Satellite
Show on map
  • Day4

    Ein Traum wird wahr

    November 23, 2018 in South Africa ⋅ ☁️ 26 °C

    Es ist ein Punkt auf meiner Bucketlist der dort schon länger stand. Ich habe viele Dokus und Sendungen gesehen, einiges darüber gelesen und wusste : Irgendwann einmal werde ich dorthin reisen. Am Freitag war es endlich soweit. Wir haben das Blyde River Canyon Gebiet verlassen zu unserer nächsten Station im Marloth Park. Kurz entschlossen, auf Empfehlung unseres Gastgebers sind wir nicht außen rum zur Imbube Safari Lodge gefahren sondern mitten durch den Kruger Nationalpark auf eigene Faust. Werner meinte wozu unnötig Geld ausgeben, wenn man es auch auf eigene Faust machen kann. Wir haben ehrlich nicht allzu lange darüber nachgedacht und haben genau das getan. Und was soll ich sagen :Ich war überwältigt. Es war tausend mal besser als ich es mir vorgestellt habe und je hätte vorstellen können.

    Diese Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu beobachten und ihnen so nah zu sein fasziniert mich. Wie unglaublich gut sie alle mit ihrer Umgebung verschmelzen wurde mir spätestens bewusst als ich eine Giraffe direkt am Straßenrand völlig übersehen habe.

    Mein absolutes Highlight war, als wir von unserer Unterkunft aus zu Fuß zum crocodile river gelaufen sind gestern Abend noch, der natürlich hinter einem Zaun liegt, da er schon zum Nationalpark gehört, und wir ganz nah eine Elefantenkuh mit ihrem wirklich noch winzigen Baby eine ganze Weile nur unter uns beobachten konnten. Dieser Moment hat mich sehr berührt. Dieser einzige Moment war es einfach schon wert, diese Reise gemacht zu haben. Dieser Moment war es der mir klar gemacht hat genau zur richtigen Zeit gerade am richtigen Ort zu sein. Diese einzelnen Erlebnisse, mit den unglaublich vielen anderen bisher und noch folgenden bestätigt mir nur, dass ich genau zur richtigen Zeit mit dem richtigen Menschen diese Reise mache und das ich unglaublich dankbar dafür bin diese Reise machen zu können.

    Zwei Tage Kruger Nationalpark waren wunderschön, beeindruckend und noch so vieles mehr. Das würde ich jederzeit wieder machen.

    Unsere Unterkunft war auch ein Traum, mit lieben Menschen die wir kennenlernen durften und tollem Essen und super Frühstücksgästen.
    Read more