Satellite
Show on map
  • Day14

    Lake Louise

    February 1, 2019 in Canada ⋅ ❄️ -1 °C

    Gestern am Pyramid Lake hatte ich durch Zufall erfahren, dass mehr Schnee erwartet wird und die Straße Richtung Süden vielleicht gesperrt wird. Zurück im Hostel die entsprechende Internetseite gecheckt und tatsächlich sollte der Icefield Parkway von heute morgen um zehn bis mindestens morgen Abend um sechs gesperrt werden. Und ich hatte mich schon so gefreut, jemanden im Hostel mit Auto gefunden zu haben, der auch an ein paar Stationen halt machen will. Der Bus, sofern er denn ausreichend gebucht gewesen wäre, wäre nämlich direkt durch gefahren. In Rücksprache mit den Jungs von der Rezeption sind wir also schon um halb sieben losgefahren. Die Nacht hatte es noch mal richtig geschneit und es hörte nicht auf. Aufgrund des Zeitlimits und der schlechten Sicht stoppten wir also doch nicht unterwegs. Außer Bäumen und ab und zu ein paar Blicke auf die massiven Berge war nichts zu sehen. Ohne Pickup mit Vierradantrieb wäre die Fahrt auch gar nicht möglich gewesen.

    Im Hostel konnte ich dann meinen großen Rucksack lassen und bin mit kleinem Rucksack und Regenhose los zum See. Gerade aus der Tür raus lief gerade ein anderer Deutscher mit ähnlicher Ausrüstung und gleichem Ziel los. Ich hätte sonst vielleicht den Shuttle genommen. Doch so stiefelten wir durch die Schneemassen die 5 km und 200 Höhenmeter zum See. Obwohl wir die meiste Zeit an der Straße gelaufen sind, weil der Schnee auf dem Weg so hoch lag, war es mega anstrengend. Am See, wie bereits geahnt, war die Sicht so schlecht, dass ich nicht mal ein Foto gemacht habe. Nur von den Eisskulpturen und dem riesigen Hotel. Eine Stunde später waren wir dann auch schon zurück im Hostel und ich konnte sogar gleich einschecken.
    Read more