December 2019 - January 2020
  • Day21

    Ein orientalischer Nachmittag

    January 20, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 31 °C

    Am Montagnachmittag hatten wir einen Tisch in der Authors‘ Lounge im orientalischen Hotel Mandarin Oriental reserviert. Die Lounge ist berühmt für ihren traditionellen Afternoon Tea, zu dem leckere Sandwiches, Gebäck, frisch gebackene Scones und hausgemachte Konfitüre gereicht wurde. Das Interior der Lounge erinnert an das frühe 20. Jahrhundert - Korbmöbel, handbemalte Stoffe, Silberbesteck, feinstes Porzellan und gerahmte Fotografien vieler Schriftsteller und Schauspieler versetzten uns wie in eine andere Zeit.

    Das war ein ganz besonderer Ausklang nach einem weiteren Tag mit mehr als zehn Kilometern in den Beinen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day20

    Kunst und Kultur

    January 19, 2020 in Thailand ⋅ ☀️ 32 °C

    Gestern haben wir uns vom Strand auf Koh Samui verabschiedet und sind nach Bangkok weitergezogen.

    An unserem ersten Tag haben wir direkt 13 Kilometer abgerissen. Wir haben uns ein leckeres Frühstück bei Rocket gegönnt, haben uns eine Ausstellung über indisch-stämmige Thais angeschaut, das Haus von Seidenkönig Jim Thompson erkundet und im Paragon Shopping Center bei Cartier, Dior und Chanel nur mal geguckt. 🤪 Abendessen gab es dann auf einem Street Market mitten in der Stadt.Read more

  • Day17

    Klettern bis die Schenkel brennen

    January 16, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 27 °C

    Nur noch zwei Tage bis Bangkok. Bevor wir uns in der großen Stadt die Beine vertreten, haben wir noch ein ganztägiges Fitness-Programm thailändischer Art absolviert.

    Programmpunkt 1: 45 Minuten Kayak fahren in der Mittagshitze
    Programmpunkt 2: 150 Höhenmeter über „Treppenstufen“ (🙄) zum Emerald Lake
    Programmpunkt 3: 500 Höhenmeter über Stock und Stein bei mehr als 30 Grad (🥵)

    Als wir dann am Hotel ankamen, haben wir noch geschafft die brennenden Beine und Arme zum Foodmarket und ins Bett zu bewegen. Feierabend! 😴
    Read more

  • Day16

    Mit Schweinen baden

    January 15, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Für unsere letzten paar Tage auf Samui, wollten wir noch mal ein paar Sachen erleben, statt nur am Strand zu liegen. Deswegen haben wir eine Tour mit Jack, Sohn von „Bauer sucht Frau“-Narumol, gebucht.

    Zusammen mit einem anderen Pärchen sind wir erst zur kleinen Insel Koh Tan gefahren. Dort leben altuell mehr wilde Wasserbüffel als Einwohner (ca. 50). Netterweise hat uns auf dem Longtail-Boot sogar der Bürgermeister herumgefahren.

    Auf der Insel haben wir uns einen Lotusblumen-Teich angeschaut, sind durch Mangrovenwälder gelaufen, und haben am Strand gechillt.

    Zweiter Stop war Koh Mad Sum, die Insel wo man mit Schweinen baden kann. Das haben wir kurz gemacht und sind dann zügig weiter, um den Sonnenuntergang auf dem Meer sehen. Romantisch! ❤️
    Read more

  • Day15

    Born to be wilder

    January 14, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Teil 2 unserer Insel-Rundfahrt. Dieses mal sind wir gegen den Uhrzeigersinn Richtung Chaweng gefahren. Wir haben einen tollen Aussichtspunkt gesehen, den steilen Berg zur nächsten Aussicht abgebrochen, Big Buddha, Chinese Temple gesehen und im Chrystal Bay gebadet.

    Zum Abschluss der anstrengenden Fahrt haben wir uns noch kurz im Pool abgekühlt und später eine Massage genossen.
    Read more

  • Day14

    Born to be wild

    January 13, 2020 in Thailand ⋅ ⛅ 29 °C

    Heute gab es ein erstes Mal. Wir haben zusammen eine Scooter-Tour über Koh Samui gemacht. Wie die coolsten Biker des Landes fuhren wir entlang von mehr oder weniger befestigten „Straßen“ zu Großvater („Hin Ta“) und Großmutter („Hin Yai“), einem mumifizerten Mönch, Magic Garden und zur Hafensiedlung Nathong.Read more

  • Day12

    Umzug und Muay Thai

    January 11, 2020 in Thailand ⋅ ☁️ 29 °C

    Tag 4 von Koh Samui haben wir einen kleinen Umzug organisiert. Sind vom winzigen Bungalow im Sand and Sea Resort & Spa – niemand weiß was das „Spa“ ist – ins Weekender Resort umgezogen. Hier haben wir ein großes Zimmer und einen wunderschönen Infinity Pool.

    Nach dem Abendessen auf dem Foodmarket haben wir uns Muay Thai (Thaiboxen) auf dem Marktplatz angeguckt. Ganz schön heftig, wie die Kämpfenden sich vermöbelten. Trotzdem blieb es im Ring immer fair.
    Read more