Satellite
Show on map
  • Day11

    Isla de Ometepe!

    March 14 in Nicaragua β‹… πŸŒ™ 27 Β°C

    Hey Meine Lieben.
    Ich hoffe euch geht es allen gesundheitlich gut?
    Ich höre und lese einiges was in Deutschland so los, kaum zu glauben.πŸ˜…πŸ€”
    Bleibt gesund ich denke an euch.❀

    Nach dem ich aus San Juan del Sur abgereist bin ging ca 1h mit dem großen gelben Chicken Bus zurück nach Rivas von dort aus nochmal 10 min mit dem Taxi zu einem Ableger einer Öffentlichen Fähre.πŸ‘
    Und zwar ging es auf die Isla de Ometepe.
    Mit der Fähre ging es 90 min rüber .
    Diese Insel ist die größte Insel der Welt in einem Süsswassersee. Und ich muss sagen wow sie wirklich verdammt groß, sag auf der Karte gar nicht so groß aus.πŸ˜‚πŸ˜…
    Immer hin sind hier auf der Insel zwei Vulkane.
    Einer ist ist wohl 1700 m hoch und der andere ein bisschen kleiner. Es gibt hier auch Wanderungen zu dessen Spitzen um die besondere Aussicht zu genießen, aber ich muss ehrlich sagen dass 8h Wanderung bei der Hitze und dann nicht mal garantiert ein guter Ausblick ist. Weil dort halt auch einfach mal Wolken reinziehen können.πŸ˜‚
    Und dann siehste nichts.πŸ˜‚πŸ€·‍♂️
    Das wäre einfach zu bitter.πŸ˜‚
    Und ich fühle mich auch ehrlich gesagt nicht all zu fit dafür.πŸ˜‚πŸ˜…πŸ™„
    Deshalb andere Aktivitäten. πŸ‘Œ
    1.Tag:
    Als ich angekommen bin mit der Fähre hat mich mein Vermieter von meinem Zimmer auch schon direkt mit Auto abgeholt und mich zur Unterkunft gefahren, sehr guter Service, dass gibt ein Pluspunkt.πŸ˜‚πŸ˜œ
    Sachen abgelegt und Zimmer begutachtet klein und fein, ich bin zufrieden.πŸ‘
    Natürlich kannste hier nicht viel machen ohne mobilen Untersatz.πŸ›΅πŸ˜‚
    Deshalb gleich bei meinem Vermieter ein Moped gemietet aber diesmal ne geilere Maschine.
    Auch wieder für so ein bisschen Waldwege und unbefestigten Straßen.
    Zum Glück wie sich früher oder später auch rausstellen sollte.πŸ˜‚
    Und es macht auch hier einfach so viel Spaß damit zu fahren.πŸ‘Œ
    Also Google Maps geschaut was relativ nahe ist und was man machen kann und los.πŸ˜…πŸ›΅
    Zu erst ging nach Chaco Verde ein kleiner Nationalpark mit einem extra kleinen See in der Mitte. Man konnte einmal dort rumlaufen und sich Affen Vögel und Eidechsen anschauen.
    Ansonsten dafür auch wieder viel zu warm.πŸ˜‚
    Aber den Affen zu zuschauen ist schon interessant.😜
    Danach ging es ein bisschen weiter zu einem Hochseilgarten, was sich Zip Line nennt wo man mit Gurten gesichert Stahlseile runterrutscht.
    Und wow wie geil war das denn muss ich zugeben.πŸ˜‚πŸ˜
    Natürlich musste man erstmal wieder 30 Minuten den Berg hochlaufen aber es hatte sich sowas von gelohnt.
    Es gab dann quasi 10 Seil Bahnen die man fahren konnte.πŸ‘Œ
    Auch hier wurde die ganze Zeit schon auf Sicherheit geachtet dass man nicht ohne Sicherung oben i.wie rumsteht.πŸ‘
    Geile Erfahrung gewesen und hat super viel Spaß gemacht.πŸ‘
    Danach ging es dann langsam zurück noch ne Kleinigkeit essen und den Sonnenuntergang in der Hängematte genießen.πŸ‘ŒπŸ‘
    2.Tag:
    Bisschen viel getrödelt am Morgen und erst am Vormittag dann los.πŸ˜‚
    Zu viel in der Hängematte gegammelt am Strand.πŸ˜‚πŸ™ˆπŸ€·‍♂️
    Aber dann einmal aufgerafft ging es los.
    Nach ca 90 min Mopedfahrt kam ich an beim Eingang zum Wasserfall.
    Man sagte mir das 90C$(Cordoba Doller=Einheimische Währung) Eintritt für mich ist. Aber dass man 3h hochläuft.
    Und dunkannst mit Motorrad 2 km hochfahren aber musst dann den Rest hochlaufen.
    Kostet dich nochmals 70C$ .
    Haha ich alles klar hätte dir auch 100C$ gegeben du Trottel.πŸ˜‚
    Spaß beiseite zum Glück hatte ich ja so ein bisschen Geländefähiges Vehikel denn die 2 km nach oben hatten es echt in sich.
    Bin jetzt quasi Profi.πŸ˜‚πŸ˜œ
    Nachdem ich die 2km geschafft hatte musste ich trotzdem nochmal eine 1 h laufen.😭
    Und es war so warm.πŸ™„
    Aber ich hatte es geschafft und durchgehalten zum Glück. Denn dieser Anblick war einfach echt mega krass.so hoch und dann das Wasser was runterfällt.
    Es war zum Glück nicht viel, so dann man sich dort erfrischen konnte.
    Aber erstmal da oben entspannen und runterkommen von dem anstrengenden Trip. πŸ‘
    Aber danach ging es wieder weiter aber ich muss sagen runter geht immer schneller.πŸ˜‚πŸ€·‍♂️
    Hat bestimmt nur ne halbe Stunde gedauert bis ich wieder bei meinem Moped war.πŸ˜‚πŸ’ͺ
    Also weiter ging es dann mit dem Moped zu einer Wasserhöhle quasi.
    Ist ganz nett gemacht gewesen vllt auch gerade was für Kinder.
    Wasser war klar sauber und frisch.πŸ˜…πŸ‘
    Da habe ich auch kurz relaxt und bin mal reingesprungen. Noch ne kalte Cola und dann ging es auch schon langsam wieder zurück.
    Noch was essen.πŸ˜‚
    Und wieder zurück in die Hängematte den Sonnenuntergang beobachten. 😍
    Das war es jetzt erstmal im großen und ganzen hier.πŸ˜…
    Ich melde mich dann später wieder.πŸ‘
    Ich denk an euch und bleibt bitte gesund.❀😘
    Read more