Satellite
Show on map
  • Day193

    Los geht‘s mit dem Campervan!

    March 11 in New Zealand ⋅ ☁️ 12 °C

    Da das Laugengebäck so gut war und wir uns mit der Chefin nett unterhalten hatten, kamen wir nochmals zum Frühstück zur „Bohemian Bakery“.
    Wie sich dann herausgestellte hatte, waren die Chefin und die Angestellten aus der Slowakei bzw. Tschechien, weswegen sie auch so leckeres Brot hatten.
    Danach gingen wir dann den Campervan abholen. Nach einer kurzen Einweisung und den Formalitäten konnten wir dann endlich los. Zuerst ging es zum Einkaufen. Das lief gut, da wir uns ja am Vortag bereits umgeschaut hatten und ne Liste gemacht hatten. An den Smalltalk an Kasse müssen wir uns allerdings erst noch gewöhnen.
    Danach fuhren wir zur Halbinsel „Banks Peninsula“. Auf dem Weg machten wir eine Pause im „Little River Café“. Danach durchfuhren wir eine tolle Landschaft auf der Touristenstraße, die wir so gar nicht erwartet hatten. Bereits so eine beeindruckende Landschaft zum Start unserer Reise!
    Wir hielten an mehreren Aussichtspunkten. Bei einem davon fanden wir auf dem Weg einen 2000 Jahre alten Baum, wie uns dort ein netter alter Mann erklärte. Sehr cool! Nach einer kurzen Fahrt kamen wir dann am Campingplatz an, der direkt am Strand lag. Wir machten uns eine Brotzeit (Vesper) zum Abendessen und genossen die Stille und das Meeresrauschen...
    Read more