Joined October 2016 Message
  • Die Gegend erkunden

    June 1 in Germany ⋅ ☁️ 17 °C

    Heute Morgen bin ich motiviert, das Fahrrad auszukosten und eine (für mich) größere Tour zu machen. Bei anderen fängt eine Radtour unter 40km garnicht an 😅.
    Thomas hat eine Nacht über den Drahtesel geschlafen und heute morgen getestet und für unfahrbar befunden. Er ist tatsächlich zu groß für das Teil…
    Also fahre ich alleine los und lasse Karsten im Homeoffice alleine.
    Ziel Wremen, dafür muss ich Richtung Bremerhaven, die Strecke ist wunderschön und ich bin gefühlt alleine unterwegs. Die Geschwindigkeit ist (sehr) mäßig dafür die Eindrücke umso schöner ☺️.
    Ich radle Also am Watt entlang und lausche dem Wind in den Gräsern und dem Knistern des Watt… die Würmer scheinen sehr aktiv zu sein 😀
    Es ist verrückt, wie ich kein Meer sehe und am Horizont die Riesenschiffe Richtung Hafen vorbei fahren.. ich erreiche mein Ziel und lasse mir am Leuchtturm angelehnt die Sonne ins Gesicht scheinen und genieße dabei die Aussicht und mein mitgebrachtes Wasser.
    Auf dem Rückweg stelle ich fest, dass der angenehme Wind der mich eben gekühlt hat nun entgegen kommt und das Radfahren jetzt noch langsamer voran geht 😂 aber gut hat man schon mehr Zeit zum schauen. Ahja und dann fange ich mit noch den obligatorischen blauen Fleck ein, in dem ich mein Rad die Treppe hochschiebe und mit dem Oberschenkel am Geländer hängen bleibe🤦🏼‍♀️.
    Mittags fahren Karsten und ich Nach Duhnen um den Strand anzuschauen und Richtung Kugelbake zu laufen, die früher den Schiffen als Orientierung gedient hat.
    Den ganzen Tag war es so warm und sonnig, dass ich mich dazu entschließe, die Jacke im Auto zu lassen… FEHLER schon nach 500m zeige ich Karsten meine Gänsehaut der Kopfschüttelnd nicht mehr mit zurück läuft. Die 30km Rad in den Beinen veranlassen mich auch diesen unnötigen Umweg zu vermeiden und gehe ohne Jacke Weiter. 💪🏻 grade ist halt bewölkt und ziemlich windig.
    Wir starten also Richtung Kugelbake durch und bleiben nach weiteren 500m direkt in ner Strandar hängen und gönnen uns zwei Radler oder Alster … und ein Backfisch im Brötchen und Schrimpsspieße mmmmmmmmhhhhhh lecker 😋😋😋
    Ich schlage mich tapfer und laufe fast ohne Jammern neben Karsten her und bin zufrieden, denn entgegen kommen mir Menschen mit dicken Jacken, teilweise Stirnbändern, Schals und ich Armfrei 💪🏻.
    Vorne an der Bake ist es dann schon ganz schön zugig. Wenn auch beeindruckend vor diesem Monument zu stehen, dass schon seit 1703 hier steht und von den Seereisenden angeschaut wurde.
    Schnell ein paar Bilder schießen und dann nix wie ab zurück zwischen die Häuser wo es windstill ist…
    Wir shoppen ein paar Souvenirs und machen uns dann zurück nach Hause.
    Heute wollen wir mal essen gehen… und das geht natürlich gehörig schief. Anstelle eines Fischrestaurants sitzen wir im Schnell-,Selbstbedienungsimbiss, der von außen irgendwie schicker aussah. FalschRecherche im Internet 🤓 mein Fehler 🙊 aber selbst gekocht haben wir trotzdem nicht… von daher alles gut und lecker war es auch 😃.
    Thomas, Karsten und ich gehen danach noch Richtung Strand den Sonnenuntergang bestaunen 😊. Wir nehmen uns bei einer der letztgeöffneten Buden ein Bier mit und plänkeln mit dem Marktschreier ein wenig. Aufgrund der Redegewandtheit der Spezies sind wir alle drei vorsichtig mit Kontern.
    An der Promenade lassen wir uns auf den Liegestühlen nieder und lassen uns einfach treiben. Bzw. Karsten , der sämtliche Funktionen seiner Handy Kamera testet ist weniger entspannt als Thomas und ich.😅
    Motiviert ein gutes Bild zu erhalten möchte ich ein Bild im Watt im Sonnenuntergang.
    Stattdessen erhalte ich blauen Fleck Nummer zwei, weil ich auf den glitschigen Steinen ausrutsche. Aber das Bild hab ich trotzdem inkl. dreckiger Füße. Aaaaaaber die Hose ist sauber 🙊.
    50 Bilder später machen wir uns dann zurück zur Unterkunft, denn trotz wärmerer Kleidung ist der Wind zu kalt um entspannt zu sitzen.
    Müde fallen wir ins Bett… die Nordlicht tut gut 😃
    Read more

  • I want to ride my bicycle

    May 31 in Germany ⋅ 🌙 14 °C

    Rollladen auf und Herz auch. Keine Wolke am Himmel und Sonnenschein 🤩 damit kann unsere Plan ein Fahrrad zu mieten in die Tat umgesetzt werden… bei dem Wetter gestern hätte ich fürs Radfahren erstmal Mütze und Handschuhe kaufen müssen. Ich muss mich korrigieren … 2/3 unsere Reisegruppe hat umgesetzt. 7 Gänge und sportlich lackiert… Thomas muss sich mit dem nostalgischen Design erstmal anfreunden… 😂 er denkt noch n Tag drüber nach ob er damit in der Öffentlichkeit rum fährt.
    Da Karsten Homeoffice hat, fahren wir erst in der Mittagspause unsere erste Strecke zum nächstgelegenen Edeka um noch ein paar Kleinigkeiten einzukaufen.
    Nach ein paar Metern sind wir restlos begeistert, mangelndes Design wird durch das ergonomische Sitzen wieder wett gemacht 😂. Ob ich merke, dass mein 40. dieses Jahr ansteht?! DEFINITIV!!!
    Es macht richtig Spaß … den entgegen unserer Radstrecken zu Hause, sind hier null Hügel und mit Wind haben wir Gott sei Dank heut auch Glück.
    Wir fahren durch kleine Dörfer mit wunderschönen Höfen ❤️ nur Kühe und Traktoren kreuzen unseren Weg.
    Die Wege sind gut ausgeschildert, so dass wir die 22 km ohne groß Komplikationen überstehen 😃.
    Den Mittag genießen wir dann auf der Liege. Ich in Karstens Badehose weil ich voraussichtlich mal nix kurzes mitgenommen hab 😅 gestern hatte ich ja absolut Recht☝🏻.
    Wir liegen auf unserer Terrasse und teilen uns bezüglich der Sonnenbrände wie es sich für eine gut organisierte Reisegruppe gehört auf. Karsten hat ne rote Stirn, Thomas rote Knie und mein Dekolleté leuchtet auch wie ne schöne Boje.
    Aber schön war’s 😂.
    Karsten und mich ziehts nochmal an den Strand und wir legen noch nen spontanen Stop in der Eisdiele und danach in der Corona Teststation ein.
    Die sind hier so toll und freundlich. Fragen Rachen oder Nase … Karsten entscheidet sich für Nase und stellt fest, dass dieser Test unangenehmer war als vorgestern, weil tiefer in der Nase.
    Der Sanitäter meinte noch er habe ja freigestellt Nase oder Rachen… ich meinte dazu nur dass er froh sein könne… immerhin hat Karsten heute (im Gegensatz zu vorgestern) freiwillig die Maske abgenommen…
    Wir fahren dann nochmal die Strecke zurück zur Unterkunft um meinen Ausweis zu holen , den ich natürlich NICHT bei mir trage. Damit wir das noch vor Torschluss schaffen haben wir die 7 Gänge voll ausgekostet. Wieder zurück verlange ich neben dem Testergebnis noch den Defibrilator oder wenigstens eine Sauerstoffmaske.
    Wir bekommen vom Sanitäter noch einen Crashkurs und zu Ebbe und Flut und entschließen uns die Tage doch eine Wattwanderung zu machen.
    Die Sonne steht jetzt schon ziemlich tief und wir nutzen noch die Gelegenheit bei schönstem Licht ein paar Bildet zu schießen.
    Morgen Abend schnappen wir noch Thomas und ein Bierle und schauen uns den Sonnenuntergang an…
    🥰
    Read more

  • Frische Brise, Frische Brise

    May 30 in Germany ⋅ ☀️ 15 °C

    Heute morgen erreichen uns wunderschöne Bilder von zu Hause… Sonne satt und T-Shirt Wetter.
    Hier sieht die Realität anders aus….Ich wähle aus der Garderobe beim Verlassen der Unterkunft eine Sweatshirtjacke, eine Jacke und eine winddichte Regenjacke und was soll ich sagen… zu warm angezogen war ich nicht.
    Guuuut… Thomas musste ich animieren seine kurze Hose gegen eine lange zu tauschen, der natürlich gleich meckert, dass ihm zu warm ist… und Karsten war mit einer Lage weniger als ich ausgestattet.
    Also Physik schlägt voll zu… subjektives Wärmeempfinden und so 😂
    Also machen wir uns auf die im wahrsten Sinne coole Gegend zu erkunden. Wir halten uns an die Wegbeschreibung des Vermieters und landen mit ein paar Umwegen tatsächlich am Deich.
    Die Vorfreude steigt … das erste mal seit Ewigkeiten Meeeeeeeeeeerrrrrr 😍😍😍😍 Karsten kündigt das quasi schon an und wir laufen den Deich hoch und schauen runter uuuuund schauen auf KEIN Meer … stattdessen Boote auf Sand 😂.
    Weiß auch nicht warum wir davon ausgegangen sind, dass ausgerechnet jetzt Flut sein muss.
    Ist aber auch ohne Meer ein tolles Feeling.
    Wir erklimmen den Leuchtturm und sind happy about Corona, denn Dank der erst kürzlich erlassenen Erlaubnis Niedersachsen zu bereisen ist echt wenig los.
    Wir schlendern an der Promenade entlang und suchen uns dann erstmal was zu Essen.
    Außengastronomie ist erlaubt… aber bei dem Wetter auch echt unangenehm…
    Thomas entschließt im Ferienhaus auf besseres Wetter zu warten und Karsten und ich laufen noch ne Runde über den Deich.
    Witzig wie die Möwen die Winde genießen und sich entlang der Hügel von der Thermik treiben lassen.
    Wir laufen zurück und tatsächlich kommt die Sonne raus. Zwar ist kalt, das hält mich aber nicht davon ab die Sonnenstrahlen zu genießen… zwar in voller Montur und dicker Decke aber draußen ☝🏻.
    Beim Grillen entscheiden wir uns dann aber doch für die Variante draußen grillen drinnen essen und beschließen mit einem leckeren Cube libre den Abend.
    Read more

  • Quer durch den Norden von Deutschland

    May 29 in Germany ⋅ ⛅ 11 °C

    Lisa war so nett uns bis halb 8 ausschlafen zu lassen… 😍 so starten wir in gemütlicher Patchworkrunde , bewaffnet mit Kaffee in den Tag.
    Lisa freut sich über die große Runde und die Rundum Bespaßung durch ihre 4 Elternteile 😄.
    Lisa, Karsten und ich machen einen kleinen Spaziergang durch das Wohngebiet und genießen nach der langen Fahrt die Bewegung.
    Wir wollen noch gemeinsam frühstücken…. Achtung Tipp des Tages: Speck nicht versuchen nach dem anbraten bei 160 Grad warmzuhalten ☝🏻.
    Also gibt’s sehr, sehr krossen Speck 🥓 mit lecker Rührei, Käse, Krabbencocktail, frische Brötchen ……. Mmmmhhhh.
    Gut gestärkt gehts dann weiter. Mit einem lachenden und einem weinendem Auge weil wir Lisa leider nicht mitnehmen können 😔.
    Wir verlassen die Autobahn und fahren bei strahlendem Sonnenschein mit unserem Cabrio durch die Platte schöne Landschaft von Niedersachsen.
    Angekommen unterziehen wir uns dem Corona Test den wir nun für den höchstmöglichen Freiheitsgrad jetzt jeden Tag machen werden.
    Zur Erheiterung des Testzentrums fragt Karsten ob er die Maske dafür abziehen soll… lustiger Start in den Urlaub. Ich hoffe er fragt das jetzt jeden Tag 😂
    In der Unterkunft treffen wir dann auf Thomas und beziehen das Häuschen.
    Naja erstmal ist der Einkauf der Grundausstattung an 🙊🙈 ein prall gefüllter Einkaufswagen und eine riesen Schlange hinter uns ist das Ergebnis 🙈.
    Wir schmeißen erstmal den Grill an damit sich der Kühlschrank wieder schließen lässt 😂.
    Und dann gehts nach der ganzen Fahrerei erstmal ins Bett….
    Read more

  • Zwischenziel Lisa ❤️

    May 28 in Germany ⋅ ⛅ 14 °C

    Oh Mann … der erste Urlaub 2021 steht an. Und noch nie hat sich das besser angefühlt als in diesem Jahr. Wenn wir in ein paar Jahren zurückblicken wird sich die Corona Pandemie hoffentlich erledigt haben und sich nur wie eine kurze „Auszeit“ vom normalen Leben anfühlen.
    Aber grade ist das Gefühl von Normalität einfach nicht normal sondern löst ein mega Glücksgefühl aus.
    Daher haben wir uns „spontan“ vor zwei Wochen dazu entschieden ….. uns meinem Bruder (im folgenden Thomas, Hightower oder Highty genannt) anzuschließen und für eine Woche an die Wurster Nordseeküste zu fahren.
    Ein kleines Feriendorf direkt am Meer ist das Ziel.
    Und weil sich das so toll anfühlt, bin sogar ich diesen Urlaub bestens vorbereitet und hab meine Sachen schon zwei Tage vorher fertig gepackt. Naja gut… Schuhe fehlen noch, Jacken, ein zwei Pulli, meine zu spät bestellten Gummistiefel sind auch erst vor zwei Minuten auf der Terrasse eingetroffen …. 🤫.
    Aber im Vergleich zu sonst ist das eigentlich top 😂.
    Wir können aber nicht Richtung Norden ohne einen Zwischenstopp in Mecklenburg Vorpommern bei Lisa einzulegen.
    Das ist der beste Start für einen Urlaub den man sich vorstellen kann!!!!❤️❤️❤️
    Morgen Mittag gehts dann weiter…
    Read more

  • Day9

    Letzter Tag

    November 23, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 23 °C

    Jaaaaa.... nochmal Sonne satt ☺️ angesagt waren Wolken und teilweise Regen. Aber wir haben Glück 😍 Keine Wolke am Himmel... lediglich ein paar Düsenflieger, die für den bevorstehenden Nationalfeiertag üben.
    Das bewegt uns tatsächlich auch mal die Augen zu öffnen. Inzwischen bin auch ich im Chillmodus angekommen und verzichte auf mein Schwimmprogramm. Kaum zu glauben, morgen sind wir wieder im kalten Deutschland 🥶. Der Reiseleiter meinte Anfang der Woche, genießen Sie die Sonne aber lassen Sie sie hier! Dafür kann ich nicht garantieren!!!!
    Heut Abend bummeln wir nochmal durch die Stadt. Wollen ein paar Mitbringsel shoppen. Wird aber irgendwie nix 😓. Immerhin haben wir die Datteln gefunden die als „fantastisches Mitbringsel“ auf der Sightseeingtour angepriesen wurden.
    In der gemütlichen Strandbar gönnen wir uns noch einen letzten Absacker und dann geht’s ins Bett 😓. 5.50Uhr Abfahrt !
    Read more

  • Day8

    Sit down an relax

    November 22, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ☀️ 23 °C

    Here comes the sun, dododo.... 😍
    Die Sonne scheint und wir sind happy. Heut ist unser vorletzter Tag und den können wir jetzt Dank des Wetters ausschließlich mit relaxen verbringen ☺️!
    Während wir frühstücken, wandelt sich das trostlose Bild draußen wieder zurück in die Urlaubsoase der ersten Tage.
    Sämtliche Liegen, Sonnenschirme sämtliche Deko war wegen des Wetters abgebaut. Die Strandbar wird gerade wieder eingeräumt und wir beziehen unser Stranddomizil. Viel mehr gibts eigentlich auch nicht zu erzählen 😅. Außer vielleicht, dass ich heute den Grundstein für eine zweite Karriere in Russland gelegt habe. Freitag scheint Anreisetag zu sein. Zumindest sind jede Menge neue Leute um uns herum. Mit den neuen Leuten auch wieder jede Menge Insta Models. Die ihre Reisebegleitung wohl nur mitnehmen, weil ein Selfiestick einfach zu sehr einschränkt was die Posen betrifft.
    Wir sind auf jeden Fall gerade auf dem Weg ins Wasser (ich etwas länger wegen der Aklimatisierung Körpertemperatur-Wassertemperatur) ruft Karsten aus dem Wasser, dass ich grade den Hintergrund eines Fotoshootings bilde. Ui, schnell ziehe ich den Bauch ein und Strecke den Hintern raus. Mache noch zwei drei Posen und verschwinde dann ebenfalls ins Wasser 😅. Bin mir sicher, die Bilder werden der Renner 😍😂!
    Gegen Abend wechseln wir dann vom Strand in den beheizten Pool mit Poolbar und lassen den Abend einfach gemütlich ausklingen 😍
    Read more

  • Day7

    Hop on hop off die Dritte

    November 21, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 22 °C

    Leider lässt der Blick heut Morgen aus dem Fenster nichts Gutes erwarten 😓. Wieder wolkenverhangen aber Trocken. Wir entschließen uns das Zusatzprogramm der Stadtrundfahrt zu machen, eine Yacht Rundfahrt. Die ist im Deluxe Ticket inklusive und damit schon bezahlt 😅.
    Und hoffen, dass die Sonne heut Mittag noch rauskommt.
    Wir fahren also mal wieder mit den typischen Touribussen zum Yachthafen von Yas und erhalten unterwegs die Info, dass heute leider keine Yacht available ist, dafür aber ein tolles traditionelles Boot zu Verfügung steht ... yeahhhh 🙃als wir zur Anlegestelle fahren bricht der ganze Bus in Gelächter aus🙈 das Boot sieht zwischen den Yachten irgendwie Mh... aus.
    Wir beziehen das Oberdeck und schwingen uns in die Regencapes. Regentag Nummer 3. Wenn die hier nur 12 Regentage im Jahr haben, könnten Sie die auch besser verteilen. Wir tuckern also los und fahren in eine Bucht umgeben von Mehrfamilienhäusern mit Strand. Karsten stellt fest, dass wir bei der Geschwindigkeit die Bucht vermutlich nicht verlassen werden und leitet damit prompt das Wendemanöver ein. Wir fahren also zurück und sehen dann zumindest noch Teile der Ferrari World von außen.
    Also das war echt nix 🙈
    Immerhin sehen wir beim Aus- und Einsteigen Teile der Rennstrecke und bedauern, das man wegen der Vorbereitungen für das Formel 1 Rennen nicht drauf kann. Schon Wahnsinn was die da hin gebaut haben!!!
    Auf der Rückfahrt stellen wir fest, dass wir die Ansagen der Stadtrundfahrt schon auswendig können. Ich versuche daher meine Sprachkenntnisse auszuweiten und hör mir das ganze auf spanisch an. 🤪 hat nix gebracht!!!🤷🏼‍♀️
    Wir machen uns zurück ins Hotel und beschließen Sonne hin oder her trotzdem den Pool zu nutzen. Beim Buchen dachte ich noch ein beheizter Pool sei irgendwie überflüssig bin aber spätestens jetzt seeeeeeehr glücklich drüber 🤩 denn im Wasser ist es wärmer als draußen.
    Hoffentlich wird’s morgen wieder besser... ☺️
    Read more

  • Day6

    Hop on hop off Teil 2

    November 20, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ ⛅ 22 °C

    Happy Birthday Karsten 😘 passend zum Geburtstag zwingt uns auch heute das Wetter unseren Entspannungsurlaub mit Alternativprogramm zu füllen. Die Wolken von gestern haben sich nun mit Wasser gefüllt und sind bestrebt dieses heute auch loszuwerden werden. Dann werden wohl heute keine 950 Millionen Liter gefiltertes Meerwasser benötigt um das Grün der Stadt zu erhalten. Das Klima dankt ☺️.
    Wir nehmen uns dann heute Teil 2 der Hop on hop off Tour vor. Plan Ausstieg an der weißen Moschee und an den Mangroven.
    Erste Planänderung: Ausstieg an der Yas Mall. Plan einmal durchlaufen und dann den nächsten Bus weiter nehmen. Planänderung 2: Besuch der Ferrari World. Nach langem hin und her ob zu teuer oder nicht zu teuer, wollen wir dann doch die schnellste Achterbahn der Welt fahren. Bekommen dann ein Ticket zum halben Preis angeboten mit dem Hinweis, dass die zwei Hauptattraktionen geschlossen sind. Planänderung Teil 3: gehen doch nicht rein 🙈!
    Wir wollen ohne großen Boxenstop zum Bus zurück und bleiben dann kurz bei Voctoria‘s secret hängen wo ich ganz ohne Plan und innerhalb einer Stunde das dreifache von dem ausgebe was der Eintritt gekostet hätte 😓.
    Vor der Mall stelle ich fest, dass es evtl. Nicht so super angebracht ist mit einer riesen Einkaufstasche voll Unterwäsche beim nächsten Halt, die Moschee zu besichtigen. Gut, das wir inzwischen in Sachen umpacken Meister sind. Also nutze ich die Wartezeit bis zum nächsten Bus meine wertvolle Fracht vorsichtig in rosa Seidenpapier in den Rucksack zu Betten.
    Das war glaube ich echt eine gute Idee 💡. Wir wären uns wirklich blöd vorgekommen.
    Aber die Moschee Sheik Zayid ist der Hammer!!! Ein Riesen Bauwerk mit vielen liebevollen Details. Der Boden aus Marmor mit eingelassenen Blüten. Kronleuchter an wunderschön gestalteten Decken. Und wieder das Problem nicht das einzufangen was wir erleben! Zum Einen weil die Dimensionen einfach zu groß sind und zum Anderem weil aufgrund des schlechten Wetters noch mehr Leute die Idee hatten hier hin zu kommen.
    Wir befinden uns in der Drittgrößten Moschee und sind fasziniert, dass man trotz der notwendigen Sicherheitskontrollen und des vielen Personals keinen Eintritt verlangt!!! Leider bekommen wir keinen Audio Guide und müssen uns die Infos noch im Nachgang besorgen.
    Machen wir auf jeden Fall heut Abend noch ...☺️
    Read more

  • Day5

    Hop on hop off

    November 19, 2019 in the United Arab Emirates ⋅ 🌙 25 °C

    Heute versteckt sich die Sonne schon gegen 2 hinter den Wolken. Was uns zum Verlassen der Sonnnliegen bewegt. Wir entschließen uns kurzerhand die Hop on Hop off Linie zu buchen und wollen uns die Stadt näher ansehen. Gute Idee!!! Wir tauchen in die beeindruckende Skyline ein und erfahren mehr über die Geschichte dieser wundervollen Stadt. Kaum zu glauben, dass man hier vor 50 Jahren noch Häuser aus Lehm und Palmenblättern bauen konnte. Heute sieht man davon nichts mehr.... selbst der ehemalige Herrschersitz und Festung der Stadt aus Stein sieht aus wie eine Eisenbahnminiaturnachbildung!
    Prächtige Hochhäuser, ausgezeichnet mit Architekturpreisen reihen sich aneinander. Von den herrschaftlichen Hotels und Palästen ganz zu schweigen. Im Emirates Palace Hotel geben sich die Superstars und Royals dieser Erde die Klinke in die Hand. Bei einem Zimmerpreis von 15.000$ kann man eine vernünftige Nachbarschaft ja wohl auch erwarten☝🏻.
    Politisch muss man sagen haben die hier auch vieles Richtig gemacht!
    Investitionen in Bürger und Bildung spiegeln sich an allen Ecken wieder. Universitäten, internationale Schulen, Forschungsinstitute und jede Menge Kunst 😍 und keine Kriminalität!!!
    Wir sind so motiviert und buchen gleich die Nachttour mit. Zur Stärkung essen wir außerhalb des Hotels und wollen emiratische Kost genießen. Wäre nur gut gewesen, die Überschriften des Grills zu lesen 🙄. Wir sind extra in dem Imbiss NEBEN dem schicken Restaurant eingekehrt um dann festzustellen, dass wir unser Essen AUS dem schicken mediterranen Restaurant erhalten 😂. Nur auf spärlicheren Stühlen sitzen😅. Aber lecker wars allemal😍
    Dann startet sie die Nachttour. Wir sind etwas traurig, dass wir die Momente nicht so einfangen können wir wir sie erleben! Lichtverhältnisse und das Ganze in Fahrt packt weder Handy noch Kamera. Egal im Gedächtnis haben wir sie definitiv 😍.
    Wir kommen jetzt auch an der weißen Moschee vorbei. 40.000 Menschen können da gleichzeitig beten. Wir überlegen wie viele Menschen wohl in den Kölner Dom passen. Diese wollen wir auf jeden Fall noch besichtigen. Muss beeindruckend sein.
    Wir stellen mal wieder fest, dass die Zeit nicht ausreicht um alles zu sehen was wir noch sehen wollen!!!! 🙈
    Read more

Join us:

FindPenguins for iOSFindPenguins for Android