Autonom unterwegs

Joined August 2018Living in: Hirschau, Deutschland
  • Day4

    Hackenberg - Großwerk der Maginotlinie

    October 29 in France ⋅ ⛅ 9 °C

    Und wieder ging es unter die Erde. Natürlich hatte man von der Maginotlinie gehört, aber dass dies so ein gewaltiges Verteidigungsprojekt ist, das Frankreich in der Zwischenkriegszeit errichten wollte, hatte ich nicht erahnt. Hackenberg war quasi ein Prototyp, der Frankreich so viel Geld kostete, dass das Gesamtprojekt fallen gelassen wurde.
    Die Führung war umfassen: zuerst mit dem Zug über einen Kilometer in die Erde. Dann 120 Stufen hoch zu den Gefechtsständen, dann ein Spaziergang durch die Infrastruktur : Küchen, Bäckerei, Maschinenraum, Lazarett ..
    Eine ganz Stadt unter der Erde.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day3

    Pommery

    October 28 in France ⋅ ☁️ 9 °C

    Besuch einer der bekanntesten Champagnerkellereien. Ich weiß jetzt, dass Champagner zweimal gähren muss den Rest habe nicht verstanden.
    Henri, der junge Mann, der uns durch die Keller geführt hat, hat mir dann noch ein besonderes Schöppchen eingeschenkt. Das war wirklich ein Genuss.
    Prost

  • Day3

    Reims Stadtführung

    October 28 in France ⋅ ☁️ 6 °C

    Wir hatten Glück mit der Stadtführerin: Sie war charmant, gut strukturiert, eloquent und hatte viel Wissen. Fast zwei Stunden lang brachte sie uns Geschichte und Kunst der Kathedrale von Reims näher. Dann fütterte sie uns noch mit Happen zur Stadtgeschichte an.

    Nach Linsen mit Würstchen: die Ausstellung zum eigentlichen Waffenstillstand am Ende des zweiten Weltkrieg, der in Reims stattfand, im Nebengebäude einer Schule, wo sich auch das Hauptquartier der Alliierten befand. Hier wieder ein Kontrast : ein banaler Ort, ein weltbewegendes Ereignis. In Karlshorst wurde das Ganze angeblich nur der Russen zuliebe nachgestellt.Read more

  • Day2

    Fort Douaumont und Gebeinhaus

    October 27 in France ⋅ 🌧 8 °C

    Was unter die Haut geht, sind nicht nur rdie Gräberfelder, es ist auch der Kontrast zwischen den Wäldern, durch die sich noch immer die Spuren der Schützengräben ziehen und wo man noch die Grantenkrater sieht, und den Kommandozentralen, wo man plötzlich Sicherheit und logistische Perfektion spürt. Eine davon war Fort Douaumont das lange von deutschen Truppen besetzt war.
    Eine letzte Ruhestätte fanden 1300 Soldaten im Gebeinhaus von Douaumont.
    Read more

  • Day2

    Memorial de Verdun

    October 27 in France ⋅ 🌧 10 °C

    Das Memorial ist eine Ausstellung auf zwei Stockwerken: Unten geht es um den Krieg und um für Schlacht um Verdun an dich. Mit großem technischen Aufwand werden hier die Strategien und die Entwicklung der Front sowie das Leben der Soldaten im Schützengraben, im Lazarett oder auf Heimurlaub thematisiert. Im zweiten Stockwerk erfährt man viel über das Leben danach.
    Insgesamt interessant, aber auch erschlagend, weil sehr viel und sehr multimedial. Wahrscheinlich bräuchte man einen ganzen Tag nur für diese Ausstellung. Aber dafür bräuchte man wiederum ein stabiles Gemüt.
    Read more

  • Day2

    Verdun Zitadelle

    October 27 in France ⋅ ☁️ 13 °C

    Mit Bilder ist hier kaum etwas zu erzählen. Vielleicht klappt es ja mit Worten : Die Zitadelle von Verdun stammt schon aus dem 18. Jahrhundert und wurde dann während des 1. Weltkriegs zu einer Versorgungs- und Kommandozentrale ausgebaut. Bei der "Führung" fahren neun Personen in einem selbst fahrenden Gefährt durch ein Labyrinth von Gängen und alle 20 Meter gibt es eine andere Animation, meist begleitet von passender Musik: hier eine Besprechung im Stab, da ein Gespräch in der Bäckerei, hier ein Lazarett, da ein Unterstand. Es ist ungewohnt, bisweilen etwas plakativ, aber insgesamt informativ und berührend.Read more

Never miss updates of Autonom unterwegs with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android