Isabel

https://www.instagram.com/i00s00a/
  • Day20

    Sunny Sunday

    December 9 in South Africa

    Wir brauchten heute einen Plan B, denn Plan A wurde abgesagt 😁

    Ursprünglich geplant war Paragliding, aber aufgrund des starken Windes konnte das leider nicht stattfinden. Auch die Seilbahn auf den Tafelberg war gesperrt. Somit steht das Geburtstagsgeschenk für Jonas noch aus, auch da benötige ich nun einen Plan B 😂
    Aber nun gut, wir haben versucht nicht weiter enttäuscht zu sein und haben den besten Plan B überhaupt umgesetzt.

    Wir haben uns unsere Sportsachen angezogen, Sneakers geschnürt und sonnencreme aufgetragen, danach ging es für uns ab hoch auf Lions Head. Wir sind auf Lions Head geklettert und wenn ich klettern sage übertreibe ich nicht😂

    Angeschlagen unten war eine Zeit von 1 1/2 Stunden bis ganz nach oben. Wir haben es in einer Stunde geschafft 💪🤘 mit ein wenig Gegenverkehr von oben 😁

    Und was soll ich sagen, der Aufstieg hat sich zu mehr als tausend Prozent gelohnt 😍😍😍 Glücksgefühle pur❤️

    Sonst haben wir es uns heute auch gutgehen lassen ganz entspannt und waren noch lecker Essen und danach Signal Hill den Sonnenuntergang anschauen 😊
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day18

    Cape Town is calling

    December 7 in South Africa

    Wir haben uns heute morgen entlang der Küste auf den Weg nach Kapstadt gemacht unserem letzten Ziel diese Reise. Ich hab mich riesig auf Kapstadt gefreut und tue es auch immer noch, jedoch ist da das Wissen das es der letzte stop dieser bisher so unglaublichen Reise ist. Aber das Glas ist immer halb voll, somit kosten wir die letzten vier Tage so richtig aus und holen nochmal alles raus was geht! 😍

    Damit haben wir heute direkt angefangen. Wir sind an der Küste entlang durch Gordon's Bay gefahren, haben in Simons Town einen Stop am Boulders Beach eingelegt, dort leben auch Pinguine 🐧😍.

    Danach sind wir spontan noch zum Cape of Good hope gefahren 😍. Wir hatten super Glück mit dem Wetter, es war total toll!

    Ein Highlight folgte heute dem Nächsten. Denn wir haben uns danach direkt auf den Weg zur Unterkunft in Hout Bay gemacht.

    Und was soll ich sagen bis auf, ich wiederhole mich ja gerne 😂 Oh mein Gott! Unfassbar fantastisch ist es. Das Ehepaar, welches die Wohnung vermietet ist super lieb und sympathisch. Wir haben uns sofort wohl gefühlt. Und dieser Ausblick direkt vom Bett, diese ganze Wohnung ist der perfekte Abschluss für unsere Reise.

    Einen kleinen Mitbewohner haben wir auch, denn Lilli passt hier nicht nur auf Ihre Besitzer auf sondern auch auf uns 😁.

    Ich freue mich unglaublich auf die nächsten Tage 😍
    Read more

  • Day17

    In den Weinbergen

    December 6 in South Africa

    Von Hermanus aus ging es für uns für einen Tag nach Stellenbosch. Wir haben uns natürlich für die schöne Strecke entlang der Küste entschieden und haben uns dafür auch Zeit gelassen 😊. Wir sind über Bettys Bay unter anderem gefahren, wo Pinguine leben.

    In Stellenbosch haben wir auf einem Weingut es uns gutgehen lassen, naja genauer gesagt was den Wein angeht Jonas 😁. Abgerundet mit einer Käseplatte, die mindestens drei Leute satt gemacht hätte und nicht nur einen 😁.

    Wir haben den Tag entspannt ausklingen lassen. Stellenbosch ist eine gemütliche kleine Universitätsstadt. Mehr als einen Tag muss man dort jedoch nicht verbringen.

    Wir hatten aber wieder mal ein tolles Zimmer als Unterkunft bei einer sehr sympathischen Familie.

    Wir nähern uns nun auch tatsächlich schon gaaaaaaaaaaaanz langsam dem Ende der Reise.

    Unser nächstes und auch letztes Ziel der Reise wird dann Kapstadt sein.
    Read more

  • Day16

    Whale Watching

    December 5 in South Africa

    OH MEIN GOTT!!!!! AHHHHHHHHH

    Aber von vorne 😁

    Wir haben uns heute auf den Weg gemacht von Mossel Bay nach Hermanus. Hier bleiben wir eine Nacht.

    Wir hätten es niemals gedacht oder erwartet, denn die Walsaison ist eigentlich vorbei, doch hatten wir das unfassbare Glück tatsächlich Wale beobachten zu können in der Bucht von Hermanus. Und nicht nur konnten wir sie beobachten, nein, sie haben uns sogar eine Show geboten 😍😍😍. Und wieder mal habe ich das Gefühl genau zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein 😍. Die Wale die für sie untypisch zu dieser Zeit noch hier sind und das wir sie auch noch in voller Pracht bewundert durften. Oh mein Gott! Ahhhh ich habe Wale gesehen. So unglaublich berührend und beeindruckend! Ich kann es euch gar nicht beschreiben.Read more

  • Day15

    Abteil direkt am Strand

    December 4 in South Africa

    Wir sind in Mossel Bay angekommen bei perfektem Wetter. Da wir noch nicht einchecken konnten haben wir erstmal etwas gegessen und dann eine Runde am Strand relaxed bzw ich habe relaxed, Jonas hat es versucht 😉 Nicht in Bewegung ist eine Herausforderung😁.

    Unser Abteil im Zug am Stand war richtig richtig toll 😍 mal was ganz anderes und mit Meeresrauschen einschlafen und aufwachen hat einfach was!

    Unser nächstes Ziel ist Hermanus
    Read more

  • Day15

    Bisschen Bewegung schadet nicht

    December 4 in South Africa

    Gestern war das Wetter durchwachsen, nicht so recht das richtige für den Strand.

    Wir mussten ja nur einen Ort weiter zur neuen Unterkunft.
    Dementsprechend sind wir morgens erst einmal in den Tsitsikamma Nationalpark gefahren und haben einen kleinen Spaziergang (kleine Wanderung) von bisschen mehr als Stunde gemacht zur Suspension Bridge.

    Der Weg dorthin hat sich auf jeden Fall gelohnt denn auch hier war die Natur wieder wunderschön und es hat sich gelohnt 😊

    Gegen Mittag sind wir nach Plettenberg Bay zurück zum einchecken und was essen.

    Gut das wir hier nur eine Nacht bleiben, denn der Ort ist von jungen Menschen überlaufen, die das Ende ihrer Schulzeit feiern 😁 Vergleichbar mit unseren Abifahrten nach Dänemark oder Spring Break in Amiland 🙈😀

    Wir haben uns gestern Nachmittag dann noch spontan, da ich dort gerne hinwollte zum Robberg Nature Reserve aufgemacht, nur 10Minuten von unserer Unterkunft entfernt. Eine Insel die man komplett umwandern kann, recht steinig und steil mitunter aber wirklich wunderschön! Mitunter kam man sich so von, als ob man dort alleine unterwegs wäre 😁.

    Delphine und Robben gab es auch zu sehen 😊 was will man also mehr. Danach haben wir uns dann Sushi geholt und es uns verdient gemütlich gemacht 😁.

    Heute geht's weiter nach Mossel Bay 😊.
    Read more

  • Day13

    Willkommen am Meer ❤️

    December 2 in South Africa

    Wir sind vor zwei Tagen gut in Knysna (stummes K 😁) angekommen. Unsere Unterkunft, Cliffhanger Cottages war der absolute Hammer, wieder mal das nächste Highlight. Mitten in den Bergen an einem Abhang gelegen und doch in der Nähe vom indischen Ozean. Hier hat man sich richtig wohl gefühlt. Wir haben das Wetter genossen und die Zeit am Meer ausgenutzt. Sind ein wenig rumgefahren und haben uns die Gegend angeschaut. Abends gab's dann Barbecue, das bietet sich bei Selbstverpflegung immer sehr gut an.

    Unser nächstes Ziel ist der nächste Ort, somit ist die nächste Fahrt nicht allzu lange nach Plettenberg Bay.
    Read more

  • Day12

    Wo die Elefanten wohnen

    December 1 in South Africa

    Oh mein Gott! Und schon wieder wiederhole ich mich und dennoch muss ich es schreiben 😁 Es ist so verrückt aber mehr als "Wow" und "oh mein Gott" scheinen in meinem Wortschatz nicht mehr vorhanden zu sein um die Erlebnisse hier zu beschreiben. Aber genau diese Worte treffen den Kern des Ganzen. Ich bin weiterhin überwältigt und so unglaublich begeistert.

    Von Durban sind wir am 29.11 nach Port Elizabeth geflogen. Hier haben wir unseren kleinen Mietwagen wieder abgeholt und sind direkt raus aus der Stadt Richtung Addo Elephant Park. Unsere Unterkunft liegt direkt 3km vor dem Park , Addo Wildlife. Hier haben wir einen Bungalow für uns direkt wieder ein wenig abseits des Trubels.

    Addo Wildlife ist ein Ort an dem man sich nur wohlfühlen kann. 2015 hat eine südafrikanische Familie diesen Ort erbaut und eröffnet. Es handelt sich um eine Sanctuary. Bedeutet hier leben sehr viele Tiere, unter anderem viele Vögel, Eulen, Adler aber auch Schlangen, aligatoren, Erdmännchen und noch vieles mehr. All diese Tiere wurden von Menschen, die sie entweder gefunden oder gerettet haben hierher gebracht. In der freien Wildbahn würden sie nicht mehr überleben da sie verletzt sind oder blind. Man merkt dem Ort an und auch dem Inhaber, dass dies mit Herz erschaffen wurde.

    Das Essen hier war zudem auch unglaublich 😁.

    Und natürlich war das Highlight dann der Addo Elephant Park., den wir wieder ein paar Stunden auf eigene Faust erkundet haben mit unserem Auto. Unglaublich viele Elefanten haben wir gesehen, einfach faszinierend diese Tiere anzuschauen und zu beobachten. Natürlich mit einem gewissen Respekt, wenn sie auf einen zukommen und man denkt dieser Elefant ist zweimal so groß wie das Auto, mal sehen was das wird 😂.

    Nun machen wir uns heute auf den Weg zu unserem nächsten Ziel :Knysna

    Dort haben wir ein Cliffhanger Cottage, ein wenig außerhalb Knysna gemietet.

    Ich bin gespannt und melde mich von dort aus wieder 😊

    Gerade sitzen wir entspannt beim Frühstück bei muckeligen 28 Grad um halb neun Uhr morgens. Ich sauge alles an Sonne in mich auf was ich bekommen kann, aber noch ist an das Ende des Urlaubs noch nicht zu denken, ist noch lange hin😎
    Read more

  • Day7

    Mitten im Nirgendwo

    November 26 in South Africa

    So, da ich nun wieder Wifi habe berichte ich nun über die vergangenen zwei Tage 😊.

    Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, aber : Es war einfach traumhaft 😍😁

    Untergebracht in der Monzi Safari Lodge hatten wir mitten im Nirgendwo einen Bungalow ganz für uns alleine mitten zwischen Litschibäumen weit ab von anderen Menschen.

    Die Monzi Safari Lodge ist nicht weit entfernt von St. Lucia und dem Ort, weswegen wir überhaupt dort verweilt haben, dem isimangaliso Wetland Park. Wieder ein weiteres Highlight plus zusätzlich, da wir an der Küste angekommen sind den Ozean 😍.

    Wir hatten eine gute Mischung aus Tiere suchen, finden und anschauen plus am Strand liegen und lesen plus an unserem eigenen kleinen Privatpool die Sonne genießen und entspannen.

    Nun sind wir in Durban angekommen, das erste Mal seit einer Woche wieder eine große Stadt, mir direkt zu voll 🤣. Das Wetter ist sehr sehr windig und nicht mega schön, aber wir haben hier nur eine Nacht stop, bevor es morgen mit dem Flieger nach Port Elizabeth geht und dort direkt in den Addo Elephant Park. Ich freue mich bei diesem mega Wind auch schon richtig aufs Fliegen 🙈 aber bis morgen ist es bestimmt komplett vorüber und windstill 😆(immer optimistisch)

    Wir sind hier in Durban wunderschön in einem Airbnb Zimmer untergebracht, also was wollen wir mehr 😊.
    Read more

  • Day6

    On the road to the ocean

    November 25 in South Africa

    Einfach unglaublich wie toll und wunderschön diese Landschaft doch einfach ist. Auf unserem Weg zur Küste konnte ich einfach immer nur die ganze Zeit rausschauen aus dem Fenster und mich nicht satt sehne an dieser Landschaft.

    Der Zwischenstop in Piet Retief ist nicht der Rede wert. Das B&B war schön und hat seinen Zweck erfüllt. Man merkt das der Ort für viele einfach nur zur Durchreise genutzt wird und gedacht ist. Er hat seinen Zwecke erfüllt und uns am nächsten Morgen frisch starten lassen für den Rest der Fahrt nach St. Lucia.Read more

Never miss updates of Isabel with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android