Satellite
Show on map
  • Day68

    Impressionen

    December 25, 2018 in Myanmar ⋅ ☀️ 27 °C

    So freundliche Leute wir hier in Myanmar habe ich noch auf keiner meiner Reisen angetroffen. Megafreundlich!
    Zwei Fragen beschäftigten mich intensiv: 1.Wie ist es möglich, dass ein so armes Volk Tonnen von Gold auf die Pagoden pflastert? (pietätlos, ich weiss!)
    2. Wie kann ein Volk 50 Jahre Militärdiktatur überleben?
    Um mehr über Land + Leute zu erfahren, habe ich einiges gelesen.
    Hier meine Myanmar-Literaturliste, in der ich versuchte, Antworten auf meine Fragen zu finden:
    Myanmar/Burma erzählt: 25 zeitgenössische Kurzgeschichten.
    Rosalind Russel, Burmas Spring. Real Lives in Turbulent Times.
    That Myint-U, The Making of Modern Burma.
    Emma Larkin, Finding George Orwell in Burma.
    Orwell lebte ja einige Jahre in Burma und die Autorin stellt immer wieder einen Zusammenhang her zu 'Animal Farm' und '1984'.
    Hier am Strand ist alles einfach und friedlich und das Weltgeschehen weit entfernt! Es wird gelebt, es wird gefischt, gehandelt und Landwirtschaft betrieben.
    Read more