Satellite
Show on map
  • Day154

    Abschluss Weltreise

    July 17, 2019 in Germany ⋅ ⛅ 23 °C

    Seit 2 Monaten sind wir nun wieder zurück in Deutschland, was ja immerhin zwei Drittel unserer Reisezeit gewesen sind. Eigentlich hatten wir unseren letzten Eintrag schon viel früher schreiben wollen, aber irgendwie verging die Zeit viel schneller als auf der Reise...
    Heute saßen wir zusammen am Tegernsee und haben viel über die Reise gesprochen:
    Häufig werden wir gefragt, welcher Platz uns am besten gefallen hat... diese Frage ist natürlich kaum zu beantworten! Wir hatten so viele Momente auf der Reise, die uns tief berührt haben. Wir können auf eine Fülle von wunderschönen Erlebnissen zurückblicken und immer wieder wird uns bewusst, dass jedes Land für sich einen einmaligen Charakter hat und uns mit unterschiedlichsten Erinnerungen erfüllt hat.
    Bei Vietnam denken wir besonders gerne an die Begegnungen mit den einheimischen Menschen zurück, bei denen immer schnell ein offenes Gespräch zustande kam. Hier konnten wir uns auf einer Ebene über die Gemeinsamkeiten und Unterschiede unserer Kulturen unterhalten.
    Von Neuseeland schwärmen wir immer von der tollen und freien Art zu reisen, die uns beiden als quasi ideal vorgekommen ist. Durch die lange Zeit in Neuseeland hatten wir fast das Gefühl, wie richtige Aussteiger zu leben und genossen es in vollen Zügen! Hier haben wir auch gelernt, dass es beim Reisen auch immer wieder Pausen braucht, in denen man das Erlebte erst richtig verdauen konnte.
    Dabei halfen auch unsere Einträge bei FindPenguins, bei denen wir uns immer wieder Gedanken über unsere Erlebnisse gemacht haben und sie Revue passieren ließen. Doch es war manchmal gar nicht so einfach, gemeinsam die richtigen Worte zu finden, weil wir natürlich immer sehr eigene Vorstellungen davon hatten, was wir erzählen und wie wir die Dinge beschreiben wollten. Man könnte fast sagen, dass wir uns beim Schreiben der Texte während der Reise am meisten „gestritten“ haben. Das zeigt aber auch, dass wir eine sehr harmonische Zeit hatten und uns bei fast allen - großen wie kleinen -Entscheidungen einig waren.
    In Amerika wurden wir aufs Neue unglaublich von den Naturgewalten beeindruckt und spürten, wie riesig die Welt ist!
    Nun sind wir beide in der „realen“ Welt und zu Hause angekommen und hatten uns erstaunlich schnell wieder eingelebt. Das einzige, was länger gedauert hat, war das Ausräumen und Sortieren unserer Sachen.
    Nach unserer langen gemeinsamen Reise und dem Umzug nach Schaftlach beginnt nun ein neuer Lebensabschnitt, auf den wir uns sehr freuen! Wir werden das erste Mal dauerhaft am selben Ort leben und nach der Reise wissen wir auch, dass wir es miteinander auf engem Raum aushalten können :-)
    Read more