Satellite
  • Day23

    Huszonharmadik szakasz (1/2): Budapest

    September 23, 2018 in Hungary ⋅ ☁️ 17 °C

    Heute 260 Kilometer über 10 Stunden.
    Entspannt aufgewacht und gerade mit dem Abbau des Nachtlagers beschäftigt, sahen wir aus dem Augenwinkel einen Polizeiwagen. Dieser fuhr ganz langsam auf den Parkplatz, wo wir waren. Nach einer kurzen Pause setzte sich der PKW in Bewegung, fuhr genau so langsam wie er gekommen war an allen Campern vorbei und verließ den Ort ohne etwas zu tun.
    Nach einem kurzen Besuch in der Innenstadt von Kecskemet mit Häusern im Jugendstil, zog es uns nach Budapest, der Hauptstadt Ungarns. Dort besuchten wir einen riesigen Trödelmarkt an dem es alle Kostbarkeiten aus vergangenen Zeiten gab. Komisch fanden wir die in Deutschland verbotenen Figuren und Bilder aus der Zeit des Nationalsozialismus. Ein Langos für 1,50€ rundete den Besuch ab und danach fuhren wir mitten in die Donaustadt. Der Besuch der Fischerbastei und des Stadtwäldchens mit der Burg Vajdahunyad waren obligatorisch. In der Burg fand sogar ein kleines Chorfestival statt. Die Sängergruppen waren verschiedenen Alters und traditionell gekleidet.
    Read more