Joined February 2020 Message
  • Day16

    Ab nach Hause!

    September 27 in France ⋅ ⛅ 21 °C

    Kurz nach Sonnenaufgang bin ich in die Altstadt von Colmar. Es war ruhig und die Gebäude sind wunderschön. Natürlich wäre es schön gewesen, wenn die Stadt voller Leben gewesen wäre, aber so konnte man sich immerhin in Ruhe alles anschauen. Ein weiterer Besuch ist definitiv nicht ausgeschlossen.
    Nach dem Frühstück ging es dann zurück nach Frankfurt, dieses Mal waren es nur etwa drei Stunden Fahrt und ein wunderbarer Urlaub geht zu Ende!
    Read more

    Janas Reisen

    Das sieht ja wunderschön aus. Wäre eine gute Destination für die nächsten Reisen. 😊

    Laora

    Ich kann es nur empfehlen, es ist wirklich richtig schön 😊

     
  • Day15

    Fahrt nach Colmar

    September 26 in France ⋅ 🌧 20 °C

    Eine lange Fahrt lag vor uns. Letztendlich war diese noch länger als gedacht.
    Pünktlich sind wir halb 9 los, haben uns noch bei der Boulangerie Frühstück und Mittagessen für unterwegs geholt und los ging es in Richtung Italien.
    Die Route ist laut Google genauso lang wie über Frankreich, hat aber weniger Maut und die Vignette für die Schweiz haben wir ohnehin.
    Direkt auf die Autobahn und es kam ein Tunnel nach dem anderen, dann wieder eine Brücke, Tunnel... also entlang der italienischen Küste.
    Bei Mailand haben wir dann allerdings eine Stunde bei einer Mautstelle angestanden. Totales Chaos, weil die Spuren nicht eindeutig waren und die Zahlsäulen nicht immer funktioniert haben. Da haben wir echt die meiste Zeit verloren.
    Unterwegs war dann nochmal in der Schweiz Stau und und vorher nach der französischen/italienischen Grenze, aber das hielt sich in Grenzen.
    Die Schweiz begrüßte und mit Regen und tiefen Wolken. Da konnte man die tollen Berge gar nicht sehen. Kurz vor Basel kam dann die Sonne doch noch raus.
    Nach 11 Stunden sind wir dann auch endlich in Colmar angekommen. Das Hotel ist richtig schön und gut gelegen. Zum Abendessen gab es Flammkuchen/Pizza. Morgen früh schaffen wir es dann bestimmt auch noch, einen Blick in die Stadt zu werfen. Somit nochmal ein Bild aus St Jeanett von heute Morgen bei Abfahrt.
    Read more

    Janas Reisen

    Wir hatten an der gleichen Mautstelle gleiches Verkehrschaos. Die muss man echt vermeiden.

     
  • Day14

    Eine letzte Wanderung

    September 25 in France ⋅ ⛅ 21 °C

    Bevor uns morgen eine lange Autofahrt bevorsteht, haben wir heute nochmal eine Wanderung gemacht.
    Laur AllTrails eine moderate Strecke, allerdings ging es am Anfang nur bergauf, am Ende nur bergab und teilweise war es schon steil.
    Das Wetter hat uns nicht ganz so verwöhnt, so dass der Ausblick zwar toll war, bei klarer Sicht aber bestimmt noch besser. Nichtsdestotrotz haben wir uns nochmals bewegt und somit war das Törtchen nach der Rückkehr auch wohlverdient.
    Read more

  • Day13

    Schnorchelausflug

    September 24 in France ⋅ ☀️ 23 °C

    Unsere AirBnB Gastgeber haben uns zum Frühstück Crossaints und Pain au Chocolates vorbeigebracht, total nett. Ganz entspannt ging es also in den Tag, bevor wir uns am Mittag auf den Weg nach Nizza gemacht haben. Wir hatten einen Schnorchelausflug gebucht und nach der Zuteilung der Ausrüstung ging es 14 Uhr los.
    Zunächst sind wir 25 Minuten mit dem Boot rausgefahren und haben dann in einer Bucht geankert. Ich habe mir einen Abzug ausgeliehen, da ich der Wassertemperatur nicht vertraut habe. Es wäre dann auch ohne gegangen, bereut habe ich es aber nicht.
    Das Wasser war kristallklar und wir haben viele Fische gesehen. Schildkröten wie auf Hawaii gab es hier leider nicht. Ab einem Punkt ging es plötzlich extrem tief runter, da konnten die Taucher ihrem Vergnügen frönen. Das Abtauchen sah auf jeden Fall sehr cool aus!
    Nachdem wir wieder im Hafen angekommen waren, sind wir noch ein bisschen durch das Hafenviertel geschlendert und haben uns noch einen Crêpe gegönnt. Im Anschluss sind wir noch auf einen Aussichtspunkt hoch, so dass wir einen tollen Blick auf Nizza hatten.
    Read more

    Janas Reisen

    Ein wunderschönes Bild

    9/25/21Reply
    Janas Reisen

    Ist es nicht eine super schöne Reise ? Ich freue mich für Euch 😊

    9/25/21Reply
    Laora

    Das ist so lieb von dir!! Wir hatten eine schöne Zeit und eine tolle Reise!

     
  • Day12

    Luxus AirBnB

    September 23 in France ⋅ ⛅ 22 °C

    Bei so einem tollen AirBnB muss man es einfach ausnutzen!
    Heute Morgen sind wir erstmal zur Boulangerie gelaufen und haben uns mit Baguettes, Croissants und Küchlein eingedeckt. In der Fromagerie gab es leckeren Käse und Salami, ein super Start in den Tag.
    Anschließend haben wir Pool und Jacuzzi genutzt, die nur für uns sind. Muss mit niemanden geteilt werden. Das ist so schön! Im Buch bin ich auch weitergekommen und zu. Abendessen haben wir gut gegrillt mit Hühnchen, Maiskolben und Co. Ein guter Wein hat auch nicht gefehlt. Ein letztes Gläschen hab ich mir dann noch bei einer weiteren Runde um Jacuzzi gegönnt.
    Read more

  • Day11

    #ILoveNice

    September 22 in France ⋅ ☀️ 24 °C

    Wow! Wir sind begeistert von Nizza!
    Nach unserem Besuch in Monaco sind wir noch nach Nizza gefahren. Dort aus dem Parkhaus raus hatte man das Gefühl, richtig durchatmen zu können. Da ist es uns aufgefallen, wie stickig es in Monaco war.
    Wir sind entlang der Promenade spaziert, haben Fotos beim #ilovenice Schild gemacht und sind durch schöne Gassen, über weite Plätze und an Shops vorbei gebummelt. Die Stadt wirkt sauber und offen, wir haben uns richtig wohl gefühlt.
    Zum Abendessen waren wir im Hard Rock Café, wie immer sehr lecker. Zum Nachtisch haben wir kostenlos einen Eisbecher bekommen, warum auch immer. Hat auch sehr gut geschmeckt.
    Ein wirklich schöner Tagesabschluss in Nizza.
    Read more

    Janas Reisen

    Einfach schön dort 💕

    9/23/21Reply
    Laora

    Das ist es wirklich! Wir sind sehr froh hier sein zu können.

    9/23/21Reply
     
  • Day11

    Monaco & Monte Carlo

    September 22 in Monaco ⋅ ☀️ 23 °C

    Weiter ging es in Richtung Osten. Gegen halb 1 waren wir bei unserer nächsten Unterkunft, einem wunderschönen und grandiosen AirBnB.
    Schnell umgezogen und auf nach Monaco. Was für ein Verkehr dort herrscht ist unglaublich. Die Straßen sind eng und kurvenreich und die Stadt hat zahlreiche Tunnel. Alles ist auf engstem Raum und an die Küste gebaut, weshalb es durchaus sehr steil ist. Nach etwas Hin und Her haben wir dann beim Casino in Monte-Carlo geparkt. Unser GPS hatte zwischenzeitlich versagt, da unsere Handytarife im Fürstentum nicht gelten.
    Rein ins Parkhaus, raus auf die Straße. Monaco ist sehr strikt und es herrscht überall Maskenpflicht. Die vielen Polizisten achten da auch sehr drauf
    Monaco ist viel so, wie man erwartet. Luxus, teure Autos, tolle Häuserfassaden, viel zur Schau stellen. Aber irgendwie auch ganz cool. Wir sind ein bisschen durch die Stadt geschlendert, haben uns die Yachten angeschaut und ein Eis gegönnt. Gerade ist auch noch eine Yacht-Messe und somit am Hafen noch mehr los.
    Dadurch, dass alles sehr eng ist, hatten wir das Gefühl, dass die Frischluft fehlt. Viel Abgase, viel Lärm. Natürlich merkt man auch direkt, dass wir Touris sind und da nicht so ganz hingehören. Dennoch aber gut, das mal gesehen zu haben!
    Read more

    Janas Reisen

    Schwiegertochter Liza und ich sind im Juli mit den Rädern von San Remo nach Nizza über Monaco gefahren. Vor dem Casino hat die Security uns in unserem Rad-Aufzug verscheucht 😫. Aber die Straßen sind extrem eng und kurvenreich. Dazu sehr stark befahren. Aber trotzdem ein geiles Erlebnis. Es ist, wie Du sagst eine andere Welt, aber nicht unsere.

    9/23/21Reply
    Laora

    Wow, eine ganz schöne Strecke. Ich erinnere mich an deine Post! Wirklich Hut ab! In Monaco wird wirklich sehr auf alles geachtet, das stimmt!

    9/23/21Reply
    Janas Reisen

    Eine schöne junge Frau 💕💕💕

    9/23/21Reply
    Laora

    Vielen Dank 🥰😘

    9/23/21Reply
     
  • Day10

    Strandtag

    September 21 in France ⋅ ☀️ 24 °C

    Heute startete der Tag mit einem schönen Sonnenaufgang über dem Meer und nach einem leckeren Frühstück haben wir es uns am Strand gemütlich gemacht.
    Mit zunehmenden Wind wurden die Wellen auch immer größer, was nicht nur Dennis erfreut hat. Mir war das Wasser aber zu kalt, ich hab weiter gelesen und bin im Buch gut voran gekommen.
    Abends wollten wir grillen, aber leider ist die Gasflasche vom Grill leer, so blieb uns dann doch nur die Bratpfanne.
    Read more

    Janas Reisen

    Das haben wir auch erlebt. Die Wellen sind echt heftig und es zieht einem glatt die Beine weg. Die Strömung ist auch heftig, sodass man echt aufpassen muss. Euch noch schöne Tage 😊👍💕

    9/21/21Reply
     
  • Day9

    High Society in Saint-Tropez

    September 20 in France ⋅ ☀️ 24 °C

    Nachdem wir die Unterkunft gesäubert hatten, sind wir losgefahren.
    Erster Stopp sollte Grimaud sein, den Parkplatz hatte ich aber in Cogilon bei Google markiert. War aber nicht schlimm, weil auch das ein wirklich süßes Örtchen war.
    Weiter ging es nach Saint-Tropez. Direkt große Yachten, teure Autos, aber auch viele viele Touristen gesehen. Abseits vom Hafen gibt es aber super schöne Gassen, viele Boutiquen, viel Kunst und ein tolles Flair. Hier steckt eindeutig mehr dahinter als man denkt und daher ist Saint-Tropez einen Besuch wert.
    Um dann noch ein bisschen Natur zu haben, sind wir südlich von Saint-Tropez zu einem Küstenabschnitt gefahren und haben da eine kleine Wanderung auf dem Kastenweg unternommen. Tolle Ausblicke auf die Felsen und auf die schönen Farben des Meeres.
    Anschließend ging es zu unserer nächsten Unterkunft, ein Tiny House auf einem Campingplatz am Meer. Hier konnten wir einen tollen Vollmond sehen und gleichzeitig in einer Wolkenwand daneben unzählige Blitze. Ein tolles Naturschauspiel.
    Read more

  • Day8

    Rund um Les Mayons

    September 19 in France ⋅ ☀️ 21 °C

    Die Gegend hier ist wirklich auch wunderschön, viele Weinplantagen und fette Reben, die auf die Lese warten.
    Heute haben wir uns etwas Zeit genommen und uns hier nochmal umgeschaut. Ein bisschen Zeit am Pool gab es auch.
    Im August hat hier ein Feuer für eine Woche gewütet, sehr deutlich alles sichtbar. Fotos und Videos unserer AirBnB-Inhaber zeigen, wie nah das war. Zum Glück konnte es aber recht gut und schnell eingedämmt werden.
    Unsere Vermieter haben uns noch auf einen Apperitiv eingeladen gehabt. Das war aber ein bisschen mehr und so gab es Wein und Pizza. Trotz geringer Französisch-/Englischkenntisse ging es mit Google Translate doch ganz gut und es war super nett. Absolute Empfehlung! Es gibt auch noch noch zweites AirBnB hier, für zwei Personen. Das hätte für uns auch gelangt, aber wurde uns nicht angezeigt. Sollten wir wiederkommen, wissen wir, welches wir nehmen!
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android