Joined September 2016 Message
  • Day99

    Fazit Vietnam

    February 22, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ 28 °C

    Vietnam ist definitiv das Land mit dem verrücktesten Verkehr! Nirgendwo anders in Südostasien (zumindest die, die wir bisher gesehen haben) herrscht vom Gefühl her so eine große Verkehrsdichte und die Verkehrsteilnehmer fahren sehr viel ruppiger. Man hört hier außerdem von mehr Diebstählen als in den anderen Ländern. Wir hatten in den 4 Wochen Gott sei Dank Glück, denn uns ist nichts abhanden gekommen (*auf Holz klopf*).

    Das Essen in Vietnam ist echt der Hammer! Die Pho Suppe ist natürlich der Klassiker und super lecker, egal ob mit Rind oder Hühnchen. Aber auch die meisten anderen Gerichte sind einfacher gut, wie an meinen anderen Posts zu erkennen ist! Landschaftlich ist Vietnam total vielfältig, je nachdem ob man sich in Süd-, Zentral-, oder Nord-Vietnam bewegt. Und selbst dann kommt es darauf an, ob man sich eher in den Westen Richtung Inland oder gen Osten zur Küste bewegt.

    Die Mensch hier sind etwas...emotionaler würde ich sagen. Wir haben einmal einen Streit zwischen zwei Frauen auf dem Markt erlebt, bei dem die eine der anderen ein Messer vors Gesicht gehalten hat. Nicht mehr als zwei Zentimeter von der Nase der anderen entfernt. Das hat allerdings niemanden wirklich gestört und die Frau auch nicht​ eingeschüchtert 😬. In den anderen Ländern wäre das eher weniger passiert. In Vietnam sieht man Einheimische schon öfter mal streiten (nicht oft, aber öfter). Trotz allem sind die meisten hier natürlich super nett und hilfsbereit.

    Wir hatten leider das "Pech" im Winter nach Vietnam zu kommen und konnten deshalb den Norden vielleicht nicht in seiner ganzen Pracht erleben. Die Reisfelder waren nicht ganz so grün wie möglich etc. Das ist allerdings vernachlässigbar, da wir trotzdem super viel tolles gesehen haben und das Wetter zumeist sehr gut war! 😊 Alles in allem ein echt tolles Land, das ich auf jedenfall wieder besuchen würde! Achja und ich hab mich ein bisschen in Hoi An verliebt😍. Echt ein tolles Städtchen!
    Read more

    Streit zwischen Frauen kann schon heftig werden aber mit Messer kenn ich nun auch noch nicht. Aber schön das Dein Fazit positiv ausfällt und Du gerne das Land wieder besuchen möchtest. So soll's sein. Gute Weiterreise. LG Thomas S. und Hellau heut is Weiberfasnacht

    2/23/17Reply
     
  • Explore, what other travelers do in:
  • Day98

    Hanoi - Foodtour Nummer 2

    February 21, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ 24 °C

    Einige der Orte, die uns von Deanna empfohlen wurden waren ziemlich schwer zu finden! So auch das Pho Co Café mit Rooftop. Hier wollten wir den berühmten "Egg Coffee" trinken (Bild 1). Ziemlich lecker muss ich sagen! Vor allem der Schaum, der einen vom Geschmack her ein bisschen an Kuchenteig erinnert😁.
    In der Nähe unseres Hotels gibt es außerdem das sogenannte Harry Potter Cafe. Das mussten wir natürlich auch direkt mal ausprobieren! Bestellt haben wir uns ein "Butterbier" und einen "Vielsafttrank". Ganz nett, aber keine Offenbarung 😜. Die Aufmachung des Cafés ist aber ziemlich cool, wie auf Bild 3 und 4 zu sehen ist! Für einen kurzen Abstecher auf jedenfall lohnenswert!
    Die restlichen Tipps von Deanna konnten wir entweder nicht finden oder die Beschreibung hat uns einfach nicht angesprochen. Alles in allem haben wir vor allem dem Yogurt-Eis Restaurant (siehe vorheriger Post) mehrmals einen Besuch abgestattet.
    Read more

    Harry Potter im WWW und überall vertreten :-) LG Thomas S.

    2/23/17Reply
     
  • Day98

    Hanoi Sightseeing

    February 21, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ 25 °C

    Hanoi hat vor allem ziemlich viele Museen zu bieten die wir uns allerdings nicht unbedingt ansehen wollten. Deshalb ging es zum Literaturtempel. Ein nett anzusehender Komplex, in dem wir so ungefähr eine Stunde verbracht haben (Bild 1 + 2). Weil das Ho-Chi-Minh Mausoleum nur einen Katzensprung entfernt war, haben wir uns das dann gleich auch noch angesehen (Bild 3)!
    Der Jadeberg-Tempel wurde auf der Jadeberg-Insel auf dem See Hoan Kiem errichtet und bietet eine idyllische Oase (leider mit vielen Touristen) (Bild 4). Mir hat er aber trotzdem recht gut gefallen 🙂. Außerdem haben wir noch einen Teil der ca 4 km langen Keramik Mosaik Wand angesehen, die im Zeitraffer die Geschichte Vietnams erzählt (Bild 5). Am Ende haben wir einen kurzen Abstecher zum Markt gemacht (Bild 6). Der ist wie alle Märkte in Südostasien ziemlich chaotisch und voll😜.
    Ansonsten haben wir lediglich ein paar Souvenirs gekauft und uns ein bisschen entspannt! 😊 Das muss nämlich auch manchmal sein! Man kann ja nicht jeden Tag auf Achse sein 😜.
    Read more

  • Day97

    Mai Chau - Tag 2 / Hanoi

    February 20, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ -1 °C

    Jah wie gesagt der Tag nach dem Alkohol ist immer hart 😂. Nichts desto trotz sind wir um 7 Uhr aufgestanden und nach dem Frühstück (welches vorzüglich war. Es gab nämlich jede Menge Pancakes) zu einer kleinen Wanderung über 4?! Kilometer aufgebrochen. Unser Guide meinte zuerst 10 km, dann 7 und dann 4. Vermutlich waren es 4, aber dafür meist steil den Berg hinauf, sodass wir unser Ziel nach ungefähr zwei Stunden erreicht haben. Die Wanderung war "amazing", wie unsere amerikanischen Freunde sagen würden! Die Reisterassen sind wirklich beeindruckend, selbst zu dieser eher tristen Jahreszeit. Danach ging es leider direkt zurück nach Hanoi, sodass wir an diesem Tag nur etwa zwei Stunden Entertainment genießen durften.
    Um den Tag zu einem gelungenen Abschluss zu bringen(🎉🎉), ging es am Abend erst indisch essen und dann erneut zu der Nachspeise "Sua Chua Deo" 😍. Danach war ich echt richtig voll! Wir wollten danach aber noch ein gemütliches Bier in der Altstadt trinken. Da haben wir zufällig Jim, von der Halong Bay Tour entdeckt und den restlichen Abend zusammen verbracht 😊. Dabei haben wir das bekannte "Bia Hoi" Bier getrunken, welches jeden Tag frisch gebraut wird und nur etwa 20 ct pro Glas kostet 😁. Leider ging bei mir an diesem Abend nicht mehr allzu viel in den Magen 😂. Lecker war es trotzdem!
    Read more

    So ein schönes Geburtstagsbierchen hat doch auch was. Nochmal Happy Birthday. LG Papa

    2/21/17Reply

    Das war mal ein ganz anderer Geburtstag als die bisherigen 😙Dieser wird dir wahrscheinlich immer in Erinnerung bleiben. Lg Mama😋

    2/21/17Reply

    Von mir aus auch noch mal Happy Birthday an dieser Stelle. Und so ein frisch gebrautes Bier schmeckt bestimmt sehr lecker LG Thomas S.

    2/21/17Reply
     
  • Day96

    Mai Chau - Tag 1

    February 19, 2017 in Vietnam ⋅ ☁️ 12 °C

    Unsere nächste Tour ging nach Mai Chau. Angeblich das untouristische Sapa und außerdem sehr viel wärmer, da es nicht ganz so hoch oben in den Bergen liegt! 😊
    Wie schon bei der Halong Bay Tour war auch hier eine vierstündige Fahrt von Nöten, um von Hanoi aus vor Ort zu gelangen. Mittags kamen wir schließlich an und haben erstmal zusammen mit drei Kaliforniern (Tobi, Christ, Baren) gegessen. Wie immer total nett natürlich 😜. Danach ging es für circa eine Stunde mit dem Fahrrad durch ein paar Dörfer und wieder zurück. Am Ausgangspunkt angekommen wurden wir in die Nähe unseres Homestays gefahren, um von dort den Rest der Strecke zu laufen (ca 2 Km)! Die Aussicht von unserem Zimmer aus war toll😍(Bild 1). Überall
    Reisfelder! Und wie bei jeder guten Tour wurde am Abend natürlich jede Menge Reiswein getrunken! 😂 Keine Ahnung wieviel Shots jeder am Ende hatte, aber am Tag danach hat man die Auswirkungen definitiv gespürt.
    Read more

  • Day95

    Hanoi - Foodtour Nummer 1

    February 18, 2017 in Vietnam ⋅ 🌙 22 °C

    Aufgrund der Tipps von Deanna haben wir heute Abend ein neues Restaurant angesteuert. Dort sitzt man in der Mitte zwischen mehreren kleiner Ständen (Bild 3) und bestellt auf der Karte das gewünschte Gericht. Anschließend wird die Bestellung an den jeweiligen Ständen von der Bedienung zusammen gesucht und schließlich serviert. Das bietet die Möglichkeit mehrere Speisen auszuprobieren, ohne die Location wechseln zu müssen!😊
    Deanne hat uns hier besonders "Bánh Xèo" ans Herz gelegt. Ohne zu wissen, worum genau es sich handelt, haben wir einfach mal bestellt. Man isst das wohl als Vorspeise (Bild 1). Hier werden Fleisch, Shrimps und Sojabohnen-Keimlinge (vielleicht auch noch mehr) in eine Art Reiscrèpe geklappt. Dieser wird dann in mehrere Teile geschnitten. So bekommt man das ganze im Endeffekt mit Reisnudelplatten und Kräutern serviert, sodass man daraus eine Art Frühlingsrolle basteln kann! Eine Soße zum dippen gibt es auch noch dazu 😉. Schmeckt sehr lecker!
    Satt sind wir allerdings nicht geworden, deshalb musste im Anschluss noch ein weiteres Gericht her (Bild 2). An den Namen kann ich mich nicht mehr erinnern, diese Mahlzeit hat uns allerdings nicht von den Socken gehauen.
    Danach haben wir beschlossen auf dem Rückweg zu unserem Hotel einen kleinen Abstecher zu einer weiteren von Deanna empfohlenen Location zu machen. Ein kleines Restaurant oder Café oder was auch immer, in dem es "Sua Chua Deo" gibt (Bild 4). Eine vietnamesische Nachspeise basierend auf Yogurt, das wir mit Kakao bestellt haben. Super lecker, auch wenn wir uns nicht hundertprozentig sicher waren, wie man das nun eigentlich essen muss😂. Vermutlich einfach wie ein normales Eis in der Eisdiele, aber wer weiß 😅. Delicious war es auf jedenfall!
    Und was natürlich keinesfalls unerwähnt bleiben darf: Nach circa 20 Geschäften, in denen wir vergeblich nach dem Oreo-Eis gesucht haben (das haben wir zuletzt in Saigon gesehen), hatten wir heute Glück! Der Supermarkt auf dem Weg zum Dessert hat eines verkauft 😍. Da haben wir natürlich direkt zuschlagen und uns eine Markierung auf unserer Karte gesetzt 😂. Der Laden wird uns während unseres Aufenthalts in der Stadt wohl noch öfter sehen😜. Möglicherweise natürlich auch die oben beschriebenen Restaurants, obwohl wir natürlich auch noch einige andere ausprobieren müssen!
    Read more

    Du bist und bleibst halt doch ein Fresskopf :-) Aber wenn dich einer versteht, dann ich. Sind halt doch die Gene. LG Papa

    2/21/17Reply
     
  • Day95

    Halong Bay Tour - Tag 2

    February 18, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ 24 °C

    Nach dem Frühstück gibt es direkt ein wenig Morgensport! Wir steigen nämlich erneut in unsere Kajaks und paddeln zu einer nahe gelegenen Höhle. Dabei handelt es sich angeblich um die größte Höhle der Halong Bay! Ob das tatsächlich stimmt kann wohl niemand sagen und sie war auch nicht wirklich riesig, aber trotzdem nett anzusehen. Die Stirnlampen, zu denen uns geraten wurde, haben wir hier nicht wirklich gebraucht.😉 Auf jedenfall hatte man von einigen Stellen der Höhle einen tollen Blick auf die Landschaft (siehe Bild 6).
    Danach ging es dann leider schon wieder Richtung Festland, welches wir ca 3 Stunden später erreicht haben. Diese Zeit haben wir intensiv zum Sonnen an Deck genutzt und weiterhin die tolle Aussicht genossen.
    Read more

    Endlich wieder Sonne, genießt es, bei uns ist es ziemlich kalt und regnerisch.Lg Mama

    2/21/17Reply
     
  • Day94

    Halong Bay Tour - Tag 1

    February 17, 2017 in Vietnam ⋅ ☁️ 17 °C

    Die Halong Bay in Vietnam ist Pflichtprogramm für jeden Touristen und wird daher von vielen Reisebüros als Ziel angeboten. Wir haben uns für eine Zwei-Tagestour entschieden, sodass wir eine Nacht auf einem Schiff verbringen können.

    Um 7:45 Uhr ging es für uns los. Der Weg von Hanoi zur Anlegestelle des Schiffes hat ca 4 Stunden gedauert, sodass wir etwa um 12 Uhr ankamen. Nachdem unsere Gruppe von insgesamt sieben Leuten schließlich vollständig und das Schiff zur Abfahrt bereit war, ging es auch schon los. Nach einer kurzen Einführung wurden die Kabinen bezogen. Danach ging es dann direkt aufs Deck zum Bilder knipsen und Sonne tanken. Landschaftlich ist diese Gegend einfach super toll anzusehen!
    An der Anlegestelle für die Nacht angekommen haben wir uns jeweils zu zweit ein Kajak geschnappt und sind damit zu einem kleinen (winzig kleinen) Strand gefahren. Dort hatten wir die Gelegenheit kurz zu Schwimmen. Es war allerdings echt frisch 😅. Danach ging es wieder zurück zum Boot. Vorbei an arm möglichen Felsformationen und mit dem Gefühl komplett alleine unterwegs zu sein! Einfach toll!
    Das Essen am Abend war dann auch super lecker und die Leute alle sehr nett (Bild 6 von links nach rechts: Ich, Paul, Deanna, Seth, Jannik, Tuna, Jim). Von Deanna (die schon einmal für 6 Wochen in Hanoi war) gab es außerdem einige Tipps für leckeres Essen und gute Restaurants in der Hauptstadt! Davon werden wir die Tage sicher ein paar ausprobieren 😊.
    Read more

    Die Bilder sind einfach unglaublich schön. Was ihr alles erlebt, einfach traumhaft und für euch unvergesslich, lg Mama

    2/21/17Reply
     
  • Day94

    Hanoi

    February 17, 2017 in Vietnam ⋅ 🌙 21 °C

    Den ersten Tag in der Hauptstadt haben wir hauptsächlich damit verbracht Touren und Unterkünfte für die nächsten Tage zu buchen. Das war etwas anstrengend, da unsere ausgewählten Hostels alle entweder zu ranzig oder schon ausgebucht waren. Am späten Nachmittag hatten wir es dann allerdings geschafft und es ging für uns zum nächstgelegenen See. Dort haben wir noch ein bisschen entspannt und die letzten Sonnenstrahlen des Tages genossen. Ja, Sonne! In Hanoi war es Gott sei Dank wieder sehr viel wärmer! Das bleibt hoffentlich auch so 😊.Read more

    Dann viel Spaß bei den nächsten Touren :-) LG Thomas S. nund viel Sonnenschein

    2/18/17Reply

    Ich hab mich mal heute durch eine große Bildermenge geklickt. Das sind schon Wahnsinnseindrücke von Land und Leuten ! Sooo schön <3

    2/19/17Reply

    Der letzte Kommentar war von mir.... Uli....funktioniert mal wieder nicht so wie ich mir das vorstelle

    2/19/17Reply
     
  • Day91

    Sapa

    February 14, 2017 in Vietnam ⋅ ⛅ 25 °C

    Sapalott ist das aber kalt hier! Nur ca 10 Grad hat es in Sapa, sodass man den eigenen Atem sehen kann. Das ist dann aber auch so ziemlich alles, was man hier sieht. Durch den starken Nebel, kann man den Blick auf die Landschaft nämlich vergessen (Bild 2 zeigt die Aussieht von unserem Balkon). Eigentlich wollten wir von hier eine mehrtägige Rollerfahrer durch die Berge und Reisfelder starten. Bei diesem Wetter würden wir uns auf dem Roller allerdings nicht nur den Arsch abfrieren, sondern bei eher schwierigen Straßenbedingungen starten (nass, schlammig, wenig Sicht). Deshalb entscheiden wir uns dafür Sapa bereits nach einem Tag wieder zu verlassen und unsere Zeit stattdessen in wärmeren Gebieten zu verbringen.

    Trotz allem muss bei mir für die Dauer des Aufenthalts und mögliche weitere kalte Tage eine Jacke her! Denn hier in Sapa gibt es jede Menge Geschäfte, die billige North Face Ware verkaufen (Alle 100 Meter circa 5 Läden). Gefälscht, selbstverständlich. Qualitativ aber hochwertig und für meine Zwecke völlig ausreichend. Deshalb mache ich mich mit Paul im Schlepptau auf die Suche nach der passenden Jacke. Das richtige Modell ist dabei schnell gefunden, allerdings sind die Farben meist weniger schön. Wenn dann man eine schöne dabei ist, gibt es sie leider nicht mehr in meiner Größe! So ein Mist ey. Im 15. Geschäft (das Paul Gott sei Dank auf dem Rückweg erspäht hat! Wie konnten wir das auf dem Hinweg nur übersehen?!) entdecken wir dann schließlich eine Jacke, die super aussieht und auch noch in meiner Größe zu haben ist. Jetzt nur nicht zu euphorisch reagieren! Schließlich wollen wir noch ein wenig verhandeln und so einen besseren Preis erzielen. Schließlich habe ich die Jacke dann für ca 18 Euro ergattert und direkt angezogen! 🙂
    Read more

    Hauptsache ne warme Jacke die ihre Zwecke erfüllt LG Thomas S.

    2/18/17Reply
     

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android