Satellite
Show on map
  • Day1

    Angekommen in Triesenberg

    November 16, 2018 in Liechtenstein ⋅ ☀️ 3 °C

    Um zu unserer Ferienwohnung zu kommen, sind wir durch Schaan gefahren und kurz vor Vaduz abgebogen. Hier sind wir tatsächlich direkt am Schloss Vaduz vorbei, welches wir morgen ansehen werden. Eine sehr enge und kurvige Bergstraße sind wir ewig lang den Berg hoch gefahren. Wir hatten permanent Angst, das jemand entgegen kommt. Die Straße war teilweise so eng, dass keine zwei Autos nebeneinander gepasst hätten und die Kurven waren so steil, das man nix sehen konnte. Oben angekommen, haben wir rausgefunden, dass die Straße eine Einbahnstraße ist. Egal, war ein Abenteurer und Adrenalin pur! Schadet uns nicht. Je weiter wir nach oben sind, desto nebeliger wurde es. In Triesenberg angekommen, waren wir erst mal voll in der Nebelsuppe angekommen. Der Ausblick war also erst mal sehr beschränkt, was aber für heute kein Problem war. Wir hatten ja noch Zeit.
    Triesenberg selbst ist ein sehr schöner Ort auf dem Berg über Vaduz. Der Ausblick ist normalerweise durch die Höhe gigantisch. Sarkasmus an. Wir haben den Eindruck, das sich hier tendenziell eher die ärmsten der Armen angesiedelt haben. Sarkasmus aus. Durch die vielen schönen und edlen Häuser hat der Ort einen tollen Flair. Zum Glück sind auch die edlen und neuen Häuser nicht übertrieben modern gebaut worden. Triesenberg ist die flächenmässig größte und höchstgelegene (886 Meter über dem Meeresspiegel) Gemeinde im Fürstentum. Vaduz liegt mehr als 400 Meter unterhalb von Triesenberg.
    Read more