Satellite
  • Day7

    Der Geheimtipp an der Yonne

    April 13, 2018 in France ⋅ ☀️ 16 °C

    *Rückblende* Wir fragen uns einen Tag zuvor, wo wir denn auf dem zweitägigen Trip zurück in die Schweiz Halt machen sollen. Nach einigen Google-Eingaben fällt unsere Wahl auf Auxerre. Warum? Es liegt ziemlich genau auf der Route zurück in die Schweiz und ungefähr in der Hälfte. Und: es scheint ganz nett dort zu sein, wenn man Google fragt. Wir kommen also am Donnerstag Abend ziemlich Müde an und entschliessen uns dennoch, etwas Essen zu gehen. Wir möchten nochmals etwas typisch Französisches zu Essen zum Abschluss der Ferien. Leider sind die Restaurants, die wir anvisieren schon voll. Dies ermöglicht uns aber, noch die tolle Atmosphäre der Stadt in der Nacht wahrzunehmen, wir halten fest: Es ist eine sehr sehenswerte Stadt. Auch wenn wir dann beim Chinesen landen, beschliessen wir, morgen noch etwas die Stadt zu besichtigen.
    Eine imposante, gefühlt 100 Meter hohe Kirche, alte Häuser und ein lokaler Markt bestätigen auch am nächsten Tag den Charme und die Schönheit dieser Stadt. Nach einem Kaffee an der Yonne geht es aber zurück in die Schweiz. Sara auf jeden Fall möchte aber wieder mal nach Auxerre und die Stadt noch etwas genauer besichtigen, sagt sie mir.

    Zum Schluss kommen wir gut in wieder in der Schweiz an. Es war ein unglaublich ereignisreicher Trip nach Frankreich. Wir danken Röschu und ich Sara, dass wir sicher und voll mit neuen Eindrücken und nach rund 2000 Autokilometern und etwa so viel zu Fuss doch noch eine schöne Zeit in Frankreich hatten.
    Read more