Satellite
Show on map
  • Day52

    Auf nach Phi Phi Island

    February 15, 2019 in Thailand ⋅ ☀️ 30 °C

    Heute war wieder Reisetag, denn es ging für uns weiter nach Ko Phi Phi. Die kleine Inselgruppe zwischen Phuket und Ko Lanta hat ihre Berühmtheit u.a. der Maya Bay zu verdanken. Hier wurde in traumhafter Kulisse der Film „The Beach“ gedreht.

    Doch zunächst ging es für uns mit dem Taxi zum Saladan Pier. Wir hatten uns für die Fähre von Petpailin entschieden, da die Rezessionen der anderen Anbieter noch schlechter waren. 🙈 Unsere Fähre und die nach Phuket sollten um 13:00 gehen. Die Wartezeit bis dahin haben wir uns mit Eis und Nudeln vertrieben. Das Pier wurde in der Zwischenzeit immer voller und die Leute ungeduldig. Es stellte sich raus, dass die eigentliche große Fähre kaputt ist und daher eine kleine verkehrt. Die von Phi Phi kommende Fähre sollte jedoch recht beladen sein und kann daher wegen den Wellen nicht so schnell fahren. Das waren gute Aussichten und Tims Laune im Keller. Unsere Fähre kam, legte jedoch nicht direkt am Pier an, sondern an einem dort liegenden Boot. Der Einstieg erfolgte dann also über das erste Boot in unseres. Alles kein Problem - aber mit 2 Kindern und viel Gepäck etwas anstrengend. 😅 Wir und alle Koffer haben es schlussendlich in die Fähre geschafft, außer Theos Trinkflasche. Die ist leider ins Wasser gefallen. 🙈 Die Fähre war alt aber zum Glück nicht überladen und Schwimmwesten waren auch vorhanden. Die Fahrt war wirklich sehr entspannt, kaum Wellengang sodass Tim im hinteren Teil des Bootes sogar ein Bierchen trinken konnte. Lediglich eine Klimaanlage wäre schön gewesen. 😉 Auf Phi Phi sind wir am Tonsai Pier angekommen. Hier erfolgte der Ausstieg sogar über zwei Boote. Da unser Resort nicht direkt am Pier liegt, mussten wir mit dem Longtail-Boot nochmal 20 Minuten zur Bucht vom Hotel fahren. Diese Fahrt war deutlich wackeliger und feuchter. Was die Kinder aber nicht störte, da beide eingeschlafen sind. Unser Phi Phi Island Village Resort liegt an der Ostküste der Insel in einer eigenen Bucht. Die Anlage hat viele kleine Bungalows. Wir haben einen sehr geräumigen mit Blick auf Pool und Meer bekommen. Den Nachmittag und Abend haben wir hier entspannt ausklingen lassen. Morgen werden wir alles erkunden.
    Read more