Unser 5. Sommerurlaub fängt heute an. Dieses Jahr haben wir uns gegen große Distanzen abfahren entscheiden und wollen mal länger an einem Ort bleiben um einfach auch mal zu chillen, große Wanderungen zu machen, die Hundies schmusen etc..
Currently traveling
  • Day36

    Taking it easy

    August 7, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 36 °C

    Heute stand full time Entspannung in Lone Pine bei 41 Grad an. Zum Glück hat der RV Platz einen echt guten Pool. Aber gegen 18.00 Uhr fuhr ich mit den Hunden noch zur Movie Road in den Alabama Hills.
    Ein großes Highlight stand heute an. Tom ist wieder gesund und munter in Alamgordo angekommen. Als Monika mir ein Bild von ihm am Airport schickte, musste ich weinen vor Freude.
    Read more

  • Day35

    Der Abstieg

    August 6, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 21 °C

    Gegen 12.30 Uhr machten wir uns auf den Rückweg, genau dann als der Rauch auch langsam die höchsten Gipfel erreichte. Die Sicht war die ganze Zeit klar aber wir konnten die gegenübergelege Bergkette, die das Death Valley eingrenzt, nicht sehen.
    Kurz vor 17 Uhr kamen wir wieder am Parkplatz an, wo John und die Hunde uns abholten.
    12 Meilen, 36,400 Schritte waren wir in 8 Std und 28 Minuten gelaufen. Insgesamt waren wir 12 Stunden unterwegs und hatten wunderschöne Rastplätze.
    Wir waren rechtzeitig umgekehrt, sodass ich die Wanderung voll genießen konnte. Sidney hätte es bis oben geschafft, ich nur unter Einsatz aller Reserven und das wäre dann jenseits von genussvoll geworden. Ich werde diesen Flecken Natur mit all den tollen Bäumen, Bächen, Seen und Berggipfeln, teilweise zum greifen nah, noch lange in Erinnerung behalten. Schön, dass Sidney mit war, auch wenn er nicht gerne wandert.
    Read more

  • Day35

    No summit but a little paradise

    August 6, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 20 °C

    Um 10.30 Uhr waren wir 6 Meilen steil bergauf gestiegen auf 12.000 feet zum trail camp. Ich wäre aber gerne noch etwas weiter die 99 switch backs gelaufen aber sah Sidneys Einwand ein, dass wir es nicht bis zum summit bis 13 .Uhr schaffen würden, was unsere gesetzte turn around Zeit war. So entspannten wir hier in kristall klarer Luft und genossen die nahe Sicht auf die hohen Bergspitzen und den See. Es war warm, kaum windig und wunderschön diese atemberaubende Natur in Ruhe aufzubehmen.Read more

  • Day35

    Es ging schnell bis zur Baumgrenze

    August 6, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 18 °C

    Nach unserem Frühstück machten wir uns verstärkt auf. Es war ein herrlicher Tag. Der Himmel tief blau, kein Gewitter war angekündigt und wir konnten es gelassen auf uns zukommen lassen. Wir starteten auf 8500 feet. Der Gipfel liegt auf 14.505 feet. Wir waren gespannt, wie weit wir es schaffen würden.Die Landschaft, Durch die wir wanderten war atemberaubend schön. Viele Bäche mussten wir überqueren, Oft haben wir an Wasserfällen vorbei oder auch an Seen Und die Vegetation wurde immer weniger. Vor allem gefallen mit die Foxtail pines, die so toll gemistetes Hartholz haben, was sich so windet. Aber auch die Jeffry Pine ist ein beiendruckender Baum. Sie kommt in Höhenlagen von 1.500 bis über 3.000 Metern vor. Sie bildet kaum geschlossene Bestände und wächst meist einzeln.Read more

  • Day35

    Mt Whitney here we come

    August 6, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 11 °C

    In der Vorbereitung für diese Wanderung haben wir uns mit vielen Leuten unterhalten und die meisten gehen zwischen Mitternacht und 2:00 Uhr nachts los um es auf den Gipfel und zurück an einem Tag zu schaffen. Mir war klar, dass ich um diese Uhrzeit nicht loslaufen kann um genug Energie für den Rest des Tages zu haben. Deshalb entschieden Sidney und ich um 4 Uhr aufzustehen. John der sich dann zuletzt doch gegen die Wanderung entschieden hatte brachte uns bis zum trail head. Ich konnte die Nacht vorher irgendwie nicht so gut schlafen, Irgendwie war ich schon aufgeregt und dann die ungewohnte Hitze hier in Lone Pine.
    Um 4:45 Uhr begann unsere Wanderung und wir beendeten sie um 17.00 Uhr. Ein fantastischer Tag lag vor uns. Ich war sehr aufgeregt und freute mich sehr auf diese tolle Wanderung zusammen mit Sidney. Die ersten Stunden bei aufgehende Sonne.
    Read more

  • Day34

    Auf nach Lone Pine - Mt Whitney here we

    August 5, 2018 in the United States ⋅ ☀️ 34 °C

    Ich war völlig überrascht in klarer, blauer Luft aufzuwachen. Wie toll die Berge ohne diesen Rauchschleier aussehen. Heute geht es nach Lone Pine, wo wir uns für das größte körperliche Highlight der Reise rüsten. Morgen früh um 5.00 machen Sidney und ich uns auf den Weg zum Mt. Whitney, mal sehen wie weit wir kommen. Ich freue mich auf die Wanderung und das Wetter ist gut, kein Gewitter, wenig Wind und 64 Fahrnheit. Klingt erstmal gut.Read more

  • Day33

    The ancient Bristlecone Pine Forest

    August 4, 2018 in the United States ⋅ ⛅ 32 °C

    Seit ich die Bilder von diesen super alten Bäumen in Svens Fotoalbum gesehen habe, wollte ich dort auch hin. Heute, leider etwas zu spät für die kurvenreiche und hoch gelegene Straße, führen wir zu den angeblich ältesten Bäumen der Welt. Sie wachsen in der Höhe sehr langsam und sind deshalb auch oft so verzweigt, besonders die ganz alte Exemplare.Read more