Satellite
Show on map
  • Day20

    Durchgeknetet und dahingeschmolzen

    March 20, 2019 in Malaysia ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute sind wir mal ohne Wecker aufgestanden und zu einem chinesischen Restaurant zum Frühstück spaziert. Ich hab mich sehr darauf gefreut, weil es dort ganz viele Teigtaschen gibt in eine Frau mit Wagen, wie bei Harry Potter durch den Laden läuft und man sich aussucht, was man möchte. Leider war das dann doch nicht mein Fall, weil fast überall Fisch drin war. Und beim Getränk würde ich auch missverstanden, hatte dann ne Cola statt nen Tee.
    Kein Frühstück für Vanessa.
    Schon nach den ersten Minuten draußen, waren wir wieder völlig durchgeschwitzt - sogar für die Einheimischen ist es momentan außergewöhnlich heiß.
    Wir sind mit dem Grab zu einem Flohmarkt gefahren, wo ich gleich zugeschlagen habe. Ein Duftöl fürs Auto und Folien fürs Handy.
    Sonderlich motiviert viel zu unternehmen waren wir nicht, weil es einfach zu anstrengend war. Trotzdem gingen wir noch in ein Museum, bzw ein restauriertes Haus einer bekannten chinesischen Familie. Das war dann aber auch genug Aktivität.
    Wir kamen auf die super Idee uns im Laden neben unserem Hostel eine Massage zu gönnen.
    Also ließen wir uns 1 Stunde von zwei Thailänderinnen ordentlich durchkneten. Zwischenzeitlich dachte ich, ich überlebe das nicht. Teilweise dass sie mit ihrem gesamten Gewicht auf meinem Rücken und es ratterte nur vor knacken oder schlug meine Arme mit Faust und flacher Hand. Am Ende war’s dann doch ganz angenehm und ich fühlte mich auf jeden Fall lockerer als vorher. Der Nacken war schon ziemlich verspannt vom schweren Rucksack tragen jeden Tag.
    Abends sind wir noch beim Mexikaner ein Bier trinken gewesen, haben nachos gegessen und fix die Taschen gepackt.
    Um 20:30 Uhr mussten wir los zur Fähre, die uns von Penang zum Busbahnhof übersetzt. Um 22 Uhr ging der Nachtbus nach Kuala Besut, von wo aus wir morgen früh nach Penang Island übersetzen. Mal sehen wie die Nachtfahrt wird - müde bin ich, ob ich in den Sitzen schlafen kann ist eine andere Sache.
    Read more