In 25 Tagen vom Oberalppass mit dem Fahrrad dem Rhein entlang bis nach Hoek van Holland. Mit meinem Velo und rund 25kg Gepäck radelte ich 1664 km, die meisten davon auf dem EuroVelo-Weg 15. Ich startete an zwei Orten, zuerst am Oberalppa TODOOO
  • Day36

    Fietspad einde!

    June 10, 2016 in the Netherlands ⋅ ☀️ 17 °C

    Der heutige Bericht ist kurz – denn nur noch 38 km trennen mich von Rotterdam zum Meer. Die Reise geht zunächst durch städtisches Gebiet, ehe man wieder zum Fluss gelangt. Zusammen mit den letzten Flusschiffen und den deutlich grösseren Transatlantik-Boliden gleiten wir Meter für Meter Richtung Meer. Dann kurz vor dem Bahnhof von Hoek van Holland steht ganz unspektakulär, ja fast schon versteckt der alte aber gut erhaltene Leuchtturm. Ich bin etwas enttäuscht, habe ich doch damit gerechnet den Turm – quasi das Ziel meiner Reise (von Leuchtturm am Oberalppass zum Leuchtturm von Hoek van Holland) – direkt am Meer vorzufinden.

    Also lassen wir uns vom Leuchtturm nicht lange aufhalten und radeln direkt weiter dem „Strandweg“ entlang, zwischen kleinen Sanddünen. Und dann sehe ich das offene Meer und fahre geradewegs über den Sandstrand, schiebe das Rad die letzen Meter und stehe nun an meinem Ziel! Ich weiss nun endlich, wo das Wasser von meiner Heimatstadt Luzern hinfliesst. Nachdem ich es 1664 km dem Rhein entlang begleitet habe, fliesst das Wasser nun in die unendlich weiten Weltmeere hinaus. Mit einem kurzen „Schwumm“ in diesem ziemlich kalten Wasser lasse ich meiner Freude über die geschaffte Reise freien Lauf.

    Hinweis zum Heimweg: Der CityNighLline von Amsterdam in die Schweiz hat leider nur sehr wenige Veloplätze. Leider war er schon bei meiner Abreise ausgebucht. (Mittlerweile gibt es den CityNightLine überhaupt nicht mehr!). Nach langem Hin- und Her zwischen Flugzeug, mühsamen Bahnverbindungen oder Velo mit der Post/Kurier nach Hause senden fand ich dann eine verhältnismässige einfache Lösung für die Heimfahrt: Mit der Regionalbahn von Rotterdam mit einmal umsteigen bis nach Düsseldorf. Das dauert etwa 3 Stunden, dafür ist die Fahrradmitnahme einfach möglich. In Düsseldorf genossen wir dann nochmals einen Tag ehe wir den Nacht-Flixbus nach Basel nahmen. Nicht nur die Fahrt war extrem günstig, sondern auch die Fahrrad- und Gepäckmitnahme (alles zusammen 36 €). In Basel reisten wir schliesslich mit dem Interregio nach Luzern. Somit hatte ich mein Fahrrad immer dabei und musste auch nichts auseinanderschrauben.

    Tag 25: Rotterdam bis Hoek von Holland | Highlights dieses Routenabschnitts der EuroVelo 15
    > Leuchtturm von Hoek van Holland (aber mehr ein „symbolisches Highlight“)
    > Ankunft am Strand, nach 1664 km Fahrt
    > Ein Bad im kühlen Nass.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in: