September - October 2016
  • Day14

    Goodbye!

    October 1, 2016 in Ireland ⋅ 🌧 10 °C

    IRLAND 🍀

    DAS MEER IST WILD, DIE WIESEN SIND GRÜN UND SAFTIG,
    GLÜCKLICHE KÜHE UND SCHAFE AUF DER WEIDE
    UND DER PERMANENTE WIND VERLEIHT DER LANDSCHAFT
    ETWAS LEBENDIGES. ALLES IST IN STÄNDIGER BEWEGUNG.

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day13

    Queen of Tarts Dublin

    September 30, 2016 in Ireland ⋅ ⛅ 13 °C

    Das Queen of Tarts bietet Kuchen, Torten, Tee, Kaffee in verschiedenen Geschmäckern und Farben an und ist so etwas wie ein Himmel für alle, die von Süßem nicht genug bekommen können.

    Ein MUSS für alle Naschkatzen! Die ganzen Auszeichnungen lügen nicht. Wir haben uns hier zur „Teatime“ bei einer Kanne Tee und einem Kuchen in gemütlicher Atmosphäre aufgewärmt.Read more

  • Day12

    National Wax Museum Dublin

    September 29, 2016 in Ireland ⋅ ⛅ 15 °C

    Als Zeitvertreib, an einem verregneten Nachmittag, haben wir das „National Wax Museum“ in Dublin besucht.

    Leider kann es mit dem großen Vorbild Madame Tussauds nicht mithalten. Dies gilt sowohl für den Umfang der Ausstellung, als auch für die Qualität. Das Museum hat außerdem eine stark irische Ausrichtung. Viele der Figuren haben uns recht wenig gesagt.Read more

  • Day11

    Temple Bar Bezirk Dublin

    September 28, 2016 in Ireland ⋅ ⛅ 20 °C

    Nachts ist Dublin mindestens genauso bunt wie am Tag!

    Wir stürzen uns in das Getümmel im Temple Bar Bezirk. Hier herrschen die typische Dubliner Atmosphäre und das irisches Lebensgefühl. Straßenmusiker und Selbstdarsteller aller Art bringen ordentlich Stimmung und aus den Pubs dringt Live Musik. Natürlich fließt das Guinness in Strömen.Read more

  • Day10

    Guinness Storehouse Dublin

    September 27, 2016 in Ireland ⋅ ⛅ 15 °C

    Guinness ist ein Synonym für Dublin.
    Das Storehouse stand also ganz weit oben auf unserer „To do Liste“.

    Es ist ein interaktives, mit viel Liebe zum Bier-Detail gestaltetes Museum. Auf sieben Stockwerken wird der Weg der Zutaten, der Herstellung und des Brauens, der Geschichte von Guinness, der Vertriebswege und Werbung gezeigt.

    Zwischendurch lernen wir, wie man Guinness richtig trinkt (einatmen, trinken, ausatmen) und die verschiedenen Fassetten herausschmeckt. Ich bin also jetzt ein Guinness-Trinkprofi!
    In der Academy geht es um den Praxistest: Wir sollen das perfekte Guinness zapfen.
    Ganz oben genießen wir dann unseren selbst gezapften Pint Guinness (welcher übrigens im Eintrittspreis bereits inbegriffen ist), über den Dächern von Dublin in der rundum verglasten Gravity Bar.
    Read more

  • Day9

    Giant´s Causeway

    September 26, 2016 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 13 °C

    Die letzte Station auf unserer Tagestour und für mich definitiv einer der besten Orte der ganzen Reise ♥

    Eine Felsenschlucht in perfektem grün mündet in eine Ansammlung von vulkanischen Steinformationen, die vollkommen surreal wirken: Mehr als 40.000 fast perfekte sechseckige Säulen stehen hier, eine neben der anderen, wie Teile eines Puzzles. Ohne Frage, Szenen wie aus dem Bilderbuch!

    Laut der wissenschaftlichen Version zur Entstehung, ist diese Felsformation auf das Erkalten von Lavaströmen und den Einflüssen von Hitze und Kälte zurückzuführen.
    Read more

  • Day9

    Carrick-a-Rede Rope Bridge

    September 26, 2016 in the United Kingdom ⋅ ⛅ 12 °C

    Weiter geht es zur Carrick-a-Rede Rope Bridge.

    Und zwar handelt es sich um eine kleine Hängebrücke, die in 30 Meter Höhe, auf die vorgelagerte Insel Carrick-a-Rede führt. Zur Brücke gelangt man, nach einem rund einen Kilometer langen Fußweg entlang der sehenswerten Küste.

  • Day9

    The Dark Hedges

    September 26, 2016 in the United Kingdom ⋅ ☀️ 11 °C

    Alle guten Dinge sind 3: Heute machen wir einen Ausflug mit Paddywagon zum Giant´s Causeway.

    Auf dem Weg kommen wir an der Bregagh Road – auch „The Dark Heges“ genannt, vorbei. Eigentlich ist sie nur eine kleine Seitenstraße mit Bäumen. Die Allee ist durch Game of Thrones aber mittlerweile weltbekannt, da sie Drehort für die Kings Road war.Read more

  • Day8

    Cliffs of Moher

    September 25, 2016 in Ireland ⋅ 🌬 13 °C

    Weiter geht es zum Ende der Welt!
    Beinahe jeder Irland-Reisende kennt die Cliffs of Moher und das zu Recht. Ein Besuch ist ein absolutes MUSS.

    Bis zu 214 Meter hoch stürzen die wildromantischen Steilklippen senkrecht in den Atlantik und bieten Schwindel erregende Ausblicke. Das phantastische Fels- und Seepanorama hat eine magische Anziehungskraft. Die Kraft von Wind und Meer ist deutlich zu spüren. Die schroffen Felswände trotzen den peitschenden Wellen.

    Wir trafen die Cliffs bei strahlendem Sonnenschein, dennoch ist der Wind nicht zu unterschätzen. Jährlich kommt es mehrfach zu unfreiwilligen Unfällen wie Stürzen von den Klippen. Dabei kommt es häufig vor, dass sich die Besucher nicht an die Begrenzungen halten und zu den teilweise sehr brüchigen Kanten vor robben, um einen Blick in die Tiefe zu erhaschen.
    Read more

  • Day8

    Galway

    September 25, 2016 in Ireland ⋅ ☀️ 12 °C

    Go West!
    Das Wochenende nutzen wir natürlich aus, um möglichst viel von Irland zu sehen. Wir haben einen Ausflug über Getyourguide zu den berühmten „Cliffs of Moher“ gebucht.

    1. Stopp ist Galway, inklusive kurzem Rundgang. Die Atmosphäre der Stadt ist einzigartig. Malerische kleine mittelalterliche Gassen und typisch irische Pubs.
    Besonders angetan hat es mir das Cupan Tae Cafe. Das Flair der 50er Jahre inklusive Musik lädt zu einer Zeitreise ein. Man fühlt sich wie in einer Puppenstube.
    Bevor es weiter geht, gehen wir noch kurz auf den Farmers Market. Er findet jedes Wochenende rund um die Kirche statt und man findet außergewöhnliches Kunsthandwerk.
    Read more