Satellite
  • Day7

    Rovinj & KRK

    August 2, 2019 in Croatia ⋅ ⛅ 28 °C

    Alles für die Weiterfahrt abzubauen hat Vor- und Nachteile 🤪🚎🗺 Man macht alles sauber und verstaut die Dinge so, dass die Einrichtung während der Fahrt nicht flöten geht. Dadurch ist es wieder schön aufgeräumt ❤ Christian macht das WC fertig, lässt das Abwasser ab, füllt Wasser nach .. Tadaaaa es kann wieder losgehen. Tschüss Mon Perin. Es war sehr schön bei dir, aber wir freuen uns auf die nächsten Stationen. 🤸‍♀️ Auf geht's zur nächsten Herausforderung 🤭😂 Städtetrip ohne Vorbereitung fast unmöglich. Ohne Christian wäre das nicht möglich gewesen. ❤👌 Nichtsahnend und fast schon naiv fahren wir Richtung Rovinj. Am Stadtrand wird es ja sicher große Parkplätze geben wo man als Riese parken kann. 🤣🤪 Von wegen. An jedem Parkplatz steht ein Schild "Camper, Busse verboten". Wir fahren durch kleine Strassen, im Kreis, in die nächste Straße. Überall pilgern die Leute Richtung Städtchen. Überall Parkplatz suchende Autofahrer. Ein einziges Schild für einen Campererlaubten Platz und das führt uns um den Block wieder in irgendeine Straße. Irgendwie haben den Platz gefunden und den vorletzten Parkplatz für Riesen bekommen. 👌🤸‍♀️ Nach einem größeren Spaziergang sind wir dann da. Noch ein Grund mehr für einen Wohnwagen + normales Auto. Ein sehr süßer Ort mit kleiner Hafenpromenade, größerem Markt (Obst, Gemüse, Backwaren, Olivenöl, Honig, Lavendelsäckchen etc) vor der autofreien Altstadt und vielen kleinen Gassen mit noch viel mehr kleineren Geschäften. Es hat sich gelohnt. 👌🥰 Zum Glück war es etwas bedeckt und nicht so brütend heiß. In der Nebensaison sicherlich ein ganz ganz toller Ort um hier mehr Zeit zu verbringen. In der Hauptsaison leider doch sehr überfüllt. 🏰 Auf dem Weg nach KRK haben wir dann einen DM gefunden und die letzten 3 Baristamilch Pakete gekauft. Mein Kaffee schmeckt jetzt wieder richtig richtig gut ❤👌 Der nächste Campingplatz ist super toll. Richtig schön am Meer unter ganz tollen Pinienbäumen gelegen. Sehr sehr gepflegt. Mit Aquapark und Restaurant, Supermarkt. Animation. Aber dennoch ohne laute Musik und nicht aufdringlich. Die Parzellen sind alle etwas näher beieinander. Obwohl wir keinen Meerblick gebucht haben, haben wir uns so hingestellt, dass ich beim Kochen aufs Meer schauen kann. 🏝 Der Moment in dem man ankommt und die Parzelle sieht ist immer etwas seltsam. Wo ist die Sonne, wo sind die Nachbarn, zu welcher Seite soll die Markise raus wegen dem Sitzplatz. Dann muss ich raus und einweisen. 🤭😆🙄 und die Nachbarn die da sind gucken. "Die Neuen sind da". Macht man ja umgekehrt genauso. Und dann steht man und denkt sich "andersrum wäre es besser gewesen" 🤣 Dann wird die Wasserwaage ausgepackt und mit Unterlegböcken justiert. Was für ein Akt. 🚎 Abends hat es dann angefangen zu Blitzen. Donner. Regen. Wind. Wir haben uns im Camper eingekuschelt und sind ziemlich schnell eingeschlafen. Sehr gemütlich. ❤Read more