• Explore, what other travelers do in:
  • Day23

    Tschüss Schweden!

    March 20, 2020 in Sweden ⋅ ☁️ 4 °C

    wir haben es tatsächlich geschafft! wir sind pünktlich an der fähre! haben zwei deutsche entdeckt die wir auf den lofoten schon mehrmals begegnet sind 😁 ich nenne sie, "der nette und der grimmige" 🤣
    6h fährfahrt 🤢🤢
    die spikes klackern... 🙈🙈🙈🤞🤞🤞
    Read more

  • Day21

    Guten Morgen!

    March 18, 2020 in Sweden ⋅ ⛅ 6 °C

    hier passiert jetzt nicht mehr wirklich viel, heute gehts in 3h nach trelleborg und morgen früh 7:30 (🤢) mit der fähre nach rostock.
    übrigens gibts hier sehr viele, zum driften, umgebaute autos. (siehe bilder) gestern ist uns ein dreier tross entgegengekommen, der erste hatte einen schornsteinähnlichen auspuff der aus der motorhaube nach oben ragte 🤣 der letzte war ein mercedes und hat uns erstmal ordentlich abgegrüßt 😎 apropos abgrüßen: wir grüßen jeden womo fahrer, das macht spaß, denn 99% grüßen zurück 😎Read more

  • Day19

    Schweden zeigt uns nochmal Polarlicht!

    March 16, 2020 in Sweden ⋅ ⛅ -1 °C

    gestern nach 7 langen stunden fahrt ein schönes fleckchen erde erreicht. joa, viel gibts dazu auch nicht zu sagen 😂
    sind dann abends nochmal rauchen gewesen und wow was ist das, eine komplett grüne wand am horizont 😍
    rein in die klamotten und los geht, war etwas windig deshalb gabs ne schicht mehr. konnten ein paar richtig schöne bilder machen.
    mit dem adrenalin gings dann natürlich nicht gleich schlafen, die uhr zeigte, glaube ich, 3uhr... ab ins bett!
    jetzt sitz ich hier, die sonne brennt auf dem pelz, mega wetter! ab zum wasserfall! 😍😍
    Read more

  • Day17

    Auf dem weg zurück..

    March 14, 2020 in Sweden ⋅ ⛅ -7 °C

    corona hat uns nun leider auch gezwungen norwegen zu verlassen. :( der plan war eigentlich ein anderer aber wenn dich die regierung bittet das land zu verlassen dann tust du das als vernünftiger mensch natürlich auch! 🙈 an der grenze gab es wie erwartet keine kontrollen oder ärzte die auf uns warten, sodass wir unseren weg zurück ungehindert fortsetzen können. die passüberfahrt kurz vor der grenze war wieder ein highlight. gabs bei der hinfahrt sturm und schnee hatten wir diesmal super wetter. teilweise liegt hier 3m schnee und 4-5m hohe schneeböhen die halbe häuser verschlucken. links und rechts 2-3m hohe schneewände und tolle aussichten.
    wir versuchen jetzt natürlich wieder andere wege als die schon gefahrenen zu nutzen, was sich erstmal als nicht so einfach darstellt da es nur einen weg gibt. 🤣 heute wird ordentlich strecke über neue straßen gemacht. ziel wird ein großer wasserfall, den wir morgen erreichen. 💕
    Read more

  • Day16

    Was für eine Nacht...

    March 13, 2020 in Norway ⋅ 🌬 -3 °C

    starten wir mal mit den guten dingen... es gab endlich polarlicht auf den lofoten, ich dachte schon unser zweiter lofotenbesuch wird auch ohne das ersehnte licht enden doch gestern abend war es dann soweit. wir nutzten jede wolkenlücke, es war zwar lange nicht so stark wie beim letzten mal, doch mit dieser kulisse doch etwas ganz besonderes. das einzige problem daran, vielen anderen geht es genauso. und so steht man in reihe mit gefühlten 100 anderen fotografen und knippst um die wette 🙈 das ist echt überhaupt nicht mein ding. aus diesem grund und den daraus resultierenden negativen auswirkungen auf die umgebung wird das leider meine letzte lofotenreise gewesen sein. massentourismus halt. egal, gibt ja noch genug andere schöne flecke auf der erde. außerdem, zwei mal reicht auch!
    jetzt kommen wir zu dem wirklich beängstigenden teil... es wurde stürmig.. und zwar wirklich stürmisch! ich bin echt kein schisser oder jmnd der schnell panik schiebt, allerdings was da gestern bzw. in der nacht abging war nicht mehr so richtig lustig. inge wackelte was das zeug hielt, nun wird mir klar warum die norweger ihre womos und anhänger im boden verankern und festzurren. so und dann kam ein wackler bei dem ich mir, sorry für die ausdrucksweise, fast eingeschissen hab! irgendwas musste jetzt unternommen werden. wir standen ganz leicht mit der seite zur windrichtung, also erstmal leicht das womo drehen! und ja, das hilft schon sehr. schlafen gestaltete sich trzdm als schwierig, immer wenns sich kurz beruhigte kam wieder eine monsterböhe die einem den angstschweiß auf die stirn treibte.
    aber wir haben überlebt! 🤣 heute gehts langsam wieder richtung heimat. leider müssen wir den umweg über den norden machen, fähre kommt nun leider nicht in frage..
    Read more

  • Day14

    Weiter auf den Lofoten...

    March 11, 2020 in Norway ⋅ ☁️ 1 °C

    mit schwung gings heute morgen relativ früh von unserem stellplatz runter. das wetter war gut, die landschaft noch besser! haben einige spots abgeklappert, leider wurde das wetter dann schlechter aber trotzdem schöne stimmung. erstmal gas auffüllen. haben aber gar nicht viel verbraucht, nur 6kg. allerdings waren die bisher am teuersten, rumd das doppelte wie in schweden. inge hatte durst also gings danach auf einem campingplatz um frischwasser nachzufüllen. auf diesem hatten wir bei der ersten tour schonmal übernachtet. weiter zu einer kirche. die südlichen lofoten sind schon sehr frequentiert mit urlaubern, so auch dort. eine fotogruppe ließ uns über eine std warten bis wir ein bild machen durften. auch deutsche, die auf dem friedhof umherliefen 🙈🙈 dann kam noch ein ehepar mit dem wireinen kurzen plausch hielten. weiter gehts durch eine abwechslungsreiche landschaft, es schneit sich langsam ein. die stellplatzsuche stellt sich mal wieder als nicht ganz einfach dar. aber das warten lohnt sich. allerdings müssen um den platz zu erreichen wieder durch ca 20cm hohen eisschnee. na mit schwung geht das schon! und geht auch, wie wir hier wieder runter kommen sehen wir morgen. der plan gleich die schneeketten aufzuziehen, etwas schnee weg schaufeln und mit schwung rüber zu fahren, steht aber schon 😁 jetzt gibts happa happa!Read more

  • Day13

    Nachtlager gefunden!

    March 10, 2020 in Norway ⋅ ☀️ -1 °C

    nicht wirklich einfach was zu finden da kaum ein parkplatz geräumt ist, immerhin haben wir einen elch gesehen der genau am straßenrand gefressen hat. 😍😍 konnten leider nicht anhalten an der stelle.
    nochmal schön festgefahren, die schneeketten haben uns mal wieder gerettet!
    Read more

Never miss updates of martinicjo with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android