Satellite
Show on map
  • Day130

    Verlorener Touri :D

    April 11, 2018 in Malawi ⋅ ⛅ 17 °C

    Gestern bin ich mit dem Taxi nach Mzuzu gefahren, weil ich zum Arzt musste. Die Taxen warten immer bis alle Plätze besetzt sind und dann teilt man sich den Preis, für die ca. 45 min Fahrt hab ich ca. 1,50€ gezahlt. In Mzuzu angekommen, hab ich mich nicht getraut das Handy herauszuholen. Ich glaube zwar nicht, dass man überfallen werden würde, aber sicher ist sicher. Die würden einem wahrscheinlich höchstens 10000 Kwacha klauen, was so viel ist wie 11€. Das ist glaub ich schon ein Drittel des Mindestlohns hier. In Mzuzu fragte ich Menschen nach dem Weg. Es hieß, dass ich fast angekommen war, eine Frau führte mich durch ein dunkles Gebäude, es gab viele nummerierte Zimmertüren, es sah aus wie ein Gefängnis. Wenn mich jemand überfallen wollte, wäre das der richtige Platz gewesen. "Das kann doch nicht das private Krankenhaus sein :((". Jedenfalls führte mich die Frau zur Toilette, sie hatte wohl verstanden, dass ich die Toilette suchte :D ich ging raus aus dem Gefängnis oder was es auch immer war und folgte Googlemaps, obwohl das GPS auch immer wieder versagte. Nun stand ich in einem kleinen Dorf, ohne richtigen Weg, überall Maisfeldern und kleine Häuser, ich konnte mir nicht vorstellen, dass hier irgendwo der Arzt sein sollte, fühlte mich sooo verloren :D bis meine Rettung kam: zwei Polizisten. Sie wussten was für einen Arzt ich meine und wo er sich befindet. Nach einigen Minuten fand ich dann auch wieder aus dem kleinen Dorf heraus und stand an einer befahrenen Straße, von der es nicht mehr weit war. Auf den Verkehr muss man hier sowieso sehr achten, es sind viele Menschen unterwegs und den Autofahrern geht es hauptsächlich ums schnelle Weiterkommen, wurde von dem Spiegel eines Autos ebenfalls gerammt an dem Tag.
    Das Highlight des Tages war aber definitiv als ich ein gutes Einkaufszentrum fand, Kekse war das erste was in meinem Wagen landete. Wenn man bedenkt, dass man in Nkhata noch nicht mal Shampoo kaufen kann, kann man wahrscheinlich verstehen wie sehr ich mich über ein Einkaufszentrum gefreut habe :D
    Read more