Satellite
Show on map
  • Day21

    Homestay & Trekking in Sapa

    November 26, 2019 in Vietnam ⋅ ⛅ 18 °C

    Gegen 4 Uhr morgens kamen wir mit dem Bus in Sapa an. Die Busfahrt kostete nur ca 10 Euro. Wir konnten noch bis 6 Uhr im Bus schlafen und wurden anschließend von unserer "Mama" abgeholt. Wir hatten eine Übernachtung und 2 Trekking-Tage bei Mama Sa Sapa gebucht (30 US Dollar) . Überall wird empfohlen ein Homestay in Sapa zu besuchen, sodass wir uns auch dafür entschieden hätten. Nach einem Frühstück, da wir noch auf ein Paar warten mussten, das später anreiste, ging es dann zu fünft und mit Mama Sa Sapa auf eine rund 6 stündige Trekkingtour zu ihrem Haus. Da es am Vortag geregnet hatte, war es teilweise sehr matschig und rutschig. Vorbei an Reisfeldern, Wäldern, vielen Hunden und Einheimischen in ihren Häusern ging es bergauf bergab. Zwischendurch hatten wir eine (Mittags-) Pause und ich nahm Fried Noodles. Da andere Mama's eine ähnliche oder gleiche Tour hatten, waren wir zwischendurch eine recht große Gruppe.
    Gegen 15/16 Uhr kamen wir bei Mama Sa's Haus an und wir verbrachten einen entspannten Nachmittag. Bereits wieder hungrig hatten wir gegen 18 Uhr unser Abendessen und es gab Frühlingsrollen sowie Reis mit Gemüse und Fleisch. Alles sehr köstlich und frisch von Mama zubereitet. Mama war beim Abendessen selbst aber nicht dabei. Zur Abrundung des Abends gab es noch "Happy Water" - ein Schnaps der mir nicht ganz so gut schmeckte 😅 - und Karaoke. Zwei Söhne von Mama gesellten sich zu uns und sangen mit uns. Da es ein anstrengender Tag mit wenig Schlaf und viel Wandern war, lagen wir gegen halb zehn auch schon im Bett.
    Read more