Satellite
  • Day20

    Chill n‘Grill

    January 7 in Vietnam ⋅ ⛅ 30 °C

    Es wurde gesucht: Ein Plätzchen, an dem die Sonne scheint, es warm ist und Alex, die Wassernutte, gemütlich plantschen kann, Doris im Schatten auf der Liege im Kindle lesen kann, überall tolle Klos sind und es Kaffee gibt und Futter für Ali. Es wurde gefunden: Kingo Retreat Resort auf Phu Quoc!! Okay, nun kann man gleich rummäkeln von wegen Resort und so, ist auch nicht die Art von Urlaub den wir bei Neckermann wählen würden. Aber das Resort ist brandneu, sehr klein (nur ca. 20 Bungalows), hat einen tollen Pool und ist nur 250m vom Strand entfernt. Wer will kann sich den Weg auch mit dem Golfkart fahren lassen. Alex hat kurz gezuckt....und Doris wollte natürlich den Wagen selbst steuern. Schlussendlich ist es dann das Rad geworden. Da wir ohne Reiseleiter und kulturellen Einpeitscher Basti eh nichts finden würden und Phu Quoc als Insel nicht viel mehr zu bieten hat als die o.g. Vorzüge, haben wir auch gleich mal beschlossen den Radius rund ums Bett nicht größer zu ziehen als 2km. Dann kann man es gerade noch mit dem Rad in ein nahegelegenes Dörfchen schaffen. Wir rätseln noch ob das Dorf mit seinen kleinen Restaurants zuerst da war und dann die Resorts kamen, oder andersrum. Wahrscheinlich beide zeitgleich. Da haben wir ein kleines authentisches Restaurant gefunden. Man sucht sich die frischen Sachen gleich am Eingang aus, Fisch direkt aus dem Aquarium. Dann ab auf den Grill und auf den Teller. Und wenn man kugelrund und leicht beschwipst auf die 2 Räder steigt hat man dafür dann umgerechnet 12,50 dafür bezahlt. Echt günstig alles, und da ist der Touri-Abzocke-Bonus ja schon mit drin. So plätschern die Tage hier vor sich hin, mal an Pool, mal ans Wasser. Bis Donnerstag geht das Elend noch so, dann geht es abends zurück nach Hanoi. Dort dürfen wir uns noch 2 Tage bei Mike und Linh einquartieren und endlich mal 1-Tages-Bier trinken!!Read more