Satellite
  • Day2

    Radtour über die Halbinsel Mönchgut

    October 18, 2020 in Germany ⋅ ☁️ 10 °C

    Wir haben Räder direkt in unserer Straße ausleihen können. Aufgrund der Windverhältnisse in Küstennähe entschieden wir uns für E-Bikes. Von einem Mountainbike riet mir der freundliche Herr ab, da diese ohne Schutzbleche seien. 😉
    Unsere Tour führte uns bei herrlichstem Sonnenschein über Baabe und das Ostseebad Göhren auf die Halbinsel Mönchgut. Im 13. Jahrhundert ließen sich dort Mönche nieder, daher stammt der Name. Nahe Lobbe parkten wir das 1. Mal und liefen ein Stück am Strand entlang. Dort waren wenige Wellen, dafür gefährliche Olaf-Drachen! ☃️
    Über Thiessow erreichten wir die Landzunge Klein Zicker. Ziegen gab es dort nicht, dafür hübsche Pferde und aus Biowolle gefertigte praktische Mützen und Tücher, die man bei einer Kasse des Vertrauens erwerben konnte. Der Name stammt vermutlich vom slawischen Wort Sikor (=Meise). Eine kurze (1,8 km) Wanderung führte uns herum um den Inselzipfel.
    Nach Klein Zicker folgte die Steigerung: Groß Zicker. Dort gibt es einen Mini-Hafen und wir fuhren bis ans Zickersche Höft, wo wir mit herrlichster Aussicht auf den Rügischen Bodden und die Zickerschen Berge gemütlich im Strandkorb speisten.
    Dann begann der Rückweg über Middelhagen und Alt Reddewitz. Um die Batterie richtig leer zu fahren, besichtigten wir auch noch die Reddewitzer Höft, eine ca. 4 km lange Landzunge. Die Aussicht unterhalb einer der rutschgefährdetsten Steilküsten Vorpommerns war superschön.
    Nach einer Runde von 48 km und ein paar Wandermeterchen belohnten wir uns im Hotel mit einem heißen Ingwer-Getränk, Störtebeker Naturradler, belgischen Waffeln und Backfisch.
    Read more