Satellite
Show on map
  • Day166

    Glacier Nationalpark, USA

    August 15, 2019 in the United States ⋅ ⛅ 8 °C

    Zwei Nächte haben wir jetzt auch noch in dem Glacier Nationalpark verbracht- ein mal in der tiefsten wildnis mit sehr beunruhigenden nächtlichen Geräuschen (vermutlich das brüllen eines grizzlys) und dem heftigsten Gewitter das wir je erlebt haben und ein mal auf einem übelst nervigen campingplatz.

    Den ersten tag haben wir nur auf unserem kleinen geheimen platz verbracht und haben dabei ca. 15 kg verbrauchte patronenhülsen jeder Waffenart gefunden. Es war so unendlich ruhig und cool. Am nächsten Tag, um 10.30 ausgeschlafen, haben wir uns dann aufgemacht und den glacier etwas näher erkundet. Hat sich leider nicht so ergeben wie wir uns das erhofft haben, denn auch hier war es wieder extrem überfüllt und wir konnten nirgends anhalten um uns etwas anzusehen, sehr schade. Dann haben wir uns aber überlegt, dass wir das wieder wett machen indem wir uns einen 8 kilometer weg hoch zum two medicine lake gönnen. Den Nachmittag und abend haben wir mit spazieren, Eis essen und lagerfeuer verbracht und sind früh schlafen gegangen weil wir ja (hin und zurück) 16 km vor uns haben-dachten wir zumindest.

    Wie sich rausstellte hat uns der platz beide genervt, keiner wollte es so richtig zugeben. Als heute morgen um halb 8 (!!!!) dann ein ranger einfach ganz dreist unsere ganzen sachen angetatscht und extrem neugierig begutachtet hat die draussen standen (also Axt, Stühle, Tisch und Gasgrill) ist mir dann die (kurze bis nicht vorhandene) geduldsschnur geplatzt. Ich hab nur gehört wie er in sein Walkie-Talkie irgendwas von „platz 12“ (das war unser platz) gefaselt hat und dabei ganz lässig mit seinen orangenen Strafzetteln in der Hand rumgewedelt hat.

    Ich bin dann in meiner Pyjama hose mit rosa Monstern drauf aus der karre geklettert und hab verstört gefragt was denn los ist, worauf Officer arschloch mir mit einer fast schon eingeübt wirkenden Lässigkeit erklärt hat, dass der Gasgrill nicht draussen stehen darf. Ja genau, weil ich mit propan sonst eigentlich nur in dem auto rumhantiere. Ich habe ihm versichert, dass ich sobald ich einigermaßen weiß wie ich heiße den Gasgrill sofort wegräumen werde, das wird halt nur so 1 minute dauern.

    Fand er nicht so gut ist aber dann gott sei dank abgezischt. Nico war dann auch irgendwie nicht mehr so angetan von dem ganzen kram und wir sind kurzerhand um 8.15 in richtung kanada aufgebrochen. Und zack , hier sind wir.

    meiner Meinung nach ist der glacier leider nicht so cool. Also die Landschaft ist sehr schön, keine frage, aber da ich so verzaubert von kanada bin muss ich fairerweise sagen, dass nichts mehr eine chance hat. War trotzdem cool, dass wir da waren, wir haben die 10 nationalparks in den usa knacken können! Yeyyy.
    Read more