein bisschen halte ich ja aus..ein bisschen mag ich sogar..nunja..den ersten in Pfützen Blubberblasen schlagenden Regenerguss habe ich noch in einer Bushaltestelle abgewartet..beim zweiten hatte ich nicht so viel Glück ein trockenes Plätzchen zu finden..der Regen strömte in mein Gesicht und zwar in der Art, dass ich selbst die Straße nicht mehr gesehen habe..Für die Regenhose war ich zu langsam, nach ein paar Sekunden war meine Hose tiefdurchtränkt und die Regenjacke hatte ich zwar an, aber auch die konnte den Regenfluss auf meiner Haut nicht aufhalten, so unerbittlich prasselte es vom Himmel..Viel eher blähte sie sich, trotzdem sie hoch verschlossen war, vor lauter Wind zu einem Fallschirm auf, der das vorankommen nicht wirklich einfacher machte..nach einigen Kilometern finde ich eine kleine Kaschemme am Wegesrand, die mir einen Kaffee und einen Keks serviert..zwei Stunden warte ich unter strengster Beobachtung des Regenradars, bevor ich mich für heute geschlagen gebe und mir die nächstmögliche trockene Unterkunft suche..8km..ich warte auf einen günstigen Moment, in dem es nur stark regnet, Ich aber zumindest noch drei Meter weit gucken kann..hat nichts gebracht..hielt nur 500m an bevor ich mir wieder Nebelschlussleuchten an Kevin wünsche..komisches Gefühl, wenn beim in die Pedalen treten Wasser aus der Hose kommt..😂..
    Den restlichen Tag widme ich einer heißen Dusche und Netflix..
    Read more