Satellite
Show on map
  • Day169

    Sydney

    March 28, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 23 °C

    Immer mal wieder führt uns unsere Reise in eine Hauptstadt, Großstadt oder sogar Weltstadt! 🙌 Wir lieben diese Abwechslung, auch wenn Stadt automatisch Lärm, Hektik und Strapazen für die Reisekasse bedeuten. Aber bisher hat uns eigentlich noch keine City enttäuscht.
    Und Sydney war nicht nur keine Enttäuschung - es war der Hammer! ❤️ Pit, für den es schon der dritte Besuch ist, hat definitiv nicht zu viel versprochen. Leider haben wir nur 3 ganze Tage hier, denn zu tun gibt es mehr als reichlich.

    Zur ersten Orientierung für mich und damit wir beide noch ein bisschen was über die Geschichte und Fakten Sydneys erfahren, starten wir gleich mal mit einer Walking Tour. Es ist wahnsinnig interessant, wie aus einer ehemaligen Strafkolonie diese wunderbare Multikulti-Weltstadt gewachsen ist. Hier mischen sich nicht nur viktorianische Häuser mit Wolkenkratzern, sondern man trifft auch Menschen aus aller Welt. Diese bunte Kultur verleiht Sydney eine weltoffene und liberale Ausstrahlung. 👍
    Die ganzen Business-Menschen hier erinnern uns zwar auch an die Arbeit daheim, aber der gute Eindruck überwiegt dann doch. 😉

    Was diese Stadt natürlich zusätzlich zu einem absolut positiven Ort macht, ist das gute Wetter und die Lage am Wasser. ☀️ Beides genießen wir in vollen Zügen. Ok, als es einmal zwei Stunden regnet, „müssen“ wir kurz ins Kino ausweichen...
    Aber wir besuchen den Strand von Manly und spazieren immer am Meer entlang auf dem Coastal Walk vom berühmten Bondi Beach nach Coogee. Wunderschön!
    Außerdem bucht Pit eine Segeltour im Hafen und wir genießen die beste Aussicht auf die weltberühmte Harbour Bridge und das wahrscheinlich noch berühmtere Opernhaus. Und damit die Kultur nicht zu kurz kommt, schauen wir uns noch das Maritime Museum an. Neben Schiffe der Marine, und der Geschichte rund um die Seefahrt Australiens kann man hier sogar ein echtes U-Boot besteigen!

    Ach ja und apropos Kultur... Wie kann man in kurzer Zeit die Kultur eines Ortes ein bisschen besser verstehen? Mit Essen! 😂 Was das angeht hat es Sydney einfach drauf. Wir genießen drei Tage bestes Frühstück, wahnsinnig guten Kaffee, leckere asiatische Küche und Snacks zum niederknien. Und Pit kann sogar sein allerliebstes Lieblingssandwich, von dem er schon geschwärmt hat, als wir noch in Deutschland waren, wieder essen! Für alle, die es mal probieren wollen: im Reuben Hills nach dem gleichnamigen Gericht fragen! 😬

    Gott sei Dank sind wir super viel zu Fuß durch Sydney gelaufen (sogar über die Harbour Bridge), damit die Strandfigur nicht ganz versaut ist. Die brauchen wir nämlich jetzt: es geht nach Hawaii! 🙌😍
    Read more