Satellite
Show on map
  • Day16

    Südwärts Richtung Hauptstadt

    July 20, 2019 in Iceland ⋅ ⛅ 14 °C

    Nachdem wir heute in die Westfjorde "reingeschnuppert" haben, lassen wir den Nordwesten Islands endgültig hinter uns. Die Westfjorde sind wunderschön, dennoch lässt es unser Zeitplan nicht zu, sie vollständig zu erkunden. Zu lange ist der Weg entlang der zahllosen Fjordküsten... eine Abkürzung gibt es nicht. Eigentlich hatten wir vor, die Westfjorde völlig auszulassen. Ganz konnten wir es dennoch nicht lassen und haben uns dafür eben gestern und heute Zeit genommen. Gestern noch wolkenverhangen, heute im strahlenden Sonnenschein. Bei unserer Mittagsrast trafen wir ein Pensionistenehepaar aus Oberösterreich- nur einen Steinwurf von den Almhofers in Scharnstein entfernt. Sie sind zum sechsten Mal in Island... davon das zweite Mal für drei Monate. Das zeigt uns einmal mehr, wie vielseitig und spannend Island ist. Wir tauschten Nummern aus und vereinbarten ein Treffen, wenn wir alle wieder Zuhause sind. Harald und Ingrid, so heißen die beiden, vermissen ihr Enkerl und hatten daher umso größere Freude mit Theresa. Theresa vermisst ihre Groseltern auch, aber lässt die beiden nicht als Ersatz gelten, wie man auch am Foto sehen kann. Zum Abschied bekommen wir von den beiden noch frischen Fisch geschenkt.
    Unsere Reise führt weiter die Westküste entlang. Abermals durch eine malerische Landschaft mit zerklüfteten grün/schwarzen Hängen und zahlreichen Wasserfällen.
    Um uns die Füße zu vertreten halten wir am Grabrock Krater und erkunden diesen.
    Unser Nachtlager schlagen wir wieder in Husafell auf. Zum einen, weil es mehr oder weniger am Weg lag und wir hier gute Erfahrungen gemacht hatten, zum anderen weil unser fleißiger Berichtleser Tobi uns darauf hingewiesen hat, dass wir am Hraunfossar nicht vorbeifahren dürfen, da dieser besonders schön sein soll. Wir werden uns daher morgen früh selbst ein Bild davon machen.
    Theresa war bis spät nachmittags quietsch vergnügt. Ihre Freude gipfelte als wir ihr vor dem Bettgehen im gut geheizten Swami die Reisebadewanne füllten. Während sie nun zufrieden schläft, legen wir nun Swami wieder trocken.
    Read more

    Genießt dienSonnenstrahlen und weiterhin gute Fahrt 😀

    7/21/19Reply

    ... Reisebadewanne - sehr fein ☺️ Eure Kleine hat wirklich im Swami eine warme, kuschelige, schaukelnde Wohnung mit tollen Eltern als „Begleiter“ 🥰 die Bilder wo Theresa drauf ist - als kleines buntes Highlight sozusagen in der beeindruckenden Landschaft sind soooo süß ... gute Fahrt mit Elan wünschen euch weiterhin Tom+Betti

    7/21/19Reply
    Harry Okruch

    Splish, Splash im Auto🤣

    7/21/19Reply
    13 more comments