Satellite
  • Day259

    Antequera

    November 7, 2020 in Spain ⋅ ⛅ 19 °C

    Da die Spanier ab heute in der Region Murcia Restaurants und Bars geschlossen haben, macht das keinen Spaß mehr. Als Alternative wäre Valencia interessant gewesen, da dort noch nicht alles geschlossen wird. Was allerdings tut man in Valencia, wenn sie die Stellplätze schliessen, außer dicke Backen zu machen?

    Bleibt also nur Andalusien. Allerdings will man sich dort morgen beraten, wie man den Notstand ab Montag verschärfen könnte. Ergo ist man auch dort am überlegen, die einzelnen Provinzen dicht zu machen, oder die Gastronomie zu schließen, oder Hotels - und damit auch Campingplötze - zu schließen.

    Da jedoch die europäischen Grenzen geöffnet bleiben sollen, werde ich mir das Ergebnis der Besprechungen entweder in der Provinz Huelva, oder gleich in Portugal anhören. Falls es entspannt bleibt, kann ich immer noch nachTarifa.

    Dementsprechend sind wir heute mit drei Wohnmobilen am Mar Menor aufgebrochen und nächtigen auf einem öffentlichen Stellplatz in Antequera, bevor wir morgen die zweite Etappe in Angriff nehmen.

    Auch wenn man offiziell in Murcia
    nicht fahren durfte, haben wir weder dort, noch in den andalusischen Provinzen Almeria, Granada und Malaga irgendwelche Kontrollen erlebt.
    Das ging aber auch vielen anderen Wohnmobilisten so, die in den letzten Tagen von Deutschland nach Spanien oder Portugal gefahren sind. Keine Kontrollen, keine Probleme.
    Man darf halt nicht alles glauben, was geschrieben wird.

    Zugegeben, auf den Fotos ist nichts wirklich schön, da wir nicht im Bettel Teil stehen und auch keine Zeit für eine Stadtbesichtigung haben. Wird aber nachgeholt.
    Read more

    Hauptsache gesund bleiben. Denke oft an dich und hundi [Nicole]

    11/7/20Reply