Satellite
Show on map
  • Day321

    Der Sonnenstaat

    July 17 in the United States ⋅ ⛅ 31 °C

    Angekommen, im letzten Bundesstaat für uns, in Florida. Vom Flughafen aus ging es per Taxi zum 5km entfernten Hotel, für unglaubliche 35 Dollar. Eine Frechheit seines gleichen. Das Hotel ist schön, sauber und ordentlich und wir haben zwei Betten🤩.

    Unser erster Tagesausflug führte uns in die Everglades. Wir fuhren früh am Morgen in das Stadtzentrum von Miami, wo wir unseren “BigBus”bestiegen. Der Fahrer war gut gelaunt und machte mit uns jede Menge Spaß. Nach zwei Stunden Fahrt kamen wir an. Auf der Fahrt dahin, schüttete es wie aus Eimern und ich sah unseren Ausflug schon im Starkregen versinken. Der schon stark ledierte Scheibenwischer vom Bus, schaffte es nicht ansatzweise, gegen die Wassermassen anzukommen. Aber hier in Florida, scheint sowieso alles etwas entspannter zuzugehen.

    Nach unserer Ankunft bestiegen wir unser Luftboot. Unser Guide und Bootsführer stellte sich mit dem Namen “Jimbo” vor. Was soll ich sagen, das war so ein richtiger Jimbo. 😂😂😂 Wir fuhren mit unserem Boot los und waren keinesfalls allein auf dem Wasser. So einige Boote waren unterwegs und der Krach von den Propellern, welche sich hinten am Boot befanden, war überall zu hören. Unser Guide meldete uns per Lautsprecher, dass er Bewegungen in Wasser gesichtet hatte. Und da war er auch schon, unser erster Alligator 🐊 in freier Wildbahn. Ich saß direkt an der Reiling und der Alligator schwamm nur einen Meter von mir entfernt. Irgendwie fasziniert und zu gleich etwas respektvoll beobachteten wir diesen kleinen süßen Alligator. Irgendwie hatte ich sie mir größer vorgestellt. Wir sahen neben einigen Alligatoren auch wunderschöne Wasservögel. Nach einer Stunde ging es dann wieder zurück an Land. Dort überkam uns der nächste Regenschauer. Dann schauten wir noch ein Stück von einer Alligatorshow an, wo wir viele Infos bekamen. Unter anderem bekamen wir erzählt das der Staat Florida im Durchschnitt pro Jahr etwa 8000 Alligatoren 🐊 tötet.

    Dann ging es zurück nach Miami, wo wir Zeit in Downtown und dem Szeneviertel Wynwood verbrachten.
    Read more