Satellite
  • Day99

    Australien ist heiss!

    December 30, 2019 in Australia ⋅ ⛅ 26 °C

    Hallo ihr lieben,

    Wir melden uns zurück im Jahre 2020.. also erstmal ein frohes Neues Jahr 🎊
    es sind bereits einige Tage vergangen seit ich mich das letzte mal gemeldet habe. Dementsprechend viel ist auch passiert. Zunächst ging es für uns zum Kings Beach, an welchem wir einen schönen Tag am Strand verbrachten & uns ein großzügiger Australier 100$ schenkte! Er sprach uns an & fragte ob wir Backpacker seien & sagte „the next dinner is on me“ während er André das Geld in die Hände drückte! Wow 🤩

    Inzwischen sind wir nun bei Tag 99 von 126 angekommen und auch einige Kilometer mehr stehen inzwischen auf dem Tacho!
    Wie vorhergesehen war PhilMaximus leider eine Enttäuschung, da dieser alte fahrbare Untersatz undicht war bei Regen.. was, wie man sich wohl vorstellen kann, nicht so praktisch ist, wenn man im Auto schläft. 🌧 deshalb fuhren wir nach Brisbane zurück, wo es ein neues Auto gab: Aladin, juhu (eigentlich Aldrin aber den Namen find ich komisch). Damit fährt es sich gleich viel besser! 😊
    Das nächste Ziel war dann die Gold Coast, mit dem schönen Ort Surfersparadies. Da es uns hier gut gefiel, entschieden wir ein paar Tage in der Gegend zu bleiben & Silvester hier zu feiern. Wir besuchten den nahe gelegenen Lamington National Park, in dem man schön wandern konnte. Es gab einen Teil in dem man Papageien füttern konnte, das war toll! Außerdem fuhren wir zu einer Alpaka Farm und streichelten die kuscheligen Tiere. Ein anderer Tagesausflug führte uns zum Springbrook Nationalpark, in dem wir zu Wasserfällen wanderten & Australiens Wildlife in der Natur begegneten: gleich drei grosse Schlangen entdeckten wir, viele mini Kängurus und bunte Vögel. Auch hier gab es Glowworm Caves die wir im dunklen erkundeten. Und dann stand auch schon Silvester vor der Tür - wie schnell das Jahr 2019 dann doch verflog. Tagsüber besuchten wir ein Wildlife Sancturary, in welchem man allerlei Tiere zu sehen bekam. Unteranderem bei einer Reptilien Show in der man giftige Schlangen sah, Birdshow mit imposanten Adler 🦅 oder bei Rauptierfütterungen von Krokodil oder Dingos oder auf eigene Faust durch den Park. Am Nachmittag spazierten wir in Bureleigh Heads an der Küste entlang, bevor es dann am Abend zurück nach Surfersparadies ging. Dort war am Strand eine kleine Kirmes aufgebaut & ein DJ spielte Musik 🎡 wir aßen beim Italiener, und saßen dann am Strand bis um 12 das Feuerwerk überm Meer den Himmel erleuchtete 🌊 🎇 🎆 ein wirklich besonderes und anderes Silvester als die die ich bisher gefeiert habe!

    Die berühmte Byron Bay Stand als nächstes auf dem Plan. Dieses verträumte Örtchen war wirklich schön. Allerdings auch wahnsinnig voll! Wir besichtigten den Leuchtturm, von welchem man einen tollen Ausblick über die Küste und den Ort hatte. Zudem sahen wir im Meer einen Waal - oder einen anderen Meeresbewohner der Größenordnung (denn eigentlich ist die Saison doch vorbei?!).
    Auf unserem Weg nach Sydney hielten wir auch in Yamba an, wo André surfte. In Woolgoolga sollte ein toller Bollywood Markt stattfinden - der entpuppte sich jedoch als drei Stände am Strand.. ein bisschen winzig & wenig los.. sowas wird im Reisführer empfohlen?🧐 wir sahen hir zwei Sikh Tempel, sehr edle Gebäude.
    In Coffs Harbour besuchten wir ein Koala Hospital. Hier machten wir bei einer geführten Tour mit & lernten einiges über die putzigen Bewohner Australiens. Das Hospital war aufgrund der Waldbrände sehr überfüllt und viele Tiere mit Brandverletzungen dort.. zum Glück gibt es Orte wie diese, die sich für die Tiere einsetzen. Den Rest des Tages verbrachten wir am Shelly Beach. Von hier fuhren wir weiter in Richtung Sydney.

    (Leider kann man wohl nur noch 6 Bilder hochladen, deshalb gibts ab jetzt weniger Bilder.. )
    Read more