Joined December 2019 Message
  • Day6

    5. Urlaubstag

    January 16 in Austria ⋅ ⛅ 0 °C

    Wir sitzen im Auto und sind auf dem Weg nach Hause. Welch ein schöner Urlaub. Traumhaft! Tolles Wetter, gutes Essen, viel Spiel und Spaß und viel Bewegung.

    Heute haben wir viel Zeit auf dem Teppich verbracht und Lego und Reiterstall gespielt. Ich habe gemeinsam mit Julian alle Legosteine nach Farben sortiert... es sind seeeehr viele Legosteine.

    Ein letztes Mal 30 Minuten joggen durch das Tal mit kalter Nase aber sehr zufrieden. Heute Nachmittag waren wir noch schwimmen, aßen Pizza und packten unsere Sachen. Nun schläft schon das BabyMädchen und Julian ist eingekuschelt.

    Den gestrigen Abend verbrachten wir mit Packüberlegungen für die nächste Reise. In diesem Sinne schließen wir diesem Urlaub ab, halten die Erinnerungen in unserem Herzen und freuen uns auf ein buntes Urlaubsjahr 2020. Denn nach dem Urlaub - ist vor dem Urlaub.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day5

    4. Urlaubstag

    January 15 in Austria ⋅ ☀️ 3 °C

    Ich sitze auf ca. 2000m Höhe, die Sonne scheint in mein Gesicht. Es ist warm wie im Hochsommer, Schnee liegt meterhoch um mich herum. Wir sind auf der Gampe Thaya Alm zum Almfrühstück, so fühlt sich Urlaub an. Früh sind wir gestartet, um 8 Uhr, sind wir Richtung Hochsölden gefahren und dann durch den Schnee hin zur Alm. Die Idee den Weg zu gehen, den wir schon im Sommer gewandert sind, stellte sich als schwierig dar. Ich sage nur Tiefschnee! Versunken bis zum Oberschenkel, nun gut, dann einen anderen Weg. Angekommen an der Alm erwartete uns ein grandioses Frühstück, alles selbstgemacht und so lecker. Hier wird gerodelt, Iglus gebaut, gerutscht, gespielt und entspannt. Momente, die im Herzen bleiben können, wie bei Frederic dem Mäuserich.

    Ein Herzenstag.
    Heute brauchen wir Sonnencreme, das ist verrückt. Der weitere Verlauf des Tages steht noch offen. Die Worte meines Schwiegervaters klingen im meinen Ohren: " jetzt ist jetzt"
    Wie wahr.
    Read more

  • Day4

    3. Urlaubstag

    January 14 in Austria ⋅ 🌙 0 °C

    Heute stand der Tag unter einem besonderen Event, das besonders dem Babymädchen das Herz höher schlagen ließ. Nachdem wir wach wurden, liebevoll mit einem kräftigen "Maaama" und uns gestärkt hatten durch unser Frühstück, lief ich erstmal 5km durch das Tal, mit an meiner Seite die treue Nase Emma, die vor lauter Schnee den Weg manchmal nicht findet. Nun ja, zum Glück ist sie schwarz. Schnell noch Rasierschaum für Nico gekauft und ab nach Hause. Dort versuchte ich mein Glück, Madlen vom Mittagsschlaf zu überzeugen. Keine Chance da witterte jemand wohl schon das große Ereignis.
    13 Uhr: Abfahrt der Pferdekutsche mit samt Hof voller Tiere. Madlens Jauchzen war wohl bis Wien zu hören. Hennen, Pferde, ein Schwein, ein Schaf, Ziegen und ein Hirtenhund, der wohl dachte er wäre ein Schoßhund. Ohne Furcht und mit riesen Neugierde stürmte das Babymädchen den Stall.
    Die Pferde wurden vorbereitet, alle saßen und los ging es durch das gesamte Tal mit herrlichem Sonnenschein. Selbstgebrannter Schnaps für die Großen und Gummibärchen für die Kleinen - Moment. Nicht für alle. Da war doch noch was.... ah ja die Müdigkeit. Unbemerkt schlossen sich die Augen der Prinzessin bei Hufgeräuschen und leisem Klingeln des Pferdegeschirrs. So lässt es sich also gut ausruhen.

    Abgerundet wurde der Tag mit einem Besuch im Café mit heißer Schokolade und kaltem Eis und einer Mitnehmpizza und Salat. Spiel, Spaß und Spinjitzu des Eisninjas Zane begleitet den Abend und bringen nun 2 zufriedene Kinder und somit auch Eltern ins Bett.

    Bis es morgen wieder fröhlich durch die Zimmer tönt "Maaaaama"
    Read more

  • Day3

    2. Urlaubstag

    January 13 in Austria ⋅ ⛅ -1 °C

    Heute ging es hoch hinauf, mit der Gondel nach Hochoetz ins Widiversum. Bisher nur bekannt bei strahlendem Sonnenschein und grünen Wiesen, genossen wir auch ersteres allerdings mit einer ordentlichen Ladung Schnee. Es war herrlich. Oben angekommen, war Julian kaum von der Rodelpiste wegzubekommen und Madlen schlummerte erstmal eine Runde, ein Hoch auf die Trage, in der Schlafen und Stillen gleichzeitig geht.
    Wir sind dann von dort aus den Winterwanderrundgang gelaufen und kehrten auf der Kühtai Alm ein - bei mega tollem Wetter!!!!! Julian baute eine Schneehöhle, eine heiße Schokolade und Kaffee erwärmten uns von Innen und die Sonnenstrahlen unsere Gesichter.

    Insgesamt verbrachten wir 6 Stunden im Winterwonderland, fuhren dann mit der Gondel wieder runter, ich kaufte noch flott etwas ein und Nico bewegte Emma auf einem Spaziergang.

    Resümee des Tages: tolle, entspannte Zeit und Wasser ist auch im gefrorenen Zustand das Element der Kinder.
    Read more

  • Day2

    1. Urlaubstag

    January 12 in Austria ⋅ ☀️ 4 °C

    Nach einer erholsamen Nacht, wachen wir um 7 Uhr auf, wir das sind die Mädels der Familie. Die Jungs schlafen noch, langsam geht die Sonne auf und schleicht hinter den ersten Bergen hervor. Um 8 sind dann alle wach und bedürfen einem ausgiebigen Frühstück. Jetzt wird erstmal die mitgebrachte Playmobil Raumstation aufgebaut und der Reiterstall in Szene gesetzt. Nach dem ersten Einsatz des Playmobilroboters, der das im All verlorene Pferd aus der Station retten musste, werden hier Eier, Porridge und Müsli verspeist. Kurz darauf breche ich mit der Hundedame zur ersten Joggingrunde auf. 30 Minuten, 5km von der Sonne an der Nase gekitzelt. Mit eiskalter Nase und einem super Gefühl kehre ich zurück und mich erwarten schon 3 vorbereitete Schwimmhungrige. Na dann mal los, ab ins Schwimmbad, zum Glück müssen wir dafür nur 4 Etagen mit dem Aufzug fahren und schwuppdiwupp sind wir da. Madlen wäre am liebsten gleich durch die Scheibe ins Wasser gesprungen und so spielten wir ausgiebig im Wasser, platschten, drehten unsere Schwimmbahnen mit Julian und schlafen nur nach einem leckeren Mittagessen eine Runde um neue Energie für die 2. Tageshälfte aufzutanken.
    Wir haben alle Lust auf Schnee, Schlitten fahren, eine Alm mit Sonnenschein. Mal sehen, was der Tag noch bringt.

    Abendliches Update:
    Schnee und Schlitten hatten wir, eine Alm nicht, da die Gondel uns nicht mehr runter befördert hätte, sind wir besser im Tal geblieben. Wir waren in Obergurgl und haben eine kleinen Rodelberg gefunden. Julian hatte so einen großen Spaß! "Das ist ein toller Tag!", hörte man immer wieder aus seinem Mund. Als die Nasen rot waren von der Kälte sind wir nach Hause gefahren in das warme Appartement und liegen nun nach dem Abendessen im Bett.
    Read more

  • Day1

    Anreisetag

    January 11 in Austria ⋅ ⛅ 0 °C

    Um 2 Uhr nachts ging die Reise los, das erste mal durch die Nacht in den Morgen hinein mit den 2 Kiddos. Das Auto super vorbereitet, noch schnell einen Wach-Mach-Kaffee, Papa schnappt sich Julian und ich trage Madlen ins Auto. Beide gucken uns einmal verdutzt an, das Auto brummt, die Augen fallen zu. Unsere Vorstellung und größter Wunsch war eine gute Anreise, also am liebsten ein 4 Stunden Schlaf der beiden. Und tata... alles prima, 6.30 beide wach und wir schon fast österreichischen Boden unter den Füßen. Super! Jetzt hieß es einmal volltanken, Fahrerwechsel und Platzwechsel. Papa, der Held, übernahm hinten das Bespaßungsprogramm inklusive Fütterung der Raubtiere und ich durfte uns durch die Berge fahren! Nach 7 Stunden Fahrt, juchuh, Längenfeld mit deuuuuutlich weniger Schnee als erwartet dafür ein blauer Himmel und mega Sonnenschein.

    Nach einen kleinen Verpflegungspause im Appartement, das hipphipphurra schon bereit war und dem Umbau des Familienbetts, schlummern hier jetzt alle.

    Heute wollen wir noch Köstlichkeiten im MPreis kaufen und durch das Dorf flanieren, vielleicht mit kleinem Stopp im Fahrradladen für Julian. Ein ganz entspannter Start in diesen 1. Urlaubstag. Ein Urlaub an einem Ort, der sich doch ein bisschen anfühlt wie Heimat.
    Read more

Never miss updates of Louisa Bartholmes with our app:

FindPenguins for iOS FindPenguins for Android