Mit Freundinnen auf Chartertörn
  • Day6

    Ankern bei Metopi

    September 15, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    Flott ging es an der Insel Moni vorbei und auf Metopi zu. Dort fiel der Anker und wir badeten, gesichert durch die lange Schwimmleine, an deren Ende ein Fender befestigt war. Beim Schwojen im frischen Wind drehte sich das Heck des Bootes mit ziemlicher Geschwindigkeit.
    Das Abendessen, versüßt mit Baklava aus Poros, mundete allen.
    Read more

  • Explore, what other travelers do in:
  • Day6

    Nach Norden kreuzen

    September 15, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    Mit einem langen, bogenförmigen Schlag näherten wir uns Aigina. Vor der Insel Moni mussten wir kreuzen. Das herrliche Spätnachmittagslicht ließ das Wasser vor den Blauen Bergen Methanas glitzern. Gerda schaffte es bei Schräglage, vier Bilder für einen Karnevalsverein zu zeichnen und zu aquarellieren. Toll.Read more

  • Day6

    Einkaufen und nix wie weg

    September 15, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 26 °C

    Morgens tuckerten wir, unterbrochen von ein paar Motormanövern, nach Poros. Hier wollten wir unsere Vorräte auffüllen. Wir hatten längsseits am leeren Schwimmsteg festgemacht. Die Crew war unterwegs, als die Hafendame uns bat, abzulegen, das llängsseitive Anlegen war nicht erlaubt. Als die Vorräte und alle Frauen wieder an Bord waren, legten wir schnell ab und fuhren nach Norden hinaus aufs Meer.Read more

  • Day5

    Ruhige Ankerbucht im Golf von Poros

    September 14, 2020 in Greece ⋅ 🌙 25 °C

    Da sich alle Yachten vor dem Wind verstecken mussten, war es richtig voll im Golf von Poros. Wir ankerten ganz weit im Westen, ziemlich weit draußen und hatten einen schönen Sonnenuntergang mit leckerem Essen, Erzählungen und viel Spaß.Read more

  • Day5

    Ahh, Poros - leere Geisterstadt

    September 14, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach vier schaukeligen Stunden bogen wir von Osten in den Kanal von Poros ein und ein staunendes "Ahhh" erstönte. Es war ein wirklich schöner Anblick, wie das kleine Städtchen plötzlich vor uns auftauchte.
    Als wir aber näher kamen und daran vorbei fuhren, war die Stadt wie ausgestorben. Wie eine Geisterstadt. Es waren kaum Menschen zu sehen. Wir fuhren vorbei.
    Read more

  • Day5

    Rauschefahrt

    September 14, 2020, Aegean Sea ⋅ ☀️ 27 °C

    Auch Montag wehte noch ordentlich Wind aus Nordost. Der schob uns schnell über das Wasser in Richtung Poros. Die Mädels hatten richtig Spaß.

  • Day4

    Es geht los

    September 13, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Nach der üblichen Sicherheitseinweisung legten wir bei viel Seitenwind ab. Gut, dass wir die Marineros zum Assistieren gerufen hatten. Die Mooringleine saß so fest auf der Klampe, dass wir sie nicht los bekamen. Johny kletterte an Bord und klopfte sie los. Ich stand am Steuer und sorgte dafür, dass wir derweil nirgend gegen stießen.
    Dann hieß es: Good bye Johny! und wir schaukelten los. Der tagelange, stürmische Nordwind hatte vor der Hafeneinfahrt 1-m hohe Wellen aufgetürmt. Bald hatten wir sie von achtern und segelten mit stark gereffter Fock mit 8 kn auf Kap Sounion zu.
    Wir ankerten in der tollen kleinen Bucht mit den Höhlen. Doch der starke Wind von bis zu 25 kn erzeugte eine so starke Strömung, dass sich nur Gerda mit Flossen und ich zu den Höhlen wagten. Es war toll dort.
    Read more

  • Day3

    Boot "Nireas" übernomnen

    September 12, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Am Samstag nachmittag übernahmen wir unser neues Zuhause für die nächsten zwei Wochen - die "Nireas", eine Bavaria 45.
    Ich hatte eine extra lange Badeleiter bestellt, die war auch an Bord, leider fehlte eine Stufe. Ein paar weitere Beanstandungen, die behoben wurden. Dann trafen die letzten Mitseglerinnen ein und wir bezogen die Kabinen.
    Abends fuhr ich uns nach Lavrion zum Abendessen.
    Read more

  • Day2

    Ankunft Sabine

    September 11, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 27 °C

    Ich bezog die über Air bnb gebuchte Ferienwohnung in Lavrion, holte für fast 200€ Vorräte für den Segeltörn beim Lidl und holte dann Sabine vom Flughafen ab.
    Sie wünschte sich gern ein Bad und Essen am Meer, also fuhren wir an die Westküste. Baden, Essen bei Sonnenuntergang - so fängt der Urlaub gut an.Read more

  • Day2

    Tollen Ankerspot entdeckt

    September 11, 2020 in Greece ⋅ ☀️ 28 °C

    Auf der Fahrt von meiner Ferienwohnung in Xarakas nach Lavrion machte ich Halt an einer wunderschönen Felsenbucht. Whow, war das toll hier. Ganz begeistert entdeckte ich Höhlen, durch die man an kleine Strände gelangte. Als ich dann weiter draußen auch noch sandigen Ankergrund entdeckte, stand der erste Halt der Segelreise für mich fest. Das kleine Paradies wollte ich gern meinen Mitseglerinnen zeigen.Read more