Satellite
Show on map
  • Day2

    Welcome to T-Hailand

    August 20, 2019 in Thailand ⋅ ⛅ 33 °C

    Unser Flieger ist pünktlich in Bangkok angekommen. Einreise und Gepäck abholen verlief auch ohne Probleme. Wir haben ein Taxi genommen um dann vom Flughafen zum Bahnhof zu kommen. Hier hatten wir dann auch schon unsere erste Diskussion mit dem Taxifahrer. Dieser meinte während der Fahrt er würde eine andere Strecke nehmen, weil auf der Autobahn um die Zeit zu viel Stau sei. Die von ihm vorgeschlagene Strecke würde nach seiner Auskunft ca 1,5 - 2h dauern. Ein kurzer Blick auf Google Maps verriet uns, dass es aktuell keinen Stau auf der Autobahn gab und dieser Weg nur 35 min dauern würde. Das schien ihm gar nicht zu gefallen aber wir setzten uns durch und kamen zügig zum Bahnhof. Dort holten wir unsere Tickets für die Weiterfahrt am Abend und gaben unser Gepäck in die Aufbewahrung ab.
    Wir liefen vom Bahnhof Richtung ChinaTown (gar nicht so leicht zu entdecken in einem asiatischen Land) und machten uns auf die Suche nach was zu Essen.
    Unsere Entscheidung wurde uns dann zwangsweise abgenommen, weil es wie aus Kübel angefangen hat zu schütten. Wir brachten uns in einem kleinen chinesischen Restaurant ins Trockene und bestellten zwei mal Nudelsuppe, die auch echt gut geschmeckt hat. Um die restliche Zeit zu vertreiben und unsere erschöpften Handyakkus zu laden haben wir uns erstmal in einer weltweit agierenden Kaffeekette, die für zu viel Geld, für zu wenig Kaffee und für viel zu viele Kalorien Getränke verkauft, niedergelassen. Als es dann Zeit wurde zum Bahnhof aufzubrechen haben wir uns für den Abend bei verschiedenen Straßenständen noch kleine Gerichte mitgenommen. Einer davon hieß Jek Pui, der auch aus der Netflix Serie „Street Food“ für sein Curry bekannt ist. Während Suse sich in der Bahnhofshalle erholte, hab ich noch weitere Kleinigkeiten besorgt. Unser Zug verließ pünktlich um halb Acht den Bahnhof in Richtung Chiang Mai. Nach einer kurzen Runde Uno und dem Abendessen gingen wir dann auch zügig schlafen.
    Read more