Satellite
Show on map
  • Day42

    Farewell, Transit, Restart

    October 5, 2018 in Canada ⋅ 🌧 10 °C

    Gestern Abend haben wir noch lange mit unseren
    " Wirtsleuten" zusammengesessen und uns über Beruf, Familie und insbesondere die Kinder unterhalten. Wie sie wurden was sie sind und wie sie werden was sie sein wollen.
    Es war ein sehr schöner Abschluss der 3 Tage.
    Wir danken Mari und Thomas für ihre liebenswürdige und großherzige Gastfreundschaft. Wir fanden uns gut und herzlich aufgenommen.
    Der kleine Aaron ist mit 2 Jahren ein ganz aufgewecktes Büblein, dazu offen und kontaktfreudig.
    Mit einem Satz: Wir waren und sind begeistert.
    Der kleinen Familie wünschen wir natürlich von Herzen alles Gute für die Zukunft und hoffen auf ein gesundes und glückliches Wiedersehen.
    Ganz früh 5.30 am haben wir dann " das Weite gesucht ". Die Logistik mit UBER, Bolt Bus, Skytrain klappte wie am Schnürchen. Um 1h pm standen wir in Templeton bereit und wurden von CANADREAM mit Privatshuttle abgeholt.
    Paperwork und Einweisung dauerten allerdings etwas länger, weil viel ausführlicher und sehr ins Detail gehend. Wir haben ja schon mit GoNorth und GUNTER
    Erfahrung.
    Überraschend war das Fahrzeug: Kein SVC wie vereinbart sondern ein großer MH-A . Warum ?
    Wegen Winterprogramm und Kältegefahr. Das Fahrzeug hat eine spezielle Winterausrüstung mit
    " Arctic Pack" und extragroßem Propantank . Da kann nix einfrieren und zusätzlich gab es noch Decken, Isoliervorhänge, Schneekettten und Eis und
    Schneekratzer. Na dann!
    Bissl stressig war aber die Fahrt zum Chilliwack River CG weil langes Wochenende in Kanada ( am Montag hier Thanksgiving) und viel Verkehr und Stau.
    Wir kamen spät weg und mussten ja auch noch einkaufen. So sind wir zum ersten mal im Dunkeln gefahren und bei Nacht am CG angekommen (8hpm).
    Es gab noch einen freien Platz - Juhu.
    Jetzt ist Angelika wieder am Auf- und Einräumen.
    Später gibt's noch was zum Essen und dann halten wir besinnliche Abendandacht.
    Read more