Satellite
Show on map
  • Day11

    Crowdy Sri Lanka

    January 18, 2019 in Sri Lanka ⋅ ☁️ 25 °C

    Heute den 5ten Tag in Sri Lanka. Was zuerst auffällt, ist das hektische Treibem hier überall. Der Lärmpegel ist deutlich gestiegen und ab 6 Uhr morgens scheint die ganze Insel in Bewegung zu sein. Trotz allem ist die Insel wunderschön grün! Nach zwei Tagen Colombo, wobei der erste ein Ankommen in diesem Land bedeutete und der zweite Tag zur Erholung diente, zog es uns weiter ins Landesinnere. Die Strecke von Colombo bis nach Kandy haben wir dann mutig mit dem Zug zurückgelegt. Warum mutig? Die Plätze im Zug sind so beliebt wie die wenigen Rettungsboote der Titanic. Das Einsteigen grenzt an einen Überlebenskampf. Adis Sonnenbrille hat den Kampf leider nicht überlebt...
    In Kandy angekommen, mussten wir uns zuerst mal um eine Unterkunft kümmern. Nachdem wir uns mit Essen und Trinken gestärkt hatten, sind wir mit einem Tuktuk zu einer Unterkunft in der Nähe gefahren. Leider war dort aber nur nochein Bett frei... er wollte uns aber auch nicht wieder gehen lassen. Also warteten wir ca 2 Stunden, während er uns immer wieder neue Vorschläge unterbreitete, wie zusammen auf einem Klappbett zu übernachten oder auf einer so dünne Matte zu schlafen, dass man sich quasi direkt auf den Boden legen konnte. Nach zwei Std. konnte er uns dann doch irgendwie auf zwei Matrazen unterbringen. Froh, eine Übernachtubgsmöglichkeit gefunden zu haben, sind wir dann mit dem Tuktuk ins Stadtzentrum noch was trinken gegangen. Die Nacht war dann mehr oder weniger erholsam, da es durch alle Löcher gezogen hat, ziemlich frisch war und die Hunde die ganze Nacht durch gebellt haben...
    Am nächten Morgen sind wir ein Hostel weitergezogen und haben uns Kandy angeschaut.
    Jetzt sind wir wieder im Zug und nach nur ca. 45 min hatten wir beide das grosse Glück einen Sitzplatz zu erhaschen. Suuuuper, da die Zugfahrt nach Ella knapp 7 Stunde dauern wird...😅
    Das Glücksgefühl über dieses wunderbare Privileg zu Reisen verschlägt mir manchmal fast den Atem und rührt mich ab und zu zu Tränen. Dieser Sitzplatz ist einfach spitzenklasse! 😊
    Read more

    Verena Knill

    Hallo ihr Reisenden Freu mich schon auf eure weiteren Reiseberichte - find es super, dass ihr mutig den Zug nehmt, wie die Einheimischen auch. Habt ihr interessante Begegnungen erlebt auf der stundenlangen Zugfahrt? Herzliche Grüsse aus der CH -Verena

    1/23/19Reply
    Flu on tour

    Hallo liebe Mama. Ich habe mit zwei Einheimschen die Sitzplätze geteilt. Also quasi turnus. Ich habe mich mit dem Mädchen unterhalten, oder oft haben wirs einfach versucht. Ihr Englisch ist für mich schwierig zu verstehen... 😅 Grundsätzlich sind die meinsten Sri Lankis aber sehr freundlich. Es scheint schon etwas das Gesetz des Stärkeren zu dominieren, aber ansonsten sind wir hier gut aufgehoben. 😊 es fällt uns teilweise schwer uns fleisssig hinter die Berichte zu setzen. Zuviel los und auch anstrengend. In unseren Köpfen befindet sich die meiste Zeit eine wabernde Wolke. Fast schon überfordert über all die neuen Eindrücke, Begegnungen und Unterküfte. Seit wir los sind hatten wir bereits 8! verschiedene Unterkünfte. In Sri Lanka sind wir nun bereits in der 7ten Unterkunft gelandet. In der südlichen Region werden wir unsere Reise durch Sri Lanka vermutlich ausklingen lassen. Aber wer weiss das schon so genau... 😉😘 alles Liebe und liebe Grüsse von Adi

    1/24/19Reply