Satellite
Show on map
  • Day24

    Tag 23: Einmal quer durch Sydney

    January 9 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Mit fast 24 km waren wir heute wieder fleißig zu Fuß unterwegs.
    Da morgens Regen angesagt war haben wir den Vormittag mit einem Besuch der „Art Gallery of New South Wales“ begonnen. Das Kunstmuseum hat eine umfangreiche Sammlung australischer und europäischer Kunst aus diversen Stilrichtungen.
    Zusätzlich gibt es eine Sonderausstellung „The Belonging Projekt“, in der die Zeichnungen von syrischen Flüchtlingskindern ausgestellt wurden. Das hat mich persönlich wirklich bewegt, kein Kind sollte solche Bilder im Kopf haben, wie wir sie teilweise gesehen haben.
    Im Anschluss daran sind wir auch noch in die „Contemporary Art“ Ausstellung hinein wobei wir damit nicht so wirklich was anfangen konnten.

    Nach so viel Kultur ging es weiter in die Innenstadt ins Shopping Viertel, wo wir ein wenig zugeschlagen haben.
    Außerdem haben wir noch ein wunderschönes viktorianisches Shoppingcenter aus dem Jahre 1891 entdeckt, das noch im Original steht. Da drin sind viele kleine schnuckelige Läden und das Gebäude besticht durch viel Liebe zum Detail.

    Danach sind wir weiter zum Darling Harbour, eine schöne Hafenpromenade die wir einmal von vorn bis hinten abgelaufen sind.
    Nun taten dann doch langsam die Füße weh und wir sind erstmal zum Ausruhen zurück ins Hotel, bevor es abends wieder runter in die Stadt ging, um die Skyline von Sydney sowie die Oper und die Harbour Bridge bei Nacht zu bestaunen (und zu fotografieren). Natürlich sind wir auch über die Brücke gelaufen, immerhin knappe 1,5 km einfache Strecke.
    Auf der anderen Seite der Brücke führte uns der Weg auch noch kurz in den „Luna Park“, ein alter Vergnügungspark, der erstmalig 1935 eröffnete. Zwischendurch gab es natürlich einige Neuerungen, aber der alte Charme ist noch sehr gut erkennbar.
    Auf dem Rückweg sind dann noch einige riesige Fledermäuse über uns herumgeflogen. Zum Fotografieren war es aber leider zu dunkel und die Fledermäuse zu schnell.

    Morgen geht es dann für uns mal raus aus der Stadt an den berühmten Bondi Beach.
    Read more