Satellite
Show on map
  • Day32

    Schaffen wir es in die Werkstatt?

    August 27, 2019 in Tajikistan ⋅ ☀️ 31 °C

    Die relativ neue Asphaltstraße, der wir nun folgten, war makellos. Wir können es noch gar nicht glauben. Sie ist jedoch schon von einigen Steinrutschen mitgenommen worden. Diese wurden einfach nicht geräumt. Somit bleibt eben die halbe Straße verschüttet. Und hin und wieder hat der Fluss auch so viel abgetragen, dass neue Wege für die Straße gefunden werden müssen.

    An den folgenden Checkpoints haben wir leichtes Spiel. Oft dürfen wir an den Einheimischen vorbei oder lassen nur unsere Visakopie da und dürfen weiter. So lässt sichs leben.

    Wir kommen in Duschanbe an, unserem Ende des Pamir Highways. Der Verkehr hier ist sehr wild. Es kommt oft vor, dass 3 oder 4 Autos auf einer zweispurigen Straße nebeneinander fahren. Bei alledem muss man bedenken, dass wir ohne eine gültige Versicherung durch Tadschikistan fahren. Eine Haftpflicht gibt es hier nicht.
    Anni hat bei der Fahrt jedoch trotzdem jede Menge Spaß und verliebt sich in den Verkehr, bei dem Überholen überall problemlos möglich ist. Selbst entgegenkommende Autos fahren wie selbstverständlich auf dem Standstreifen weiter, wenn man gerade überholt.

    Wir haben uns beeilt nach Duschanbe zu kommen um es noch in die Werkstatt zu schaffen. Werkstatt? Ja schon wieder in die Werkstatt. Heute bei der Hitze hatten wir wieder eine heiße Temperaturanzeige. Langsam haben wir die Nase voll, aber die Werkstatt in Duschanbe wurde uns wärmstens ans Herz gelegt. Also wollen wir diese Chance nutzen.
    Leider ist es schon zu spät als wir ankommen, deswegen können wir erst morgen früh hin.
    Wir entschließen uns die Nacht auf einem Hotelparkplatz zu verbringen. Dieser ist bewacht und relativ zentral. Auch wenn so ein Platz ja normalerweise nicht unsere Wahl ist, da wir doch lieber irgendwo in der Pampa stehen.
    Read more