Der Beginn einer Reise, in der Zeit von Corona. Ursprünglich waren die Kanaren angedacht, nur blöd gelaufen. Als Anfang September die Reisewarnung kam. Also umdenken und Kastenwagen mieten 🚐
  • Day9

    Trüffel schweine unterwegs

    October 4, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 19 °C

    Es geht los zum zweiten Teil vom Städtetrip Rom. Heute haben wir unseren Tag etwas eher gestartet und rasseln mit dem Bus diesmal, in die Stadt rein. Die Sonne haben wir heute auf unserer Seite und schlängeln uns bis zum Trevi
    Brunnen durch. Der verzierte Brunnen ist umragt von Selfie Menschen 😳😳😳😳 wir drängeln uns durch und schauen kurz hinüber. Das ist uns zu voll und gehen lieber in ein total kitschiges Cafe um die Ecke. Ja was gibt es denn da alles süßes. Tja wir kommen nicht darum und nehmen uns ein paar Kleinigkeiten zum verkosten ☕🥧🧁🍦 canaloni ist der absolute Hammer aber auch der Hammer für die Hüfte... 🤷‍♀️
    Lieber wieder in Bewegung bleiben und auf zur spanischen Treppe. Hier ist es genau so überfüllt. Italiener sind aus meiner Sicht sehr egoistisch und achten nicht auf die umher gehenden Menschen und schmeißen ihren Müll herum. Hatte einen schönen Rempler mit einer arroganten Frau. Nun gut das ist ein anderes Thema. Auf geht es in das Pantheon, ein Tempel mit einer Kuppel und in der Kuppel ist ein Loch, wo die Sonne durch strahlt. Noch ganz gut zu wissen ist das Raffaels Grab darunter verborgen ist.
    Ich merke schon in meinen watscheligen Beinen, das es heute ein langer Tag wird 😅
    Den jetzt möchte der Werte Ehemann in die Engelsburg. Eine Runde Burg aus dem 2. Jahrhundert, die erst ein Mausoleum war und später eine Kastellburg, mit den sich die Päpste und Kaiser rühmten. Sehr schöne Ausblicke gibt es von der Burg auf Rom.
    Ein besonderer Wunsch steht für heute noch an, ein Abend Spaziergang am Tiber.
    Zeit ist es noch bis zum Sonnenuntergang, also suchen wir uns was zum Essen. Tolle vegane Auswahl ist in Rom vorhanden und wir lassen es uns gut gehen mit Trüffel Pizza. Ja die Maus im Speckmantel halt 🤭
    Aber nun der Verdauungsspaziergang am Tiber, ganz romantisch 🥰und alles wird angestrahlt.
    Nun ich muss zugeben, das ich keine Lust hatte darauf aber es nicht bereue.
    Jetzt aber bitte ohne Umwege zum Campingplatz, ich bin doch so Knülle..
    Nein, mein Schatz, es muss noch auf eine Rooftopbar gehen und dort trinken wir ein Aperol. 🍹🍸 Schnell Google befragt wo es eins gibt, hmm ein 4 Sterne Hotel. Ähm ja sorry bin ich nicht dafür dementsprechend angezogen und fühle mich nicht wohl dort. Also darf ich doch mit ihm nach Hause schlendern 😬
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day8

    Raubtiere und Gladiatoren

    October 3, 2020 in Italy ⋅ 🌧 19 °C

    Einen zauberhaften Guten Morgen Rom, heute geht in das Kolosseum.
    Wir haben uns dann mal ein Ticket gekauft für 48 h Fahrt. Durch Googlemaps lassen wir uns gerne in die Irre führen und die Station suchen für unseren Start in den Tag. Gefunden und gleich kam eine alte klapprige Bahn 🚉 so Ticket entwerten, hmm 🤔 geht das gelbe Ding, nein! Dann erstmal hinsetzen und beobachten wie die anderen es machen. Bei der Frau funktioniert es auch nicht, also sind wir nicht blond.
    Am Hauptbahnhof angekommen und schon gleich mal schwarz gefahren 😳 läuft bei uns.
    Jetzt wird erstmal ein Lageplan erstellt wie wir laufen müssen. Unser Vermieter vom Campingplatz hat uns die Informationen gegeben, das alle Tickets für die Museen in Rom , nur online buchbar sind (wegen Covid).
    Wir haben es gefunden, das knapp 2000 Jahre alte Kolosseum. Wahnsinn da steht es und wird von der Polizei und Armee bewacht. Also reinschleichen funktioniert nicht 😅 doch bezahlen.
    Auf dem Platz herrscht reges Treiben und jeder quatscht einen an.. Du kaufen, woher kommst du und so weiter mit den Angeboten.. Das nervt mich etwas, auch wenn ich verstehen kann das sie Geld verdienen wollen. Mein Mann ist wieder die Freundlichkeit in Persona und antwortet höflich " No thanks". Ich dagegen Lauf einfach stur vorbei und klammer meinen kleinen Rucksack fest, mit dem Gedanken die wollen mich beklauen. Da gibt es aber paar auf die Spaghetti, von mir 😂
    Wir sind drinnen im Kolosseum und lassen uns von dem Bauwerk beeindrucken und lesen uns fleißig die Tafeln durch (in englisch). Dann kommt wieder der kleine Hunger und wird böse wenn man ihm ignoriert. Diesmal gibt es das gute Menü mit Kaffee, Wein und Pizza 🍕.
    Nun jetzt kommt es heftig von oben, die Möwen kreisen über uns... Und klatsch landet der größte Schiss, auf Hasi Schulter 😳😳😳😳 nun meine Schadenfreude war so groß wie der Haufen. Zum Missgunsten meines Mannes. Aber hey, er hätte genauso gelacht. 😏
    Frisch gesäubert geht es zum Foro Romano und dem Palatino. Das ist der alte Kern der Stadt, von dem leider nichts mehr so steht wie früher. Es gab viele Brände, Erdbeben und Kriege in der Vergangenheit. Ausgrabungen laufen derzeitig immer noch, weil noch lange nicht alles entdeckt wurde, wie das Leben früher war.
    Rom ist eine beeindruckende Stadt mit einer Geschichte die vieles noch geheim hält und das interessiert mich, nur brauch man das nötige Geld um sich Eintritt in die Räume zu verschaffen.
    Nun schlendern wir zurück zum Bahnhof und können endlich die Fahrkarten entwerten, sind doch ehrliche Touristen.

    Auf den Fotos könnt ihr erkennen das ich gerne Tiere festhalte, vor allem wenn sie süß sind 😍
    Read more

  • Day7

    Ferrari und Dauerregen

    October 2, 2020 in Italy ⋅ ☀️ 22 °C

    Der Plan steht, wir nutzen das schlechte Wetter und fahren heute der Sonne hinterher.
    Ein kleinen Abstecher nach Sirmione noch, sah sehr interessant aus von GoogleMapsbildern.
    Parkplatz gefunden, wir haben uns zu den anderen Campern mit hingestellt und uns ein Ticket gekauft. Wird schon nix schief gehen 🙊 🙈 die Italiener sind hier sehr bedacht auf ihre Parkordnung.
    15 Minuten laufen wir bis zu dem Castello. Das Wetter hat uns echt nicht gern, klatschnass sind wir an den Beinen und beide genervt 🙄 na gut was machen wir. Wo ist hier eine Toilette, bitte?
    Da irren wir rum in der Stadt und sehen viele Ramschläden, Cafés, Bars und Restaurants. Aber keine verdammte..... Na gut jetzt gehen wir in ein Café und lassen uns bequatschen für Cappuccino und Pizza. Dafür bekommen wir den goldenen Schlüssel zur Toilette 😊
    Nun leicht getrocknet machen wir uns wieder zum Castello. Von außen wieder ein Wahnsinn und innen gibt es nicht viel zu sehen. Das ist sehr schade, da möchte man sich bilden und dann nur ein Rundgang auf den Zinnen. Nö das Geld ist uns zu schade und springen lieber in den Pfützen rum, zurück zum Auto. Wir wollen jetzt nach Rom fahren, da gibt es besseres Wetter 😬
    Da kam ein ganz kurz der Gedanke, wegen den Ordnungshüter. Da vorne fahren Sie rein zum Parkplatz und verscheuchen alle großen Camper. Bitte, warum das. Schnell hin und wir wurden auch gebeten, das Feld zu räumen.
    Im Navi Rom eingegeben und ciao 😎
    Ja jetzt mal eine Zusammenfassung zu dem Straßenverkehr. Ich dachte in Mallorca die fahren schlimm aber nein. Die Italiener sind ein Zacken schärfer. Ich sag nur Rücksichtslos, kennen kein Blinker, Abstand zum Vorderfahrer und Rettungsgasse kennen die auch nicht. Echt erstaunlich wie die hier rum fahren und ein guter Italiener hat Beulen in seinem Auto 😂

    5 stunden Fahrt sind es gewesen die wir heute geschafft haben, mit viel Schweiß und Diskussionen. Kleine Anekdote "Schatz wir müssen tanken". Mit den letzten paar Tropfen endlich aus dem Stau raus und schnell Tankstelle suchen. Tipp: Liebe Autofahrer tankt immer soviel das man auch locker mal im Stau stecken bleiben kann, ohne zuschwitzen ob man gleich rein pinkeln muss.
    Read more

  • Day6

    Mit Goethe unterwegs in Malcesine ✍️

    October 1, 2020 in Italy ⋅ ☁️ 18 °C

    Der Wecker ruft und sagt raus ihr Saufnasen, 😉 auf zum Parkplatz. Was für ein idyllisches Plätzchen, Olivenbäume, nette Nachbarn, Hunde bellen und reger Betrieb am Tag hier. Spaß, es ist wirklich in Ordnung hier, um die Stadt zuerkunden und eine Nacht zu genießen.
    Aber erstmal der sportlichen Pflicht nach gehen und in die Laufsachen reinhüpfen. Und hey mein Mann ist heute mit von der Partie (treibt mich aber mehr an 🥵) es war ein guter Orientierungslauf für den späteren Tag. Schon lustig wie man angestarrt wird, wenn man so zeitig sportlich unterwegs ist 😳😂.
    Auf auf nach einem Frühstück und der diesmal warmen Dusche 🚿.
    Was gibt es denn tolles.. Castelllo Scaligero de Malcesine. Von außen eine mega Burg, beeindruckend mit ihren Treppen, Blumen, Fresken und dem Blick von oben. Da fühlt man sich wie eine Prinzessin 👸 und träumt vor sich hin. Aus der Traum, der Ehemann schreit nach Essen, nur gut das nicht alle Siesta machen 😅
    Kurze Verschnaufpause auf einem Balkon mit Panini Vegetariano und dem heiß begehrten Cappuccino. Und schau einer sich die Katze an, wie sie das Treiben der Menschen beobachtet. Gleich Kamera darauf halten und den Moment festhalten.
    Was gehört noch zu einem italienischen Tag?! na das Gelato 😋 gleich mal schauen wo es das beste gibt. Leider kein Beweisbild gemacht, Uppsala. Wird noch genügend Eis geben,ich kenne doch mein Schlappermäulchen.

    Ein kleiner Einkauf im Spar gehört noch heute in den Tag. Also echt modern der Laden, hat Selbstscannerkassen. Haben wir gleich ausprobiert und uns nicht schlecht angestellt mit unserem rumgewusel. Jetzt wird geschleppt bis zum Camper und dann kochen wir uns was feines.

    Am Abend haben wir besprochen was das nächste Ziel ist. Man berücksichtigt bitte das Wetter, es soll Regnen 😳😭 und dabei wollte ich auf den Berg wandern. Ich bin keine Memme was Wasser angeht aber im Dauerguss, fetzt es nicht so.
    Read more

  • Day5

    Einmal kräftig Rudern

    September 30, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 11 °C

    Juhu, die Wasserspiele beginnen.
    Wer es besser macht, kann ich leider hier nicht sagen. Natürlich zu meiner Verteidigung als Frau, die Figur ist wichtig und sollte toll aussehen. Auf den Fotos wirkt es etwas albern 😳
    Nach einer 1h rudern auf dem Königssee und einen kleinem Shoppingrausch in den Outdoorläden, kam das Hüngerlie auf eine Brezen🥨
    Super Wetter gehabt und viele Menschen unterwegs.
    Für den Tag war ein Klettersteig geplant, aber durch die nassen Tage zuvor, lassen wir es lieber und haben uns so etwas die Sonne auf den Bauch scheinen lassen.

    In der weiteren Planung ist jetzt Italien angedacht und das Etappenziel ist der Gardasee.
    Über den Brenner geht es für uns, mit einer Fahrzeit von 6h.
    Die Suche nach einem optimalen Parkplatz ist gar nicht so einfach gewesen, im Dunkeln.
    Aber heyy die Frau hat es gerockt und ein extra teuren Parkplatz gefunden 🤣
    Das war erstmal egal, da der Magen brummte. Ab in die Stadt Malcesine. Der erst beste Pizzabäcker gehörte uns alleine 😂
    Die Pizza war der Hammer, dick und viel Käse, das können die Italiener.
    Mit gesättigtem Magen lässt es sich besser Ausschau halten, nach einer günstigeren Parkmöglichkeit. Nur dumm das wir beide Wein intus haben und erst nächsten Morgen fahren können.
    Read more

  • Day2

    Burg Falkenberg und der Wackelstein

    September 27, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 8 °C

    Nach langem Packen und großem Einkauf, für mein Vielfrass. Geht es für uns auf die Piste und suchen eine ruhige Übernachtung. Gefunden... (Über die App Park4night.)
    Nächster Morgen war ein aufwachen im Nebel und mit kalten Füßen im Bett.
    Also erstmal Laufsachen an und warm strampeln. Während der Mann das Auto begutachtet und neu umsortiert 🤨😄
    Nach einem guten Frühstück 🥣 und einer schnellen kalten Dusche, ging es weiter nach Falkenberg.
    Tolle Burg von außen, nur ein Besuch möglich mit vorherigen Anruf. Nicht so schlimm, wird der Ort erkundet und ein kleines Café ausgeraubt 🥧☕🧁.
    Da haben wir den Tipp bekommen, uns auf die Suche nach dem Wackelstein zu machen.
    Tja wir werden euch nicht verraten wo er steckt, aber die Beweisbilder seht ihr unten. Auf der Tour haben wir ein Cent Stück im Baumstumpf gefunden und uns gefragt wer so ein Blödsinn macht 🤪 nunja Geld ist Geld. Also zieh das Ding heraus 💪und sei dankbar für den Glückscent.

    Nun noch ein paar Kilometer schrubben und an einer Kirche auf dem Parkplatz, die Nacht zu Montag verbringen. Ist doch irgendwie Nett wenn einem die Kirchenglocke sagen wie spät es ist 😅
    Auf geht es weiter in der Früh.
    Tanken in Landshut, check und an der Ampel bei Rot raus springen weil es für 2,50€ Kürbis gibt. Brauch man für eine geile Suppe später 😄
    Jetzt aber weiter das Ziel ist der Königssee, also ab geht es (2,5h Fahrt).
    Read more

  • Day0

    Wo ist nur der Watzmann hin

    August 31, 2020 in Germany ⋅ ⛅ 17 °C

    Herzlich Willkommen auf dem Campingplatz Mühlleiten. Für 2 Nächte haben wir uns das geleistet und am Ende ganz schön viel bezahlt. Na gut es war dafür sehr sauber und die Brötchen lecker 😋.
    Nun mein Traum ist es auf den Watzmann zu klettern, aber nicht dieses Jahr 😊 dazu gehört noch einiges an Vorbereitung dazu. Aber neugierig bin ich ja schon was auf mich zu kommen wird und wollte mir die Gegend anschauen.
    Viel zeigt er nicht von sich am Montag. Alles voller Wolken und Nieselregen. Dann drehen wir halt eine kleine Runde, mit den neuen Regenmänteln. 🤭
    Was für ein toller Blick vom Malerwinkel und den Rabenwänden. Der Königssee hat es in sich, mit seinen blaugrünen Farben.
    Am Dienstag gab es für uns eine "kleine" Wanderung zum Grünstein, mit Zwischenstation in der Hütte, für mein Hungrigen Ehemann.
    Und noch ein Stückchen weiter bis zu der Kühroint-Alm. Tja unsere Beine haben uns dann zufällig, bis zur Wimbachbrücke getragen. Aber da war es dann aus mit meinen Nerven, ich möchte in die warmen Vierwände und duschen. Zum Glück kam da der Bus und fuhr in die Richtung. 😎
    Es gibt im Berchtesgadener Land viele Möglichkeiten etwas zuerleben und die Menschen sind super freundlich 😊
    Read more