Am 15.12.19 startet eusi Reis in Bangkok. Für alli wo neugierig sind, was mir für Abentüür erläbet und welli schöne Plätz mir entdecket, ghits immer mal wieder es paar Föteli. Bis bald, Lea und Nives
  • Day96

    Tag Nummer 96 - Heireis

    March 19 in Malaysia ⋅ 🌙 26 °C

    Dank de Emirates hetts mitem Flug bueche doch no klappet und ich döf jetzt z Dubai 11h uf de aschluss Flug warte, aber freumi sehr! ☺️🙌

    De letsti Tag ih dere Grossstadt, Kuala Lumpur, hani leider nöd würklich richtig chöne usschöpfe. Alli öffentliche Plätz hend zue gha sowie alli Restis und Läde. Öbe so wie ih de Schwiz nur sind würklich sozege kei Lüüt uf de Strasse gsi. :)
    Bimne 3 stündige Spaziergang dur d Stadt simmer so vielne Obdachlose wie ih keinere andere Stadt begegnet. Erschreckend wie de kontrast zwüschet Arm und Rich in Kuala Lumpur sichtbar isch. Uf einere Site die riese Wulchechratzer, viel z grosse Shoppingmalls und subere Strasse. Uf de andere Site grossi Armuet, schlechti Wohnsituatione und stinkendi Gasse.

    Es chlises Street art Viertel hetts no gha - womer aber genau de Kontrast zwüschet arm und rich sehr guet gseh hett.

    Vo eusem Apartment us hettmer über d Stadt gseh - richtigs „big city life“.

    Selber Choche und Takeaway food sind die letste Täg ufem Tisch gsi.. freumi ganz fest ufs feine Esse dihei. 😃😘

    Schön sinder bi minere Reis debi gsi... viellicht ghits bald e neui, wänn sich die ganz Lag chli beruhigt hett. ;)

    Hebet sorg und bis nachem 19.4 😷☺️🌸
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day95

    Update Coronavirus

    March 18 in Malaysia ⋅ ⛅ 30 °C

    Langsam aber sicher wird d Lag ih de Asiatische Länder immer schlechter. Ab sofort hett alles zue, nödmal me de Hotelpool döfmer benutze.😄 Trotzdem hemmer no öbis chlises z Esse gfunde, s eint oder andere Takeaway hett no offe🙌👍.
    Anschienend nöd nur in ganz Malaysia, au d Länder rundume werdet bald nahzieh.

    Mir hoffet dassmer ez de Bus uf Kuala Lumpur döfet neh und vo deht flügemer denn am Fritig ih de Nacht mit de Emirates uf Züri. Drucket Duume das alles klappt😃👍.

    Aber trotz allem simmer guet gluunt und gnüsset die letste Täg da mit es paar Spaziergäng und gsellschaftspieli im Hotel🌞🌼.
    Read more

  • Day94

    George Town / Coronavirus

    March 17 in Malaysia ⋅ ☀️ 28 °C

    George Town isch e Künstlerischi Stadt in Penang (Malaysia). Ah jedem Ecke sind wunderschöni Kunstwärch (Street art) z finde was de Charme vo dere Stadt usmacht. Die Iheimische, hauptsächlich Moslems, sind sehr offe, hilfsbereit und fründlich. Eusi 3 Nächt hemmer ih zwei verschiedene Hotel verbracht. S erste isch chli usserhalb gsi und s zweite zmitzt im Indian Viertel.

    Bi 35 Grad d Stadt erchunde isch nöd immer so ahnehm gsi, drum hetts zwüschetdure Kafi- oder Shopping-Pause brucht ☺️.

    En Usflug uf de Penang Hill hett au nöd dörfe fähle. Döt hemmer sogar wildi Affe gseh. 🐒

    Eigentlich wäremer jetzt unterwägs is Landesinnere uf e Teeplantage. Da gester aber de Notstand ih de Schwiz usgruefe worde isch und alli Schwizer luut EDA sofort söllet hei cho, hämmer eus entschiede via Bangkok am Dunstig heizflüge.
    De Flug buecht und e Stund spöter isch er cancelled worde. D Swiss luegt für e alternative, wielang das cha gah und ob mir jetzt überhaupt no uf Thailand chön ihreise staht ih de Sterne.
    Da ich mich bim reise nöd möcht ischränke, vieli Länder rundume täglich ihri Grenze schlüssed und ich nöd ständig „Angst“ will ha, dassi nüme hei chan, hani entschiede bald hei zcho. Bin froh hani mini Reis vor 3 Mönet gstartet, so viel wunderschöni Sache gse und en huufe tolli Begägnige gmacht. Dankbar für jede einzelni Moment! ☺️

    Trotz storniertem Flug gnüssi jetzt mini Täg da in Asie und lahs mir richtig guet gah☺️. Solangi nöd ine Quarantäne muess isch alles guet!

    Blibet gsund und am beste dihei.. bis sicher gliii😘
    Read more

  • Day91

    Unterwägs nach Malaysia

    March 14 in Malaysia ⋅ ⛅ 33 °C

    Vom Festland vo Thailand, Surat Thani, isches am Morge am 6i losgange mit em Minivan richtig Hat Yai (Thailand). De Minivan isch pumpevoll gsi und für eusi lange Bei sind die 5h sehr asträngend gsi. Zum Glück hätts unterwegs en churze WC Stopp gäh.

    In Hat Yai, dere chline typische asiatische Stadt häts sozege kei Touris. S isch au nüt uf Englisch agschriebe. Mit Händ und Füess hemmer eus chöne verständige und hend de Bus uf Malaysia chöne bueche und imene klassische Strasseresti zMittag gesse. Im chline Lädeli simmer vo junge Thais aghimmlet worde, ich glaub die hend nonig oft en nöd-asiat gseh :).

    Euse zweit Minivan isch puure Luxus gsi. Beifreiheit und schön Chüel. Zwei anderi Touris sind denn doch no mit eus unterwegs gsi richtig Grenze. De Grenzübergang seg ussergwöhnlich leer. Normalerwis wimmlets nur so vo Lüüt, doch au da gspürtmer langsam s usmass vom Coronavirus.

    Jetzt, nach 15h reise, (has scho fast chli vermisst das Stundelange Busfahre😉) simmer im schöne Penang acho und hend eus entschiede sicher mal 2 Nächt ih eusem Apartment z bliebe demit mir eusi Reis nochli chönd plane. Im Moment isch spontan reise eher schwierig, da vieli Länder ihri Grenze zuegmacht hend oder mer zerst ih d Quarantäne muess bevormer döf ihreise. Mal luege welles Land mich no iehlaht.. heicho ih d Schwiz lohnt sich zur Zit ja au nöd.. ☺️

    Blibet gsund😘
    Read more

  • Day90

    Koh Tao und Koh Nangyuan

    March 13 in Thailand ⋅ ☀️ 29 °C

    Z‘Koh Tao acho, han ich im Hotel am Tanote Beach d Xenia, ihri Tocher d Avelyn, ihre Papi und dem sini Fründin atroffe. Zämme hemmer das wunderschöne Koralleriff direkt vom Strand us abgschnorchlet und wunderschöni Fisch und Koralle gse. Nach zwei Nächt simmer mitem Boot witer uf Koh Nangyuan greist und unterwegs hemmer de Brüeder vo de Xenia ufgläse, de Livio.

    Koh Nangyuan isch e ganz chlini Insle, die chamer guet z Fuess ablaufe und rund um d Insle Schnorchle. Leider isch s Koralleriff recht usgstorbe gsi, es hett weniger Fisch und Farbe gha als am andere Ort. Trotzdem hemmer ein spezielle Fisch gseh - de aggressivi Triggerfisch. Zum Glück isches aber zu keim Agriff cho, d Xenia und ich sind denn doch die schnellere „Fisch“ gsi😄.
    E schmali Sandbank verbindet zwei Insle, uf einere Site sind eusi Bungalows gsi und uf de andere Site d Bar, S Resti und de „Hafe“.
    Dur de Tag isch de Strand überloffe vo de Tagestouriste und am Abig hemmer d Rueh und die leer Insle chöne gnüsse. Vom Viewpoint us hettmer die ganz Insle gseh, wunderschön!

    Im Moment höcklemer grad ufem Festland vo Thailand, in Surat Thani. Vo da us flügt de Vater vo de Xenia und sini Fründin zrug i d Schwiz.
    Ich wird die nögst Zit mit de Xenia, de Avelyn und em Livio mitreise, de nögst Stop isch Penang in Malaysia. 🌞 Land Nummer 6 📍
    Read more

  • Day85

    Koh Phangan

    March 8 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Die letste Täg sind vergange wie im fluug. Mir hend die Ziit no ruhig usklinge lah und sind mehrheitlich am Strand oder Pool gläge. Viel meh vo Koh Phangan hemmer denn au nöd gseh 😝.

    D‘Lea isch jetzt grad ufem heiweg und mich ziehts witer uf d Nachberinsle Koh Tao.

    Chum guet hei lele😘

    🛳✈️
    Read more

  • Day80

    Koh Samui

    March 3 in Thailand ⋅ ⛅ 28 °C

    De Flughafe vo Koh Samui isch chli und herzig, was eus sofort s Inselfeeling gäh hett. Euses erste Hotel isch am Chaweng beach gsi. De Chawengbeach isch bekannt für lange,wisse Sandstrand und Party bis früeh am Morge. Euses Hotel hett weder en Pool no en Strandabschnitt gha, aber wänmer öbis imene Resti trinkt, chamer deht au guet de ganz Tag uf de Liegestüehl liege. Es bizeli Party hett natürli au nöd dörf fehle. D Ark Bar seg bekannt für d Füürshow, das hemmer schnell gmerkt :).
    Am letste Abig am Chaweng Beach hemmer s Znachtesse mit de Xenia und de Avelin (Kollegin vo mir us de Kita und ihrere Tochter) dörfe gnüsse und händ chli pläuderlet. Wänn d Lea heigaht, wird ich warschindli nochli mit de Xenia, de Avelin und em Livio umereise☺️.

    Nach 3 Nächt hemmer denn s Hotel gwächslet und sind uf die andere Site vo de Insle zum sogenannte Fishermans village. Da isches einiges ruhiger zue und her gange. Zwar isch de Sand gelb und s Meer recht trüeb, aber mer cha guet ine und chli go schwümme. S Wasser isch gfühlti 30 grad warm :). Viel meh hemmer denn au nöd gmacht, gnüsset grad die ruhige Täg am Strand ohni grosses Programm.
    Chli Ferie vom reise 😉.

    Dasses a jedem Ecke Russe hett, hemmer natürli au schnell gmerkt, bzw gseh und ghört. Drum hemmer eus denn au entschiede nach 5 Nächt Koh Samui uf d Nachberinsle Koh Phangan zgah. Mal luege wasmer deht so alles ahtreffet. :)
    Read more

  • Day77

    Singapur

    February 29 in Singapore ⋅ ⛅ 30 °C

    Wow, was für e Stadt! Sozege liebi uf de ersti Blick 😉.

    Singapur hett ih jedere Hisicht viel z büte.
    Die erste zwei Nächt hend mir es chlises Zimmer im Chinese Viertel (China town) bewohnt. Mitem typische Touri Big Bus hämmer unteranderem die Arabischi Strass, little India und die berüehmte Ussichtspünkt abklapperet. Zwüschetdure hett en Kafi ih dene gmüetliche Restis und en chline abstecher ih d Shoppingmalls nöd dörfe fähle.
    Ih de Gässli rund um euses Hotel isch d Stimmig am Abig richtig guet gsi. Da isch de eint oder ander tüüri Drink drin gläge. ;)

    Die dritti Nacht hett eus euse Papi spendiert. Danke Papi für das Erläbnis, mir sind so richtig verwöhnt worde!😍
    Miteme bizli komische Gfühl simmer mit eusne Rucksäck im berüehmte Marina bay sands Hotel acho. Mir hend eus, wäg de Rucksäck, recht beobachtet Gfühlt, aber denn hemmer doch no de eint oder ander Rucksacktourist atroffe. 😄
    S Hotel hett ufem Dach obe en riesige Pool ih de Form vomene Schiff. Ih eusem Zimmer im 46. Stockwerk isch de Usblick über d Stadt atemberauend gsi. Natürlich au vom Rooftop Pool im 57. Stockwerk.
    Am Abig hemmer im Garden bay d Liechtershow gluegt. De Park isch öbis vom schönste wo mir je gseh hend, wow!! Mer hett sich gfühlt wie inere andere Welt. Traumhaft🌳✨

    Glücklich und au chli trurig dassmer das schöne Singapur scho verlönd höcklemer grad am Flughafe. Die nögste 12 Täg verbringemer nomal in Thailand unteranderem uf Koh Samui. Das isch de letsti Stop wo sich d Lea gwünscht hett, bevor sie am 11.3.20 wieder dihei ih de CH isch.
    Ich wirde aber nochli witer reise... 🧳
    Read more

  • Day72

    Puerto Princesa

    February 24 on the Philippines ⋅ ⛅ 28 °C

    Im Verglich zu dene chline Dörfli wo mir ih de letste Zit ih de Philippine gseh hend, isch Puerto Princesa ä recht grossi „Stadt“.
    De Flughafe isch z‘mitzt im Zentrum und d Flüger flüget eus täglich über de Chopf. Fast so, wie ih eusem dihei in Oberglatt ☺️.
    Kulturells hett Puerto Princesa nöd viel z büte und au was s Meer agaht, hetts nüt würklich schöns. Abgseh vonere Krokodilfarm wo mir aber nöd hend welle go aluege.
    Eusi letste Täg ih de Philippine und mit de Shirley hemmer vorallem ih eusem chline, aber sehr gmüetliche Hotel verbracht und sind dur d Stadt gschlenderet.
    Scho uf eusem erste Spaziergang sind eus d Blick ufgfalle vo de Iheimische. Überall werdemer agstarrt und aglächlet. Ah de schöne Promenade simmer au mehrfach vo junge Teenies fotografiert worde und ab und zue hett sich au öber getraut zum fröge ob er es Foti mit eus dörf. Die chline Chinde hend de Lea ihri helli Huut bsunders gern agluegt oder aglangt ;).
    Mittlerwile höcklemer grad am Flughafe in Manila und d Lea und ich wartet uf euse Flug uf Singapur, d Shirley verabschiedemer und wünschet en guete und sichere heiflug über Hongkong ih d Schwiz.
    Schön isches gsi mit dir😃😍🌴!
    Read more