Ralf Rumpa

Joined August 2016
  • Day17

    Kathmandu Hotel Malla

    November 3, 2016 in Nepal

    Bei der Gepäckaufgabe im Jomsom wird Gepäck inkl. Handgepäck gewogen. 13kg sind frei, aller darüber hinaus 100 Rupien pro kg. Nicht wirklich Geld, aber der einige nationale Flughafen, wo ich bisher zahlen mussten. In Jomsom pünktlich gegen 7:10 in der Maschine gesessen, Ca 25 min Flug durch das Kali Gandaki
    In Pokhara sollte es um 13:10 weiter gehen, aber der Luftraum war wegen des Besuchs des indischen Premier gesperrt. Erst gegen 16:00 abgeflogen
    Dafür in Kathmandu etwas Chaos, weil Straßen gesperrt waren.
    Zu guter Letzt doch im Hotel Malla gegen 17:40 angekommen

    Schnell frisch machen und ins K-too zum Essen gehen.
    Bericht hört hier auf, noch 1 Tag in KTM zum schoppen und mit der Gruppe essen gehen...
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day15

    Marpha

    November 1, 2016 in Nepal

    Im Sonnenschein aufgestanden trotzdem leichter Frost in der Nacht!
    Steiler Abstieg nach Marpha. Ort auf der großen Annapurna Runde. Jeeppiste geht zum Glück an Marpha vorbei. Der alte Kern ist Autofrei und Gompa immer noch da.
    Für 800 Rupien Zimmer gegönnt, bei dem Husten Schnupfen muss ich nicht letzte Nacht im Zelt verbringen.
    Heute Abend Verabschiedung der Träger :). Einiges an Geschenken zusammengekommen. In Summe doch sehr gute Leistung der Träger. Ich selber möchte nicht mit 30Kg Gepäck plus eigenem Zeug diese Tour machen. Hatte schon mit dem leichten Tagesrucksack genug.Read more

  • Day14

    unter Alu Bari

    October 31, 2016 in Nepal

    Nacht beschissen geschlafen, Husten bei jeder Gelegenheit, Nase läuft.
    Morgens doch noch 77% Sauerstoff Sättigung. Muss jedoch ziemlich bescheiden ausgesehen haben.
    Weg führt erst lange durch tief verschneite Hänge bis zum richtigen Tal, dann fast 1000hm steil hinunter. Blick über Manaslu, Tilicho, Annapurna und Tukuche.
    Zelte stehen im Grünen aber immer noch über 3700m.

  • Day13

    Dahampus Camp

    October 30, 2016 in Nepal

    Sehr wenig Luft, aber es ging auch nur auf den Dampus Pass also ca 300hm hoch. Den Peak 6012m im jetzigen Zustand ausgelassen
    Waren auch nur Klaus und Rainer (2 von 7) von der Gruppe oben.
    Immer noch Lager auf ca 5000m aber morgen geht es abwärts.
    Lager war anspruchsvoll einige Meter steil vom Essenzelt zu den Schlafzelten hinauf ohne strategische Pause keine Chance. Die Plätze wurden von den Nepali extra für uns bereitet.Read more

  • Day12

    Hidden Vallay Camp

    October 29, 2016 in Nepal

    Über den French Coll 5360 ins Hidden Vallay.
    Weg vom BC verlässt relativ schnell den Gletscher und geht im Schotter langsam aufwärts. 2 Steilstufen, davon 1 direkt vor dem Übergang French Coll.
    Hatte Probleme mit der kalten Luft. Lunge wollte nicht wirklich zum Pass hoch, eher hochgeschlichen als gelaufen.
    Ekelhaft kalter starker Wind Wetter von Süden eher mau, Pass war zum Glück die Wettergrenze.
    Abstieg Großteils im Schnee dadurch sehr gut zu gehen, ansonsten wohl eher Schotter. Lager auf ungefähr 5000m aber im Grünen.
    Kopfschmerzen in Summe Ibu 800mg genommenen dadurch besser.
    Read more

  • Day11

    Dhaulagiri Base Camp 4748 m

    October 28, 2016 in Nepal

    Langer Hatsch zum BC von 8 bis ca 16 Uhr
    Weg von gestern sehr zügig zu gehen, weil Schnee fast weg war. Bachüberquerung sehr frisch, aber es gibt keinen anderen Weg
    Dann erst mal steiler über die Gletscherzunge aufwärts teilweise Weg etwas heikel zu finden.
    Nach oben blieb auch etwas die Luft weg 1000 hm sind eigentlich fast zu viel für diese Höhe an einem Tag ohne ausreichende Höhenanpassung.
    BC sehr dreckig durch Überreste von diversen Expeditionen und recht kalt.
    Morgens -7 im Zelt draußen sicher -15. Ist halt Zeltlager auf dem Chhonbardan Glacier in 4748 m Höhe.
    Ob die Spitze des Dhaulagri zu sehen ist habe wir bezweifelt, trotzdem grandioser Ort zum campieren.
    Read more

  • Day10

    Ruhetag Swiss BC

    October 27, 2016 in Nepal

    Höhenanpassungstag
    8.00 Frühstück vorher etwas Schnee schaufeln :)
    Gegen 9:30 Start einer kleinen Tour. Immer das Tal hinauf viele Meter ohne wirklichen Höhengewinn, eher Weglos oder auch Weg war durch Schnee verdeckt und nicht wirklich gut zu finden. Bin vor Flussquerung umgedreht Barfuß ist nicht meins bei gefühlten 4°C Wassertemperatur.
    Morgen muss ich aber durch. Derzeit wohl 3 Gruppen im Dhaulagiri BC
    Morgen 6-7 h Gehzeit ohne Lunch angesagt, oder auch nochmal 1000 hm hinauf!
    Read more

  • Day9

    Swiss BC 3730 m

    October 26, 2016 in Nepal

    Aufstieg zum Swiss Base Camp
    Zuerst noch im Wald aufwärts mit ersten Blicken aus die Flanken des Dhaulagiri.
    Bis zum Italian BC geht es teilweise im Bambus Wald teilweise über freie Flächen aufwärts.
    Im Italian BC haben die 2 große Gruppen aus Frankreich campiert. Wir nur Lunch und nochmal 2h weiter zum Swiss BC.
    Ging sehr steil hinab incl. Steinschlag über ein Toteisfeld zur andere Seite dort fast genauso steil aufwärts. Noch ca 1/2h die Hänge queren bis zu Lager auf Wiese.
    Beim Zelt aufbauen Glück gehabt keine 15 Minuten später starker Schneefall bis weit in die Nacht hinein, sicherlich ca. 30cm Neuschnee.
    Read more

  • Day8

    Talitre (Khola Camp )

    October 25, 2016 in Nepal

    Heute zum wohl letzten Jungelcamp aufgestiegen. Eher normal lange Etappe und die Erkenntnis in Doban wäre vermutlich auch für uns noch Platz gewesen!

    Heute auf ca 2710m eher kleiner Platz, die Zeltplätze musste doch ein klein wenig aufbereitet werden. Wasser war eher wenig vorhanden oder ca. 20 Min bis zum Fluss zurückgehen.
    Am späten Nachmittag erstmals etwas Regen.

Never miss updates of Ralf Rumpa with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android