Satellite
  • Day15

    Bai Tu Long Bay

    September 2, 2019 ⋅ ☁️ 29 °C

    Heute morgen klingelte unser Wecker schon um 06:45 Uhr. Noch schnell fertig gemacht und gefrühstückt bevor wir mit einem „Luxury Van“ in unserem Hotel abgeholt wurden. Unsere Fahrt nahm Züge einer Kaffeefahrt an, als wir bei unseren ersten Stopp ankamen. Einer Werkstatt, in der behinderte Menschen handwerkliche Gegenstände herstellten, die dann für verdammt viel Geld an die extra dafür hergebrachten Touristen verkauft wurden. Nach insgesamt ca. 3 Std. Fahrt kamen wir im Hafen von Ha Long Bay an, wo wir auf unser Schiff warteten. Die Tour bestand insgesamt aus 10 Leuten plus Crew. Wir haben unser Gepäck dann in unsere Kabinen gebracht und haben während des Mittagessens an Board, einiges über die Entstehung der berühmten Kalksteininseln erfahren.

    Im alten Vietnam bedeutet Halong (Hạ Long) wörtlich "absteigender Drache" und stammt aus einer Legende. Diese besagt, dass in der alten Zeit, als das Land neu gegründet wurde, Vietnamesen gegen Invasoren kämpfen mussten, die mit ihren Schiffen über das Meer kamen. Der Jadekaiser bedauerte das Land und sandte den Mutterdrachen und ihre Kinder auf die Erde, um den Vietnamesen bei der Verteidigung des Landes zu helfen.

    Während die mächtigen Feinde das Festland angriffen, erschienen plötzlich der Mutterdrache und ihre Kinder und verbrannten die Feinde mit ihrem göttlichen Feuer und riesigen Smaragden. Die Smaragde aus dem Drachenmaul waren über das Schlachtfeld auf dem Meer verstreut und bildeten eine unbesiegbare Verteidigungsmauer, die die feindliche Schlachtschiffflotte untergehen ließ. Dank der Drachen wurden die Invasoren endlich besiegt und der Frieden kehrte zurück in das südostasiatische Land. Nach Tausenden von Jahren verwandelte sich die Smaragdwand in eine Insel und kleine Inseln unterschiedlicher Größe und Form.

    Wir hielten bei einer der vielen Inseln an, schauten uns kurz eine Höhle an und hatte. Dann Zeit zu relaxen und Kayak zu fahren. Beim Abendessen bekamen wir von der Crew anlässlich unseres Jahrestages, der zwar schon fast einen Monat her ist ( muss ja keiner wissen!) noch eine Muschel und eine Torte überreicht. Die Torte haben wir natürlich mit allen geteilt. Dann ging es auch schon ziemlich bald zum schlafen in unsere Betten.
    Read more