Satellite
Show on map
  • Mar21

    Statistiken und Zahlen

    March 21, 2020 in Mexico ⋅ ☀️ 24 °C

    Wir werden täglich mit neuen Zahlen und Statistiken konfrontiert. Die werden ganz unterschiedlich bewertet.
    Politiker sehen darin den Aufruf Führungsstärke und Entscheidungsfreude zu zeigen. Journalisten werden zu
    Priestern und appellieren im Predigtton an unseren Gemeinsinn, Nächstenliebe , Verantwortung für das Ganze, Zusammenrücken usw. In der Bevölkerung melden sich die Obrigkeitshörigen und wollen Alles genauso befolgen. Bald werden auch Privatpolizisten und Denunzianten auf die Einhaltung von Vorgaben achten.
    Die reinen Zahlen geben eine solches Versinken in der Volksgemeinschaft mit Aufgabe vieler Bürgerrechte nicht her.
    Im Deutschland steigt die Zahl der gemeldeten und getesteten Menschen z. Z exponentiell. Es gibt also mehr Infizierter. Auch mehr Erkrankte? Wie viele? Und wie viele sind behandlungsPFLICHTIG? Wie viele stationär? Wie viele Intensivpflichtig? Wie viele Gesunden und Überleben? Welche Gruppen sind besonders betroffen?
    In welcher Weise? Das sind die Fragen die eine Beurteilung der Statistik erst möglich machen
    Noch wichtiger die Mortalitätsstatistik. Wie viele der gemeldeten Toten sterben MIT oder AN Corona? Wer bestimmt das?
    Wo sterben diese Menschen? Zuhause? Im Krankenhaus?
    Wie genau ist die Übersterblichkeit? In Deutschland sterben im stat. Durchschnittl 2800 Menschen/ TAG.
    In Grippezeiten deutlich mehr. Wie sieht das jetzt über einen längeren Zeitraum aus?
    Nach welchen Kriterien wird Intensivtherapie angeordnet?
    Fragen über Fragen. Angeblich geht es jetzt darum Leben zu retten. Aber ist das wahr? Oder eine Selbsttäuschung und Beweihräucherung von Aktionismus ohne rationale Grundlage?
    Schaut Euch mal die Statistik JAPAN an bei Johns Hopkins.
    Read more