Satellite
Show on map
  • Day199

    Einen guten Tag kann man nicht planen

    April 25, 2017 in Jamaica ⋅ 🌙 25 °C

    25.04.2017
    Wir stehen heut morgen auf, die Sonne scheint und vor unserer Tür funkelt das Meer 😍was will Frau mehr!
    Das Wasser ist der Hammer!!!
    Wir gehen an den Strand und lernen Odain kennen.
    Ja hier wirst ständig von irgendwelchen Jamaikanern sehnsüchtig am Strand erwartet, die dann einzeln schaulaufen, bis sie eine finden, die sich dann erbarmt!
    Ich berufe mich meist auf mein schlechtes Englisch, dass ich leeeeeeider nichts verstehe und hier zum chillen bin....hab damit im Normalfall auch Erfolg!
    Mit einem besonders hartnäckigen Fall hab ich mich dann auf Donnerstag Abend in nem angesagten Club verabredet... ach shit fällt mit grad ein bin ich ja schon auf dem Heimweg...
    Mit Odain ist das anders. Er ist mit nem Kumpel da, der Internetclips dreht über die Insel, wo die nächste Party steigt und solche Dinge...
    Die reden wir an. ☺ eigentlich nur weil die Hose des Typs vor der Kamera nicht zum Shirt passt... die sind etwas verwundert, läuft ja hier sonst andersrum mit dem anquatschen...
    Also Odain ist Farmer und pflanzt Weed an... sehr interessant 😎 und verkauft das Zeug natürlich auch. Crazy!!!
    Völlig ungeplant zeigt er uns die Stadt und wir entdecken neben Jerk Chicken unser neuestes Lieblingsgericht Juici Patties.... so tasty!!!! Warum hat uns das bloß keiner vorher gezeigt?!
    Danach geht's noch ab zum Markt Mangos kaufen... 2 zum mit nach Deutschland nehmen und 1 zum gleich verdrücken.... wir fallen regelrecht über den Stand her und die Verkäuferin sagt lachend voraus, dass die Mangos nicht den Heimflug antreten werden.... sie hat Recht 😋
    Mobay ist echt ne tolle Stadt. Wenn man die Touristenstraße verlässt, taucht man in ein wildes Gewusel von Menschen ein. Überall sind Stände, an denen es Essen, kalte Getränke und allerlei Haushaltswaren gibt.
    Alle sind wahnsinnig freundlich und freuen sich über unseren Besuch. Wir sind so happy, dass wir auch unsere letzte Station von ihrer eigenen Seite kennenlernen dürfen!
    Wir kommen dann mitten im Feierabendverkehr an einer Verkehrsinsel vorbei auf der "Montego Bay" steht .... und ja das ist unser neuer Shooting Platz 😂
    Die Jamaikaner sind begeistert und unter lautem Hupkonzert und Zurufen posen wir auf den Buchstaben 🙈
    Fast hätten wir den gesamten Verkehr lahmgelegt.... aber die Bilder brauchen wir für unser Fotobuch!!!
    Zum Abschluss setzen wir uns an den Strand und müssen leider feststellen, dass das wohl keine so gute Idee ist...
    Wir werden von 2,3 Jamaikanern gewarnt, dass das kein sicherer Platz ist um die Uhrzeit... Wir wollen noch unser Getränk leeren, da steht schon die Polizei vor uns mit der Frage:" dürfen wir euch Gesellschaft leisten"
    Was sollst da sagen?!
    Also ja klar gerne ☺ die sind echt super nett und fragen was wir hier machen... wir warten auf Odain, was ja auch stimmt. Weil wir uns für den coolen Tag mit einem Getränk bedanken wollen.
    Sie meinen wer von uns beiden denn auf den wartet🙈🙈🙈🙈 und welche nicht. Bietet er sich dann an? 😳
    Wir antworten warten beide auf denselben was mit einem langen aaaaahhhh , ok beantwortet wird 🙈😂
    Policeman Richard gibt uns seine Nummer und sagt wenn irgendwas ist sollen wir uns melden. Er hat auch WhatsApp 😂😂😂 abgefahren...
    Naja wir können das aufklären aber er meint, dass wir besser gehen sollten. Wir müssen jetzt nicht rennen oder so .... aber besser gehen sollten wir schon... Okay.... das hat gesessen. Wir trinken also an der Straße fertig, holen uns noch n Jerk Chicken vom nächsten Straßenstand und fallen um 2 Uhr völlig erledigt ins Bett.
    Nicht ohne dem Policeman zu schreiben, dass wir gut zu Hause angekommen sind.
    Es fällt jetzt von Tag zu Tag schwerer zu schreiben... denn das Schreiben bildet immer den Tagesabschluss. Ich will nicht, dass der Tag vorbei geht☹️...
    Read more