Joined July 2017 Message
  • Day21

    Wieder zu Hause

    October 16 in Germany ⋅ ☁️ 9 °C

    Nahezu 3 Wochen waren wir unterwegs und haben dabei fast 2.200 Kilometer zurückgelegt. Der höchste Punkt war das Stilfserjoch mit 2757m ü.Nn.
    Die Temperaturen lagen bei 3° C im Allgäu bis zu 24° C an der Adria. Coronabedingt haben wir manche Route kurzfristig umgeplant und unserer Meinung nach die richtigen Entscheidungen getroffen. Wieder einmal ein sehr schöner, erholsamer und entspannter Urlaub.Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day20

    Urlaubsabschluss im Schwarzwald

    October 15 in Germany ⋅ 🌧 8 °C

    Ganz nach Hause fahren wollten wir noch nicht. Deshalb führte uns der Weg durch den Schwarzwald zunächst auf den WoMo Stellplatz in Hornberg, aber nur um unsere Wasservorräte aufzufüllen. Das eigentliche Zwischenziel waren die Vogtsbauernhöfe, wo wir uns in einem Rundgang über die alten Bauernhöfe und den Brauchtum im Schwarzwald informierten. Gegen Abend fuhren wir weiter nach Hofstetten. Bei vollem Wassertank hatten alle die Möglichkeit schön zu duschen 🚿 um dann zum gemütlichen Abschlussessen in das Gasthaus "Drei Schneeballen zu gehen. Der Übernachtungsplatz vor dem Schwimmbad war ein toller ruhiger Standort für die letzte Nacht in unseren WoMo's.Read more

  • Day19

    2 Tage Bodensee

    October 14 in Germany ⋅ ☀️ 9 °C

    Wir hatten nochmal 2 schöne Tage in Radolfzell. Ein moderner Stellplatz mit guter Sanitäranlage auf der Mettnau nahe der Altstadt gelegen. Der Platz war gut belegt. Bei Sonnenschein konnten wir die letzten Urlaubstage wieder richtig geniesen, obwohl eine Fahrradtour nach Allensbach sehr erfrischend (A...kalt) war. Vor dem WoMo gab es, bei wolkenlosem Himmel, Kaffee und leckeren Kuchen. Zur Herbsteinstimmung dann noch Bombardino mit Sahne.Read more

  • Day17

    Ursprung des mobilen Campen

    October 12 in Germany ⋅ 🌧 5 °C

    Einen Zwischenstop auf unserem Weg an den Bodensee machten wir im Erwin Hymer Museum in Bad Waldsee. In einer Zeitreise vom Anfang des Caravancampens bis zu den neuzeitlichen Fahrzeugen konnten wir uns ausgiebig über die unterschiedlichsten Campingvarianten informieren. Gegen 17.30 Uhr erreichten wir den Stellplatz in Radolfzell.Read more

  • Day16

    Way to good old Germany

    October 11 in Germany ⋅ ☁️ 6 °C

    Nachdem wir bei Regen in Bardolino gestartet waren fuhren wir über die Autobahn zum Brenner, wobei wir vor der letzten Mautstelle bei Sterzing ca. 1 Std. im Stau gefahren sind. Da nutzte auch der Lamborghini neben uns nicht. Der hatte nur PS aber keine Toilette dabei. Im Österreich wurde ich dann von den Wegelageren und modernen Raubrittern zu € 35,- gebeten wegen einer leichten Geschwindigkeitsüberschreitung. Unser Übernachtungsplatz mit leckerem Abendessen im Wiesele in Pfronten-Weissbach war eine sehr gute Entscheidung. Morgens hatten wir den ersten Schnee an der Windschutzscheibe.Read more

  • Day15

    Arreviderci bella italia

    October 10 in Italy ⋅ ☀️ 21 °C

    Heute machten wir einen tollen Ausflug entlang der Promenade nach Garda. Mittlerweile ist Mund-/Nasenschutz auch überall in der Öffentlichkeit pflicht. Trotzdem ein wenig flanieren, shoppen und chillen. Dazu gab es heute zum ersten Mal ein leckeres Spaghettieis. Wir haben noch einmal den Gardasee in vollen Zügen genossen. Leider hat es mit dem Sonnenuntergang wegen der Wolken nicht mehr geklappt. Morgen früh geht es zurück nach Deutschland.Read more

  • Day14

    Gute Zeiten, schlechte Zeiten

    October 9 in Italy ⋅ ⛅ 18 °C

    Die steigenden Coronazahlen beschäftigten uns jeden Tag, obwohl bei den wenigen Menschen die in Igea Marina unterwegs waren es zu gar keinen Kontakten kommen würde. Dennoch beschlossen wir heute morgen uns wieder etwas mehr Richtung Norden zu bewegen. Unser Ziel wurde der Campingplatz Serenella in Bardolino. Bis dahin waren alles "Gute Zeiten".
    Dann jedoch sagte Uwe, dass die Spannung seiner neuen Starterbatterie wieder deutlich abfallen würde. Unterwegs beim Zwischenstopp wurden wir auch noch von unzählichen Wanzen attackiert. Bei der Einfahrt in den Campingplatz fuhren wir uns mit unserem "Uhli" unter dem Dach der Rezeption fest. "schlechte Zeiten". Nachdem wir dann unsere Plätze gefunden hatten, einen Richtung Morgensonne und einen Richtung Abendsonne fuhr ich mit dem Fahrrad ins 8km entfernte Affi zum Obi und holte Dichtkleber. Riss repariert, Weizen eingeschenkt, Moni's leckere Käsespätzle gegessen, mit Grappa gut desinfiziert. "Gute Zeiten". Alles wird wieder 👍.
    Read more

  • Day13

    Wo sind denn Moni und Uwe hin?

    October 8 in Italy ⋅ ☀️ 19 °C

    Die beiden hatten sich mit ihrem "Willi" aufgemacht in die Stadt um eine neue Starterbatterie zu kaufen. Dank Uwe's technischem Verständnis und den guten italienisch Kenntnissen war alles recht schnell erledigt. Heidrun nutzte die Ruhepause um ihre Ischiasschmerzen in den Griff zu bekommen. Ansonsten war heute ein herrlicher Ruhetag.Read more

  • Day12

    Radeln, laufen, genießen.

    October 7 in Italy ⋅ ⛅ 19 °C

    Die heutige Fahrradtour führte uns nach Bellaria auf den Markt. Die Mädels waren voll in Shopping-Laune und tatsächlich, jede Menge Marktstände. Allerdings gab es nur altmodische Klamotten. Puh!!! Wieder einmal mächtig Geld gespart. Dafür gab es dann in einer super Strandbar, bei herrlichem Sonnenschein, leckere Cappuccini. Nachmittags machten Heidrun und ich noch eine Strandwanderung, während Uwe noch nach einer neuen Starterbatterie geschaut hatte. Moni bewachte die WoMo's oder so.Read more

  • Day11

    Hey Mädels, andere Richtung!

    October 6 in Italy ⋅ ⛅ 21 °C

    Die Radtour sollte ins 10 km entfernte Rimini gehen. Ob die Richtung richtig war, welche unsere Frauen angezeigt haben? Man merkte, dass hier bereits Saisonende ist. Die ganzen Promenadengeschäfte und viele Hotels hatten bereits geschlossen. Überall wurden die Straßen aufgerissen, was uns zu einigen Umwegen zwang. Dennoch schafften wir es an das "Monumento Alle Mogli Dei Marinai" an Kaimauer in Rimini. Zurück führte uns der Weg über Obi (Starterkabel für Uwe kaufen) und Coop (Wurst für Wurstsalat kaufen) zurück nach Igea Marina. Auch wenn der Weg manchmal steinig war.Read more

Never miss updates of Moni u. Uwe with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android