Satellite
  • Day168

    Wreck Diving

    November 26, 2018 in Bonaire ⋅ ⛅ 26 °C

    Heute geht es wieder früh raus, da wir auch heute wieder um 8:30 Uhr an der Tauchschule sein müssen.

    Unser erster Tauchgang ist ein Deep Dive, wo wir bis 35 Meter hinunter gehen (... also tauchen). Erstaunlicherweise fällt es einem ab 20 Meter viel leichter, weiter abzutauchen. Man muss jedoch ungemein aufpassen, die maximale Tauchzeit auf dieser Tiefe nicht zu überschreiten. Sonst ist die Stickstoffsättigung im Gewebe zu hoch um sie beim Auftauchen und in der verbleibenden Tauchzeit ausreichend abzubauen, was gar nicht schön enden würde. Somit haben wir nur ca. 5 Minuten auf 35 Meter und verbringen unseren Tauchgang auf 20 Metern Tiefe. Dabei ist es da unten doch so schön 😀.

    Für unseren Zweiten Tauchgang fahren wir zu einem anderen Spot, da nun Wreck Diving angesagt ist. Wir sind gespannt, was von dem Schiff noch alles über ist und tauchen auf 30 Meter ab. Unsere Tauchlehrerin hat uns noch ein kleines Chemie-Experiment mitgebracht. Wir bekommen jeder ein rohes Ei, welches wir heile nach unten bringen sollen. Wir hätten ja gedacht, dass das Ei sich zusammenzieht, so wie es auch Wasserflaschen tun, und zerbricht. Stattdessen ist es tatsächlich recht schwer, das Ei unter Wasser zu öffnen. Man muss es richtig pellen wir ein Frühstücksei und das Eigelb schwebt in seiner ursprünglichen Form in der Tiefe umher ohne zu zerlaufen. Faszinierend 🙃.

    Das Wrack ist ebenfalls faszinierend. Wir tauchen um das Wrack herum und auf dem Deck durch eine Wand hindurch. Die Form des ursprünglichen Schiffes ist noch sehr gut zu erkennen, obwohl es bereits in den 70er Jahren gesunken ist.

    Was uns an dem Tauchparadies Bonaire besonders gefällt, ist dass man zu den meisten Tauchspots direkt von Land kommt und mit Ausrüstung ist Wasser gehen kann und nicht erst eine teure Bootsfahrt buchen muss.

    Total platt und kaputt machen wir uns auf den Weg zum Appartment, um den Rest des Nachmittags faul auf der Terrasse zu liegen, etwas niederländischen Gouda zu genießen und auf unsere neu errungene Advanced Open Water License anzustoßen 🦀🐠🐡.
    Read more